Freiraum

Image, Text, Blog and View

Kunst und Kultur mit David Bowie, dem Goldenen Maulwurf, Fliegenden Häusern, einer Sharing-Ampel und anderes

1 Comment

Hamburg Spotlight City Centre

Kompliment! Bereits zum achten Mal hat das Consortium Feuilletonorum Insaniaeque den Goldenen Maulwurf verliehen. Der Preis wird jährlich an die 10 besten Texte aus den Feulilletons des vergangenes Jahres vergeben. Platz 1 ging an Volker Weidermann (FAS) mit seinem Text über den Dichtenden Günter Grass.

Das Photoarchiv der New York Times ist so groß, das es auch einen Tumblr-Ableger gibt. Unter “The Lively Morgue” finden sich immer wieder spannende Aufnahmen und Dokumentationen. Und wenn man auf das Bild klickt …

Für alle die am Montag keine Zeit hatten, hinter die Kulissen des Royal Opera Houses in  London zu schauen, können sich die Höhepunkte bei YouTube: http://www.youtube.com/user/royaloperahouse anschauen.

Beeindruckend! Fliegende Häuser im Bild fest gehalten von Laurent Chehere.

Ein sehr guter Radiobeitrag auf Bayern2 über Frank Wedekind, zum Nachhören.

Sehr nützlich: die Sharing-Ampel zum Thema: Social Media Sharing PolicyRichtlinien für mehr Rechtssicherheit beim Teilen auf Facebook, Google+ & Co

Noch einmal Recht zum Thema: Die Einbindung des Like-Buttons und das Urheberrecht – Gibt es auch eine Haftung auch für Websitebetreiber? Rechtsanwalt Thomas Schwenke gibt darüber Auskunft und praktische Tipps.

Das Worthupferl der Woche

Der Pessimist kann viele Nüsse knacken.
Leider weiß er, dass ihm Nüsse nie schmecken.
Der Optimist kann viele Nüsse nicht knacken.
Zum Glück weiß er, dass ihm Nüsse nie schmecken.
© KarlHeinz Karius

Zur Musik:

Das neue Album von Hendrik Weber alias Pantha du Prince mit dem Titel “Elements Of Light” erscheint am 14. Januar. Es sind wie immer kristallklare Klänge die jedoch Tanzaffin bleiben. Beeinflusst hat Weber besonders das Glockenspiel des Osloer Rathauses. Im Interview mit “der Freitag” gibt er Auskunft über das neue Album. Und bei “the guardian” kann man das neue Album bereits streamen.

David Bowie hat ohne große Ankündigung eine neue Single veröffentlicht. Diese Nachricht hat sich wie ein Lauffeuer im Netz verbreitet. Andrian Kreye schreibt über die Rückkehr David Bowies, sein neues Album und über die anstehende Ausstellung in London mit 300 Kostümen, Skizzen und Objekten.

Ein Bauch kann auch ein Rhythmusinstrument sein, z.B. wenn drei Perkussionisten daraus ein Schlagzeug zu machen: Tummy Talk: An Epic Drum Solo

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

One thought on “Kunst und Kultur mit David Bowie, dem Goldenen Maulwurf, Fliegenden Häusern, einer Sharing-Ampel und anderes

  1. Sonst gefällt mir Electro nicht, aber das von Pantha du Prince klingt gut, weil Glocken- und Xylophonklänge “mitspielen”.