Freiraum

Image, Text, Blog and View


26 Comments

Everyday Magic

Signs Of Hope At Sunset
Zeichen der Hoffnung nach zu vielen grauen und stürmischen Tagen. Was ich besonders im Winter mag, ist die tiefstehende Sonne, ein malerischer Himmel, sanft schimmernde Pastellfarben und interessante Kontraste. Solche Aufnahmen bleiben in schöner Erinnerung. Ein Sonnenuntergang gewinnt immer.

“The sun set, which is everyday magic…”
(Terry Pratchett)

Signs of hope after too many grey and stormy days. What I really like during the winter season is the low sun at sunset. Then a picturesque sky, soft shimmering pastel colours and the beautiful contrasts. Memories are made of this. A sunset always wins.


8 Comments

Think up ideas for stories, go out and shoot them

Unsplash
While browsing through the internet I regularly come across on very interesting article about photography and visual culture. Here is to share a new selection of handpicked articles and links in English/German.

Es ist wieder Zeit aus den vielen Seiten im weltweiten Netz in loser Folge handverlesene Artikel und Links aus den Bereichen Fotografie, Visuelle Kultur u.a. in Deutscher und Englischer Sprache zu teilen.

“Think up ideas for stories, go out and shoot them” (Stanley Kubrick/1948)
The New York subway, by Stanley Kubrick. Shots by a 17-year-old Kubrick, for ‘Look’ magazine

Pete Souza ist Fotograf und war in den vergangenen fast 8 Jahren der Fotograf an Barrack Obamas´s Seite. Herausgekommen sind eine ganze Reihe von herausragenden Bildern die bleiben werden.
Official White House photographer Pete Souza spent eight years by the president’s side, capturing more than two million moments, large and small. The resulting body of work documents the work and play that took place in the White House and beyond, with a number of iconic images that will live for years in history books.
The Obama Years, Through the Lens of White House Photographer Pete Souza

Autoportraits aus den 70´er Jahren aufgenommen in New York.
Langdon Clay spent two years in the 1970s roaming the streets of New York at night, photographing parked and abandoned cars, a period when America was producing some of the most distinctive cars ever made.
Eerie portraits of cars in 1970s New York – in pictures

Herbie Hancock, Pharoah Sanders, Roy Ayers and more Living Jazz Legends …always dressed to kill.
These 10 Living Legends of Jazz Prove Nobody Can Out-Dress the OGs

Streetphotography in Boston and New York
The eyes of the city: 20 years of street photography – in pictures

Gratitude to London coffee shops and cafes. From “Slice of London Life’s archives.” And by the way the archive is a treasure trove by Nicola Albon.
Working Hard in Cafe´s

Wonderful Black and White Photography (via Jürgen Lübeck)
A JOURNEY TO GLASGOW, SCOTLAND

Harry Benson: “What I’ve learned is that photography is not a team sport. Perseverance counts.”
The photojournalist and celebrity portraitist has photographed every U.S. president since Eisenhower, attended Truman Capote’s Black and White Ball, marched with Martin Luther King Jr., and documented the Berlin wall go both up and down.
‘Photography Is Not a Team Sport

Wise words and professional practice by Magnum Photographer John Morris
“Good composition takes the eye to the focal point.”
Professional Practice: John Morris on Photo Editing

Storytelling at his best via New York Times. Step into the World of L.A. noir through a series of nine virtual reality films & striking b/w photographs.
Great Performers

Missing snow? Street photography that shows a winter wonderland in Russia

Magische Architekturfotografie. Eine inspirierende Balance aus Realismus und maximaler Bildwirkung
Andreas Levers: “Nachdem ich anfangs jedem Trend hintergelaufen bin und versucht habe „Erfolgsrezepte“ zu optimieren, bin ich irgendwann frustriert dazu übergegangen für mich selbst zu fotografieren. Wenn man konsequent seinen eigenen Weg sucht und dann geht, finden sich auch Menschen, die sich dafür interessieren.”
Die nüchterne Magie der Architektur – Andreas Levers im Interview

