Freiraum

Image, Text, Blog and View

Linktipps – Der Netzcocktail

10 Comments

Fimenlogos re-designed. Die Französische Künstlertruppe Maentis aus Paris hat sich mit einem breitem Zwinkern bekannte Marken und Logos vorgenommen und sich die Frage gestellt: wie könnten die Logos aussehen, wenn die Unternehmen “etwas” mehr Wahrheit integrieren würden? See Your Favorite Brand´s Logos Redesigned With Added Reality

Der Amerikanische Photograph Navid Baraty hing sich in New York über Dächer und photographierte die Stadt “von oben”. Die Bilder sind durch die besondere Perspektive fast schon surreal. Ich hoffe, dass niemanden beim Betrachten der Bilder schwindelig wird. Die Bilderserie heißt: “Intersection“.

Das komplette Archiv der Kulturzeitschrift «Du», seit 1941, steht seit kurzem im Rahmen eines Digitalisierungsprojektes der ETH Bibliothek nun online zur Verfügung. Also, für Lesestoff ist gesorgt.

Kunst ist was? Dieser Frage geht u.a. dieser Artikel von “artefakt” nach. Über Albrecht Dürer und die Ursprünge des Urheberrechts in der Renaissance bis hin zur Frage ob man alles unter dem Deckmantel der Kunst verstecken darf. Auch werden die Probleme der aktuellen Rechtssprechung angesprochen.

Das Kolorieren von alten Photos ist an sich schon eine Kunst. Mittlerweile gibt es dazu viele Communities. Hier sind 20 beeindruckende Beispiele von Historischen Bilder die nachträglich koloriert worden sind.  20 Historic Black and White Photos Colorized

Dabei habe ich herzlich gelacht. Wie sieht eine typische Fußball-Sendung im Deutschen Fernsehen eigentlich aus? Philip Walulis (YouTube-Link) zeigt, wie mit Plattitüden-Elfmetern, Statistik-Gestocher aus jedem noch so öden Spieltag eine richtig typische Fußball-Sendung wird.

Angeblich ist Shanghai die am schnellsten wachsende Stadt der Welt. Wie sich die Skyline innerhalb von nur 26 Jahren verändert hat, kann man sehr schön bei den Bildern von The Atlantic sehen. 26 Years of Growth: Shanghai Then and Now

Pure Poesie für die Filmkörnung:  Zerstäubte Wirklichkeit – Filmkorn

“Die Liebe zu Filmkorn ist sicher wie der Genuss von raubeinigem Whisky aus dem Hochland. Nicht jeder mag ihn, manche verabscheuen ihn und andere können nicht anders, als darin den höchstmöglichen Genuss zu sehen.”

Ein Jahr iPhone statt Kamera ist ein interessantes Projekt. Und es zeigt sich u.a. , dass Technik manchmal überbewertet wird und es kein Unerkannt, mit seinem Smartphone Menschen zu photographieren, gibt.

Die wundervolle Melange von Texten der Englischen Band “The Smiths” und den Comics der “Peanuts” ist mehr als einen Seitenblick wert. Ein Mash-up der Extraklasse: kreativ und unterhaltam. This charming Charlie

Ein neues Tumblr-Blog mit (nur) 10 Bildern pro Tag. Aber dafür sind die Bilder hochauflösend (hi-resolution) und absolut sehenswert. Unsplash

Das Video der Woche gehört einem 70 Jährigen Ladenbesitzer. Man könnte ihn als altmodisch und kauzig bezeichnen. Er kauft und verkauft in seinem kleinen Laden CDs, VHS Cassetten und alte Musikkassetten. Bis an die Decke ist alles und auf den ersten Blick völlig unübersichtlich gestapelt. Doch “The Birdman”, wie er genannt wird, weiß genau, wo etwas liegt. Kein Computer und nur mit seinem Kopf und Händen betreibt er seinen Handel. Der Kurzfilm wurde mehrfach, und völlig zurecht, ausgezeichnet. Seine Aussage sollten sich alle Dienstleitungsunternehmen ins Stammbuch schreiben.

“If you handle the customers the right way, they’ll come back again.”

The Birdman from Jessie Auritt on Vimeo.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

10 thoughts on “Linktipps – Der Netzcocktail

  1. Danke Stefan! Vor allem für den Birdman!
    Schönen Sonntag und liebe Grüße, Jürgen

    • Danke Jürgen. Es freut mich wenn Dir die kleine Auswahl gefallen hat. The Birdman ist auch ein weiser Mensch, der etwas zu sagen hat. Und das wurde wundervoll im Film eingefangen.
      Ich wünsche Dir auch einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüße aus dem regnerischen Norden
      Stefan

  2. Lieber Stefan,
    ich lese immer gerne, was Kunst ist…🙂 – Danke für den Link🙂
    Einen schönen Sonntag Nachmittag wünscht dir Susanne

    • Liebe Susanne, gern geschehen🙂 Dann wird Dich die Artefakt-Webseite sicher interessieren, da sie oft sehr lesenswerte Beiträge über Kunstthematiken publizieren.
      Den schönen Sonntag wünsche ich Dir auch.
      Liebe Grüße
      Stefan

  3. Hallo Stefan, 1000 Dank für die interessanten Linktipps! Nachdem mir von den Aufnahmen vom Dach tatsächlich ganz flau im Magen war, bin ich mit Filmkorn und Birdman wundersam sanft wieder gelandet. Poesie haben sie alle drei, finde ich.

    • Hallo Maren, herzlichen Dank für Dein Lob. Einmal wöchentlich versuche ich eine kleine Selektion an Linktipps zusammen zu stellen. Du hast recht: Poesie haben sie alle drei. Besonders der Birdman ist ganz wunderbar. Solche Menschen bereichern u.a. ein Stadtbild sehr.
      Liebe Grüße
      Stefan

  4. Tolle Linktipps! Die veränderten Logos haben mir besonders gut gefallen.

    • Dankeschön. Die Logos gefallen mir auch sehr gut. Zumal mit Humor und feiner Ironie sie nicht ganz fern der Realität sind.
      Schöne sommerlichen Grüße nach Apulien
      Stefan