Freiraum

Image, Text, Blog and View

Antwort / Answer

33 Comments

Antwort von Heike Rost auf die Frage, welche Ausrüstung man braucht, um gute Photos zu machen.

Heike Rost
“Quote from an email I recently received: »May I ask you for any suggestions which equipment I should buy in order to make better photographs?«
Here’s my answer to the question: »See. Feel. Breathe. Enjoy arts, culture and life in general. And: Take photos. Each day. That’s it.«”

Schön, wenn jemand es so gut auf den Punkt bringt.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

33 thoughts on “Antwort / Answer

  1. See. Feel. Breathe. Das gefällt mir gut. That’s it 😊

  2. Exactly! That’s it! It’s not the camera – it’s the eye of the photographer…🙂

  3. Thank you @ all for your kind comments on my statement!❤ Heike

  4. Hat dies auf Diafo das Kreativprojekt! rebloggt und kommentierte:
    Ja, das ist es, um weiter zukommen!

  5. Heike Rosts Bilder entdeckte ich zuerst über ihre Facebook-Präsenz und bin seither immer schwer angetan von ihren Arbeiten, aber auch dem, was sie zu sagen hat. Das ist hier bei deinem verlinkten Artikel nicht anders. Eine beeindruckende Fotografin und Frau!

    LG Michèle

    • Dankeschön, Michèle. Dem stimme ich voll und ganz zu. Ich mag besonders ihren Stil in Bild und Wort und ihre klaren Statements.
      Liebe Grüße und Dir einen schönen sommerlichen Nachmittag.
      Stefan

  6. Dem kann ich nur zustimmen😉 ♥

  7. Genau! Es kommt ja wohl viel mehr auf die Person hinter der Kamera an als als auf Kamera und Objektiv.
    Genial ausgedrückt mit “see, feel, breathe”.
    Ganz liebe Grüße vom kleinen Dorf am großen Meer
    Klausbernd und seine munteren Buchfeen Siri und Selma

    • Stimmt! Ich finde Heike Rost hat es wunderbar und prägnant auf den Punkt gebracht.
      Liebe Grüße zu Dir und den munteren Buchfeen Siri und Selma
      Stefan

  8. Moin Stefan, vor zwei Jahren entdeckte ich die Kamera in meinem Knatterton-Handy und begann zeitgleich zu bloggen. Dann bekam ich die Powershot. Und nun möchte ich mein Hobby, die Fotografie, ausweiten nach dem Motto: das Auge der Fliege mit der Kamera einfangen. Siehe Zikade. Das kann die Powershot leider nicht. Bei dem Überangebot an Kameras kann ich mich einfach nicht entscheiden😉
    see, feel, breathe … der Spruch hat was!!
    Liebe Grüße
    magdalena

  9. Die Antwort gefällt mir😀 Natürlich ist eine Aufnahme mit eine Spiegelreflex von einer ganz anderen Qualität als “nur” von einem Handy – aber es stimmt, man muss es spüren und viel ausprobieren🙂 Liebe Grüße

    • Annie Leibowitz wurde im Britischen Fernsehen gefragt, was ihre Lieblingskamera ist und sie antwortete, dass es ihr iPhone ist, weil sie es immer bei sich tragen kann und immer einsatzbereit ist. Ich denke, dass Platz genug für alle Stile und Techniken vorhanden ist. Wenn jemand mit seinen Sinnen und Freude, Leidenschaft dabei ist, spürt man es auch bei den Bildern.
      Liebe Grüße und euch ein schönes Wochenende
      Stefan

  10. Eine wunderschöne Antwort… Nichts desto Trotz habe ich noch jede Menge zu lernen.
    Aber es macht mir Spaß und ich liebe das Spiel mit der Kamera das ist villeicht schon ein Pluspunkt um besser zu werden.
    lg, Michaela

    • Ja, und so treffend. Spaß, Freude, Leidenschaft sollten auch im Vordergrund stehen. Und mit jedem Bild lernt man dazu, wird besser und auch experimentierfreudiger. Selbst ein so bekannter Photograph wie Anton Corbijn rät nicht auf die Tipps der Profis zu hören, sondern es selbst zu probieren.
      Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude beim Spiel mit der Kamera. Denn mir gefallen Deine Bilder sehr gut.
      Liebe Grüße
      Stefan

      • Stefan das von jemanden zu hören der so wunderbare Bilder macht wie du ist wirklich toll.
        Vielen Dank!
        Ich versuche neben der Freude viel zu lesen, meine Kamera kennen zu lernen und… Geduld zu haben -lach-

        Lieben Gruß, Michaela

      • So wie Du es beschreibst, wirst Du auch zukünftig viel Freude beim Photographieren haben und Dich automatisch weiter entwickeln. Oder wie Jürgen es, oben in den Kommentaren, treffend schrieb: es kommt nicht auf die Kamera an, sondern auf das Auge des Photographen.
        Lieben Gruß
        Stefan

  11. Pingback: Woman with a dog | Freiraum