Es gibt Texte aus 2016 die auch im neuen Jahr aktuell sind. “Die Hoffnung vertieft und erweitert sich dort, wo Menschen aufeinander zugehen…” (Carolin Emcke)
Normalität (Süddeutsche Zeitung)

(Photo Credit: Unsplash/ https://unsplash.com/@dariuszsankowski)


11 Comments

The Poetry of Winter

Winter Warehouse District
Ein kalten Morgen mit Blick auf die Speicherstadt. Fast wie gemalt steigt der Nebel. Der Winter kann neben der Kälte auch wunderbar inspirierend wie poetisch sein.

A cold morning view at the Warehouse District in Hamburg. It looks like a painting. The mist is rising and even it was really cold Winter can be still inspiriring and poetic beauty.

Ein neues Jahr geht ebenso vom Datum her einher mit Veränderungen. Hier im Blog gibt es kleine Veränderungen. Die Fotografie bleibt das Kern- und Blogthema und so werde ich auch in diesem Jahr weitere Momente, Augenblicke, Details, Ein- und Aussichten hier zum besten geben.

Nicht neu aber ich werde wieder in loser Folge Artikel und Links zum Thema visuelle Kultur hier zum Lesen empfehlen die mir gefallen haben. Denn über Newsletter, RSS Reader, Twitter u.a. kommen immer wieder interessante Links aus dem In-und Ausland zum Vorschein. Und ich mag den Gedanken vom “Sharing is caring”.
Winter Cherry
Eine wesentliche Veränderung hat es bereits gegeben. Mit dem Bloggerfreund Gerhard Emmer in München haben wir zusammen einen musikalischen Nagel eingeschlagen. Gemeint ist meine Passion für “Black Music”. So entstand die Idee für eine neue Artikelserie die ich inhaltlich fülle und Gerhard in Text und Bild begleitet. In “Soul Family Tree” geht es um Musik, vom Blues über Soul, Funk, Jazz bis zur Moderne was den Hip Hop z.B. mit einbezieht. Bislang sind zwei Folgen erschienen mit je drei Liedern und begleitenden Texten zu den Stücken. Nachzulesen hier mit einen musikalischen Neujahrgruß und aktuell hier mit zwei “alternativen” Hymnen und einem Motto für die USA 2017. In loser Folge werden bei Gerhard im Blog die weiteren Artikel folgen. Ich wünsche mir dafür viele Leser. Nicht darum weil ich die Artikel schreibe, sondern weil das Thema “Black Music” spannend ist und einen größeren Blograum braucht. Wer mag schaut drüben bei Gerhard einfach rein. In diesem Zusammenhang ein dickes Dankeschön an Gerhard für die wunderbaren Anmerkungen und die optische Umsetzung. Das macht einfach Freude und so darf Bloggen sein in dem man sich zusammen tut und etwas gemeinsames auf die Beine stellt.

Short summary in English
A new year is a good moment for changes. In the future I will reactivate the Bookmark section where I will recommend interesting articles and links. Because I really like the thought “Sharing is caring”. Together with my Blogfriend Gerhard we already started on his blog a new musical article series about “Black Music” called “Soul Family Tree” where I share three songs and add some text information about the song and artist. Unfortunately the series is written in german language. But music is an international language and will understand around the world. Even when it is cold outside a cup of hot music can help. Gerhard and me we would like to invite you to join the “Soul Family Tree”. Just click the above marked links and listen to two alternative anthems for the USA for example.


21 Comments

2016 Rewind

Das alte Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Grund genug noch einmal das Jahr via einer Foto-Galerie Revue passieren zu lassen und gleichsam zurück zu schauen auf 12 Monate und stellvertretend dazu 12 Fotos von Januar bis Dezember 2016. Für die Foto-Galerie habe ich einige Fotografien ausgesucht. Mit einem Klick auf ein Foto öffnet sich der WordPress Viewer und macht das Foto groß. Viel Vergnügen beim Nachschauen.

