Freiraum

Image, Text, Blog and View

Do you love Brahms?

51 Comments

Brahms
Stefan alias Lichtgewimmel fragte mich nach meiner “Fellnase” und ich komme seiner Bitte gern nach und stelle Brahms vor. Da sich der feine Herr nicht so gern fotografieren lässt, sind trotzdem zwei, wie ich finde, schöne Bilder heraus gekommen. Brahms in einer Denker-pose habe ich in der letzten Woche aufgenommen. Über was er gerade sinniert, hat er mir nicht verraten. Er ist halt ein Charakterkopf, der Geheimnisse für sich behalten und dem man vertrauen kann.  Zudem ist er als Foto-Assistent unersetzlich, da wir oft in der Natur, im Wald schöne Bilder gemacht haben, wo er mich zu interessanten Plätzen geführt hat.

Auch sein Hinterkopf kann sich sehen lassen, wie man bei dieser Aufnahme, im Sommer, sehen kann. 

Music: Johannes Brahms, 1. Sinfonie, 4. Satz (YouTube-Link)

Brahms View

Stefan alias Lichtgewimmel asked me for my pelt-nose (Fellnase) resp. dog. It is not so easy to photograph the fine gentlemann. He don´t like to photograph. Nevertheless I have taken two nice shots from him. Brahms in a thinker´s pose, taken last week. About what he is pondering, he wouldn´t want to tell with me. He has a character head who keeps secrets to themselves. You can trust him. Moreover he is irreplaceable as a photography assistant. Because he led me in nature, woods to wonderful places.

Still his back of the head is worth to see. I have taken the photo last summer.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

51 thoughts on “Do you love Brahms?

  1. Bei deinem Titel musste ich natürlich an die Sagan denken, die ich sehr gern lese : ) (http://phileablog.wordpress.com/2011/11/10/eine-alte-liebe-francoise-sagan/) Die Fellnase ist ja entzückend! Liebe Grüße
    Petra

    • Danke Dir. Ich werde es ausrichten🙂 Sagan habe ich auch gern gelesen: Bonjour Tristesse, Lieben Sie Brahms… Beim Namen Brahms, dachte ich sofort an das Buch/Film. Und Brahms passt sehr gut zu Hamburg.
      Liebe Grüße
      Stefan

  2. Und wie❤ Brahms ist ja zum Knutschen niedlich❤ Liebe Grüße

  3. Wow, ich bin ganz begeistert von seinem Hinterkopf😉 geradezu verliebt🙂 Knuddel mal deine Fellnase von mir.
    Liebe Grüße
    magdalena

  4. Ich liebe Brahms. Ist der knuffig…🙂
    Richtig tolle Fotos sind dir gelungen!
    Ich glaube Charakterköpfe sind sie alle. Unserer ist genauso “fotoressstent”. Weil Hund genau in dem Moment was anderes sieht oder freudig angehüpft kommt, damit auch die “ganze Nase” groß auf dem Foto ist… oder Frauchen gerade keine Knipse an der Frau hat.😉
    Liebe Grüße für dich und knuddelz für Brahms
    Ute

    • Tierfotografie ist halt speziell, da sich in der Tat die Probanden nicht so gern vor die Linse setzen bzw. sitzen oder liegen bleiben.
      Es freut mich, wenn Dir die Fotos gefallen. Und knuffig ist er allemal🙂 Ich werde ihn von Dir knuddeln.
      Liebe Grüße auch von Brahms
      Stefan

      • Das ist wohl wahr. Und die in der “Wildnis” auf der Suche nach Motiven oder Filmmaterial sind, kann man nur bewundern.

        Danke, das ist lieb von dir, so ein knuffiges Hundchen knuddelt man gern.
        Liebe Grüße
        Ute

      • Wenn er auf neue und fremde Personen trifft, so ist er dezent zurück haltend. Bei anderen Hunden, gleich welcher Größe, heißt es nur: Hinrennen und Hallo sagen. Es könnte ja jemand sein, der spielen möchte🙂
        Knuddel Du auch Deinen Moshe. Auf das es ihm gut gehen soll.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Danke (auch von Moshe) und für Streicheleinheiten ist er immer zu haben. Für das Spielen nicht mehr ganz so, aber begrüßen immer…

      • Nervöser Finger… und Brahms immer viele spielfreudige Artgenossen. Bei Menschen ist Moshe meist auch zurückhaltend aber immer freundlich, das sind sicher auch schlechte Erfahrungen aus Spanien.
        Liebe Grüße
        Ute

      • Den nervösen Finger kenne ich😉 Er ist zum Glück kein dominanter Rüde und wenn er merkt, das der oder die andere nichts von ihm will, lässt er ab. Mit dem Alter hört langsam der Spieltrieb auf. Das kenne ich von früheren Hunden. Und ich denke mal, was ich bereits gelesen habe, dass er es richtig gut bei euch hat. So ein Hund ist auch ein vollwertiges Familienmitglied, gehört mit dazu.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Ja das mit dem Familienmitglied sehen wir auch so und das soll es ja auch so gut haben!🙂
        Und bei Brahms… wer kann schon behaupten, dass Brahms zu seiner Familie gehört.😉
        Cooler Name!
        Liebe Grüße
        Ute

      • Eben🙂 Und wer ruft schon nach einem Hund namens Brahms. Der Name bleibt hängen. Auch hier in der Nachbarschaft ist er namentlich bekannt, im positiven Sinne🙂
        Liebe Brahmselige Grüße
        Stefan
        P.S. Im Moment ruht er und freut sich über die vielen Knuddeleien und Komplimente.

