Freiraum

Image, Text, Blog and View

Summer Reflection

25 Comments

Summer Reflection

Man muß sich beeilen, wenn man etwas sehen will. Alles verschwindet.
(Paul Cezanne)

Ein Sonntagnachmittag im Juli. Tiefgrüne  Landschaften und eine schöne Reflektion. Und dazu diese prächtigen Farben und das Licht.

For my English speaking readers:

Everything is about to disappear. You’ve got to hurry up if you still want to see things.
(Paul Cezanne)

A Sunday afternoon in july. Verdant landscapes and a beautiful reflection. And of course superb colours and light.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

25 thoughts on “Summer Reflection

  1. Wow! Ist das grün! Man gewöhnt sich so schnell an das staubige Sommergrün der Olivenbäume und sonneverbranntes Gras, dass man glatt vergisst, dass es auch noch richtiges Grün gibt.

    • Dankeschön für Dein Kompliment, Corinna. Mich hat dieses tiefe üppige Grün auch fasziniert. Und ich bin froh, dass ich es im Bild festhalten konnte. Das staubige Sommergrün der Olivenbäume würde mich aber auch interessieren.
      Liebe Grüße nach Apulien
      Stefan

  2. Dann werde ich mal “hinne” machen, lieber Stefan, und sehen gehen…..
    LG von Susanne

  3. Na wei0te. Wo gehst Du denn nur immer spazieren, daß Du auf so wunderbare Motive stößt. Das Grün finde ich ist in diesem Jahr auch noch sehr frisch im Gegensatz zu vielen anderen Sommern. Da müssen wir ja direkt dankbar sein, daß wir so lange kaltes Wetter hatten. Hier sind auch die Bäume noch wunderbar anzusehen, Blätter und Nadeln.
    Und wenn es dann erst mal Herbst wird! Jedenfalls, es ist Dir wieder ein ganz besonders stimmungsvolles Bild gelungen. Freut mich ungemein für Dich. Es ist schön! LG Hildegard

    • Dankeschön, liebe Hildegard. Mir macht es Freude an ganz normale Orte zu gehen und zu versuchen die Schönheit der Natur im Bild einzufangen. Die meisten Bilder habe ich Unterwegs geschossen. Und im Herbst werde ich sicher andere aber auch schöne Motive finden.
      Liebe Grüße zu Dir
      Stefan

  4. Ganz F A N T A S T I S C H ☼ ☼

    lg mATHILDA ♥

  5. Booaah… superschön lieber Stefan, diese satten Farben und die Spiegelung dazu. Da muss man sich wirklich beeilen, ehe ein Windhauch kommt.
    Super Foto.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und sende liebe Grüße nach Hamburg
    Ute

    • Dankeschön, liebe Ute. Ich war selbst überrascht, wie schön es war. Da ich gern an Orte wiederkehre, wo ich mal war, werde ich den See spätestens im Herbst wieder besuchen.
      Jetzt schüttet es hier auch aus allen Wolken.
      Liebe Grüße zu Dir und Dir bitte auch einen schönen Abend.
      Stefan

      • Da geht es dir wie mir (uns) und die meisten Orte haben zu den unterschiedlichen Tageszeiten und Jahreszeiten, ein jeweils ganz anderes Gesicht und Zauber. Bin schon gespannt, wie es im Herbst aussieht, sicher auch schön mit den bunten Blättern.
        Liebe Grüße
        Ute

      • Da hast Du Recht. Jeder Ort zu jeder Jahrzeit hat seinen Charme. Manchmal muss man nur nach kleinen Details suchen. So etwas macht mir Spaß. Denn ich lasse mich gern auf Orte, Gebäude, Natur usw. ein. Und so wird es auch im Herbst und Winter weitere Bilder geben.
        Liebe Grüße
        Stefan

  6. wunderschön. ein platz um die seele zur ruhe kommen zu lassen.

    • Dankeschön. Das freut mich und es stimmt auch, es ist ein wunderschöner Platz. Und “Spiegelungen” mag ich ebenso gern.
      Kompliment auch für Dein Blog und die bemerkenswerten Bilder. Zudem gefällt mir der Ausspruch “Collect Moments, Not Things” sehr gut.
      Liebe Grüße in´s wunderschöne Wien
      Stefan

      • lieber stefan, das kann ich mir gut vorstellen. solche plätze sollte man öfter besuchen.

        danke auch für deine lieben worte zu meinem kleinen zuhause im weiten www.

        liebe grüße von der donau an die elbe!
        christina

      • Liebe Christina, das tue ich auch. Die schönsten Momente sind oft die, die nicht geplant sind. So war es zum Beispiel bei dem Bild.
        Danke auch für Deinen Besuch bei mir.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • das stimmt allerdings – denn es sind die momente, die man ganz ohne erwartung einfach erlebt!

      • Ja, und solche besonderen Momente sind einfach ausgedrückt: unbezahlbar!

  7. Vieles sollte,Einiges darf nicht verschwinden.
    Gut, dass dein schönmes Foto daran erinnert..
    Deshalb dankbare Grüße
    -natürlich auch von der WortHupferl-Fee!
    KarlHeinz

    • Dankeschön, lieber KarlHeinz. Ich werde den Ort im Herbst oder Winter wieder photographieren. Die Natur hat ihren eigenen Charme, zu jeder Jahreszeit.
      In einer Woche wird auch wieder hier weiter fröhlich gehupferlt.
      Liebe Grüße an die WortHupferl-Fee und an Dich, ins Zentrum der Spätzleskultur.
      Stefan

  8. Wundervoll satte Farben und eine herrliche Reflektion!
    LG,Laura

    • Dankeschön, Laura. Reflektionen mag ich sehr gern. Und dazu dieses üppige Grün der Natur…das war einfach ein schöner Moment.
      Liebe Grüße
      Stefan

      • Und diesen Moment hast Du bestens festgehalten😉 ich mag so etwas auch sehr!

      • Dankeschön, für das schöne Kompliment. Ich hatte auch Glück, da an diesem Nachmittag kaum Menschen da waren. So hatte ich freie Sicht und konnte aus verschiedenen Bildern das Beste auswählen.
        Ich denke, es werden noch weitere schöne Spiegelungen hier im Blog folgen🙂