The door is slowly closing on 2016 which is still a good reason to review the year. 12 months and 12 photos representing the period from January to December 2016. For the photo gallery I selected twelve images I took in 2016. With one click on each photo, the WordPress Viewer makes the photos it large. Enjoy the 2016 rewind.

Ich möchte gern diesen Moment nutzen und mich herzlich bei allen bedanken, für die Aufmerksamkeit und Zeit meine Artikel, Fotografien oder meine musikalischen Ausflüge zu verfolgen. 

Passt auf euch auf. Allen einen guten Rutsch. 

Let me still use the chance to say thank you very much for your attention taking the time to read and follow my articles, my photography and still for my musical excursions.

Take care. Happy New Year.  


31 Comments

Silent Night

Christmas 2014
Zeit für Stille und Besinnlichkeit. Wir brauchen in diesen Stunden besonders Ruhe und Besinnlichkeit zum Nachdenken und Innehalten. Dafür mache ich gern den Platz frei für den mittlerweile vierten “Stille Nacht” Musik-Mix.

Mit Musik die manchmal melancholisch ist, mutig, ruhig und mit emotionaler Kraft. Musik für alle die die besondere Stimmung der Stille genießen und wieder durchatmen möchten. Musik wie gemacht für den Abend oder für die Nacht oder die frühen Morgenstunden und auch gern nach Weihnachten. Und mit Liedern die mich in diesem Jahr mit begleitet haben. Mit Musik von Archive, Tori Amos, John Cale, Portishead, Massive Attack und vielen anderen. Erinnern möchte ich auch an einige Künstler die nicht mehr leben: David Bowie, Leonard Cohen, Leon Russell, Sharon Jones, Mose Allison, Prince.

Take a moment of calm and peace. We need in these hours especially more silence in a noisy world. Follow the link (YouTube-Link) and you can listen to a special “Silent Night” Music-Mix I created for the fourth time.

Mainly songs sometimes melancholic, nevertheless brave, quiet but with emotional power. For all who wants to enjoy the special mood of the silence. A mix perfect for the evening or night or for the wee small hours. And the music mix works well still after christmas.

Beside known Artist like Archive, Tori Amos, John Cale, Portishead, Massive Attack and many other more I still remember on artists who passed away in 2016: David Bowie, Leonard Cohen, Leon Russell, Sharon Jones, Mose Allison, Prince.

I wish you all a merry Christmas. Eat, drink and be merry if you can. After this year we deserve this.

Frohe Weihnachten | Merry Christmas | Joyeux Noel | Buone Feste Natalizie | Feliz Navidad

This way please, click → Silent Night 2016 – The Mix (YouTube-Link)

Tracklisting:
1. Archive – Distorted Angels
2. Archive – Axiom
3. The National – Green Gloves
4. Ahnoni – Hopelessness (Music starts at 0:50 Min)
5. Tori Amos – Star Whisperer
6. Rebekka Bakken – Powder Room Collapse
7. Leonard Cohen – Democracy
8. Tindersticks – We Are Dreamers
9. Leon Russell – A Song For You
10. Leonard Cohen – Nevermind
11. David Bowie – Five Years
12. Heather Nova – I’m On Fire (Live)
13. Mose Allison – Young Man’s Blues (1959)
14. The Cinematic Orchestra – “To Believe” (Feat. Moses Sumney)
15. Sarah Jarosz – House of Mercy
16. Carla dal Forno – What You Gonna Do Now?
17. Olafur Arnalds ft. Arnor Dan – Say My Name
18. Billy Bragg & Joe Henry – The L&N Don’t Stop Here Anymore
19. Sharon Jones & the Dap-Kings – Slow Down, Love
20. Prince – Colonized Mind
21. Low Roar – Tonight, Tonight
22. Bob Weir – Only A River
23. Bill Fay – Thank You Lord
24. Portishead – The Rip
25. Massive Attack – The Spoils
26. Editors – No Harm
27. Cat Power – Hate
28. Conor Oberst – The Rain Follows the Plow
29. John Cale – Hallelujah (Reissue from the Album “Fragments Of A Rainy Season”)
30. Katie Melua – O Holy Night