  5. Was für ein schönes Bild von einem Hund! Dieses dunkle “Obernasenbärtchen” ist so drollig und gibt ihm einen Ausdruck, wie ihn jemand hat, dem die Brille auf der Nasenspitze sitzt. Passt sehr gut zu einem Fotoassistenten.🙂

  6. Süß, ich mag Hunde.🙂

  7. Ist das eine männliche Schönheit!

  8. Boah! Brahms hat ja jede Menge Fanpost bekommen😉 Und womit? Mit WordPress und mit Recht! Ein sehr sympatischer und gut aussehender Gentleman! Selbstredend lässt Maya schön grüßen. War sie doch auch schon mehrfach in Hamburg und hätte Brahms schon treffen können… Meine Dame lässt sich auch nicht gerne fotografieren. Man muss schnell genug sein… Sie ist mir einmal sogar mitten im Wald umgedreht, als ich sie frontal fotografiert habe und ist beleidigt zurück zum Auto gestiefelt. So geht’s natürlich auch nicht. Noch hab’ ich die Hosen an. Während der Woche drauf hatte ich die DSLR jeden Tag mit und hab’ sie dran gewöhnt.🙂
    Beste Grüße von Stefan und ein fröhliches Wuff!

    • Danke Dir. Er hat sich darüber gefreut🙂 Ich habe vor guter Tierfotografie großen Respekt. Er denkt sich halt, warum soll ich jetzt liegen oder sitzen bleiben. Ja, schnell sein muss man dabei🙂 Das erste Bild stammt aus einer Auswahl von ca. 25 Bildern, wo ich Glück hatte, dass er zumindest halb liegen geblieben ist.
      Beste Grüße zurück und Dir und Maya ein ebenso fröhliches Wuff!
      Stefan

  9. Hübscher, sympathischer Kerl. Wie kam der denn zu seinem Namen??

    • Dankeschön, auch im Namen von Brahms. Zu seinem Namen kam er zufällig, da sein ursprünglicher Name uns nicht gefiel. Und dann dachte ich u.a. an Namen von Malern und Komponisten. Kurz und griffig sollte er sein. Und bei Brahms machte es sofort klick: das passt.

  10. Noch etwas… Brahms’ Frisur sieht von hinten ein wenig aus wie die von Rod Stuart! Immerhin auch ein Musiker, wenn auch etwas anderer Couleur😉

    • Wenn er manchmal durch die Wälder streift oder sich am Boden wälzt, dann hat er schon etwas von einem Rockstar mit wilder Mähne🙂

  11. Süß!🙂

  12. jaaaaaaa……..was für ein süßes Fotomodel :-)……schick ihm einen lieben *Krauler*!

    Liebe Grüße
    Eva

    • Dankeschön, Eva. Den lieben Krauler hat er bereits bekommen. Als Model eignet er sich nur bedingt😉 da er nicht so gern sitzen oder liegen bleibt, wenn man mit der Kamera versucht ein schönes Bild zu machen. Da muss man schnell sein oder wie beim ersten Bild Glück und Ausdauer haben.
      Liebe Grüße auch von Brahms
      Stefan

  13. Herr Brahms ist wirklich ein gut aussehender Herr. Bei mir wohnt Herr Emi – das schwarze Gegenstück dazu😉

    • Das richte ich ihm gern aus. Herzlichen Dank. Ich würde sagen, er ist (zumindest die meiste Zeit) ein Gentleman, der, wenn er etwas haben will, auch Posen kann😉
      Herzliche Grüße und ein fröhliches Wuff an Herrn Emi
      Stefan

  14. Superknuffelig, Dein Brahms – mit frechem Gesichtsausdruck…😉
    Das Hinterkopfbild hat was… denkerisches, tatsächlich, wie er da aufs Wasser sinniert… man fragt sich, was er wohl überlegt…
    Schöne Bilder! Unsere Hündin ist schwarz mit glattem Fell… geht gar nicht gut zu fotografieren… nicht mal, wenn sie still hält😉
    Liebe Grüße aus der Pfalz ins wunderschöne Hamburg!
    Britta

    • Ja, seinen eigenen Kopf hat er und lässt sich auch nicht alles gefallen, was auch gut ist. Ich würde auch gern erfahren, was er gerade in bestimmten Momenten denkt. Vermutlich hat er die Aussicht auf das Wasser genossen. Tierfotografie ist wirklich speziell. Ich glaube, jeder Hund ist irgendwie fotogen. Es kommt manchmal auf die Situation an.
      Liebe Grüße in die Pfalz und ein fröhliches Wuff von Brahms an euren Hund.
      Stefan

  15. Ich liebe Brahms!

  16. Herzallerliebst! Auch die ganzen Kommentare, wie man sieht, Brahms ist ein echter Zugewinn – we all love Brahms.:-)

    Bitte bald mehr davon.

    Liebe Grüße aus Bonn
    Dina

    • Das freut mich sehr. Umso mehr bin ich auch angenehm über die vielen Kommentare erfreut. Und Brahms hat sich mit gefreut🙂
      Liebe Grüße und ein fröhliches Wuff von Brahms zu Dir nach Bonn
      Stefan

  17. Das erste Foto ist sehr schön, der Blick sagt ~ nun mach schon ein Foto und gut ist.

    Lieben Gruß

    Kathrin

    • Dankeschön Kathrin. Das Bild entstand ohne Kommando oder Leckereien, aus ca. 25 Bildern, da er sich immer wieder bewegte. Er hat halt seinen eigenen Kopf…und das ist gut so.
      Herzliche Grüße
      Stefan