Freiraum

Image, Text, Blog and View

Crossing the Elbe

14 Comments

Der britische Künstler Anthony McCall wird in Zusammenarbeit mit den Deichtorhallen Hamburg ein neues Lichtkunstprojekt realisieren.

Es beginnt am Freitag, den 22. März 2013 und endet am 22. März 2014. »Crossing the Elbe« soll den »Sprung über die Elbe« am Himmel über Hamburg visualisieren.

Von drei verschiedenen Orten werden drei Suchscheinwerfer mit schmalen weißen Lichtkegeln aufeinander projiziert – vom Dach des Spiegelgebäudes neben den Deichtorhallen in der HafenCity, vom Energiebunker in Wilhelmsburg und von der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg. Auf diese Weise wird die Elbinsel mit dem Nord- und Südufer des Flusses verbunden.

Im Laufe des Jahres werden die drei horizontalen Lichtkegel allmählich ihren Bewegungswinkel verändern, so dass nach und nach alle Stadtteile Teil dieses symbolischen Sprungs werden. »Crossing the Elbe« wird neunzig Minuten nach Sonnenuntergang beginnen und jeden Abend im Himmel zwischen den Deichtorhallen Hamburg und der Sammlung Falckenberg in Harburg zu sehen sein.

Für die Umsetzung setzt man u.a. auch auf Social Media-Kanäle wie Tumblr, Facebook sowie den Präsenzen der Partner im Netz. Der Sonnenuntergang am Freitag, den 22. März erfolgt um 18:37 Uhr. Damit würde das Lichtspiel, 90 Minuten später, um/gegen 20.07 Uhr starten. Über die Dauer variieren leider die Angaben zwischen 10 und 20 Minuten. Ich wünsche dem Projekt viel Erfolg und bin auf die ersten Reaktionen gespannt.

Weiterführende Links:

Der Künstler  Anthony McCall über »Crossing the Elbe« (Video/Englisch)

Deichtorhallen Hamburg mit allen Ausstellungen und Terminen

Sonnenuntergänge in Hamburg für 2013

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

14 thoughts on “Crossing the Elbe

  1. Danke für deinen Beitrag😉

  2. Interessantes Projekt!

    • Finde ich auch. Zumal Hamburg mit Lichtprojekten sich bereits in der Vergangenheit positiv in Szene gesetzt hat (u.a. Speicherstadt, Fußball WM 2006, Blue Goals).

  3. Oh, das gibt sicher interessante Ansichten. Lieben Dank für den Beitrag dazu.🙂

    Liebe Grüße nach Hamburg
    Ute

  4. Das werde ich mir mit Sicherheit einmal live ansehen, Stefan!

    LG Michèle

    • Ich auch liebe Michèle. Und ich bin gespannt ob der “Brückensprung” gelingen wird. Denn die Macher dahinter sagen u.a. auch, dass der Lichtstrahl, je nach Wetterlage, von allen Stadtteilen gesehen werden kann. Liebe Grüße
      Stefan

  5. Oh, vielen Dank für den Hinweis!
    Ob ich das allerdings als “Kunst” betiteln würde, ist ein anderes Thema😉

    • Gern geschehen. Über den Titel darf man gern kunstvoll streiten😉 Warten wir einfach ab, was mit und aus dieser Aktion werden wird.

  6. ich fand schon die lichtinstallation “dresscode” am levantehaus gelungen, aber dieses Projekt ist ja nochmal eine ganz andere Dimension. Freue mich schon sehr darauf, das live zu erleben!

    • Herzlichen Dank für den Kommentar, Marina. Ich bin noch nicht dazu gekommen, bin aber gespannt und werde es mir sicher Live anschauen.
      Stefan