Alternative: Silent Night 2016 – The Mix (YouTube)

Related Links:
Silent Night 2015
Silent Night 2014
Silent Night 2013


7 Comments

Christmas Season

Neuer Wall Christmas Decoration
Bevor die Zeit der Stille kommt, ein Blick zurück auf die Weihnachtslichter am Neuen Wall, einer Einkaufsstrasse die um die 600 Meter lang ist und mit zu den teuersten Shoppingadressen in Europa zählt. Da die Weihnachtsmärkte übervoll waren, hatte ich eines Abends Glück, sodass nicht allzu viele Menschen auf den Strassen waren um einige Fotos von den Lichter und Dekoration zu machen. Die Fotos sind vor dem 19. Dezember entstanden. Das Foto mit Weihnachten in verschiedenen Sprachen entstand am Jungfernstieg.

Morgen gibt fast schon traditionell den jährlichen “Stille Nacht” Musik-Mix mit stiller und ruhiger Musik. Denn Stille, Ruhe und Frieden braucht es mehr denn je, so mein Eindruck.
Christmas
Before the period of silence starts, a view back of Christmas lights on the streets (Neuer Wall). The Neuer Wall is a busy shopping district and some 600 Meters long. Neuer Wall is among the most exclusive shopping streets in Europe. The normal Christmas Markets around the city were overcrowded and so I used the chance on one night to take some photos from the Christmas Lights and Decoration. The photo showing Christmas in different languages was taken at the Jungfernstieg, a promenade and close to Neuer Wall.

This is not the final Christmas Post. Tomorrow, one may say, I share the traditional “Silent Night” Music Mix with silent music. Because Silence and Peace is more than ever needed, I think.
Neuer Wall Christmas Decoration


Changes

Misty Tree
Manche Tage fühlen sich anders an, auch von der Farbe. Eigentlich sollte das Foto im Morgennebel für sich allein sprechen. Etwas Erroll Garner dazu als musikalische Abrundung. Nun steht es in einem anderen Kontext. Manchmal kommt es anders als man es sich gedacht hat.

Heribert Prantl erinnert heute in der Süddeutschen Zeitung an den offenen Brief vom französischen Journalisten Antoine Leiris, der seine Frau beim Anschlag auf das Konzerthaus Bataclan 2015 verloren hatte. Es ist, wie Prantl schrieb, auch eine Antwort auf den Anschlag in Berlin.

“Ich werde euch jetzt nicht das Geschenk machen, euch zu hassen…
Ihr wollt, dass ich Angst habe, dass ich meine Mitbürger mit Argwohn betrachte und meine Freiheit für meine Sicherheit opfere. Vergesst es. Ich bin und bleibe der, der ich bin.”

Ich hoffe und wünsche mir, dass man den Opfern, ihren Familien und Freunden, den Verletzten und Hinterbliebenen in Berlin schnell unterstützt und hilft. Damit sich so eine Tragödie nicht wiederholt, bedarf es auch die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen. Dafür braucht es Zeit, Ruhe, Vernunft und einen kühlen Kopf. Man kommt aktuell nicht umhin sich ebenso mit den Mechanismen der Angst zu beschäftigen. Dirk von Gehlen (Süddeutsche Zeitung) hat dazu einen lesenswerten Blogartikel verfasst: Gegen den Hass, gegen die Panik Was negativ auffällt ist das Engagement einzelner/vieler für Hetze, Hass und Wut. Damit spielt man nur den Tätern in die Hände. Denn Hass ist hässlich und macht nicht nur blind, sondern auch unendlich traurig.

Gestern Abend, als die ersten Meldungen aus Berlin im Radio zu hören waren, spielten sie Charles Bradley.
click → Charles Bradley – Changes (YouTube-Link)