Freiraum

Image, Text, Blog & Photography

Hommage an Hunter S. Thompson

3 Kommentare

Hunter S. Thompson war Journalist und Reporter. Er war auch einer der ersten Autoren beim Rolling Stone Magazin, führte viele Interviews mit Musikern und Politkern, machte Reportagen und schrieb Bücher. Sein wohl bekanntestes Werk erschien 1971: Fear and Loathing in Las Vegas (dt. Titel Angst und Schrecken in Las Vegas, wörtlich Angst und Abscheu in Las Vegas).

Der Visuelle Künstler Piotr Kabat hat nun diese kleine und sehr schön animierte Schwarz/Weiß-Hommage gedreht. Angelehnt ist der Film an die Dokumentation: „Gonzo: The Life and Work of Dr. Hunter S. Thompson“ (2008).

Ergänzend möchte ich auf: „Gonzo – Die grafische Autobiographie von Hunter S. Thompson“, aufmerksam machen, die beim Tolkemitt Verlag bei Zweitausendeins erschienen ist.

the EDGE  (Video)

Advertisements

3 Kommentare zu “Hommage an Hunter S. Thompson

  1. Puuh, ist das Video gut gemacht! Danke für den Tipp!

  2. Pingback: Die eigene Künstlerbiographie | Freiraum