Freiraum

Image, Text, Blog and View

Bobby Womack and a new Soul & Jazz Mix

30 Comments

Gone too young…

Just a short note for all WordPress Readers. There is much more behind the preview window. You´re invited to click on the article and listen to a new Soul & Jazz and Beyond Mix with many of contemporary, modern music and to my favorite track from Bobby Womack.

Really sad news. Yesterday, Soul Legend and poet Bobby Womack dies, at the age of 70. Starting in the 50´s his career spanning nearly 60 years. I would like to pay tribute to this unique and genius songwriter and singer with an extra Mix, recorded in 2012, where Gilles Peterson interviewed him behind the stage, for a BBC radio broadcast.

It is so enjoyable listening to Bobby Womack talking about his life, music colleagues, soul music and about his last collaboration with Damon Albarn (Blur, Gorillaz): “The bravest man in the universe.” I saw him only once live in a concert and will keep this experience as a wonderful memory… Bobby Womack dies at 70 (via Guardian)

We starting with my favorite track by Bobby Womack, beside his wonderful version of “California Dreamin.” Then we have modern music in the mix from Bill Laurance, Bob Moses, a really nice musical corporation from a German band project and a Brazilian singer covering Ray Charles “Hit The Road Jack”, Bob Moses, Lone, Bonobo, a rare disco classic from Arthur Adams and many other more.

Let the music talk and tune in.

Listen, Relax and Enjoy!

This way please →  Bobby Womack and Soul & Jazz and Beyond (29) (YouTube-Link)

1. Bobby Womack – Baby! You Oughta Think It Over
2. Madeline Bell – Comin’ Atcha
3. Takuya Matsumoto – Jump Rope Music
4. Willie Hutch – Brothers Gonna Work it Out
5. Mo Horizons – Pé Na Estrada (Hit the Road Jack)
6. Hokis Pokis – Nowhere
7. George Benson – The World Is a Ghetto
8. Bill Laurance – Never Ending City
9. Bob Moses – Far From The Tree
10. Marlena Shaw – Let’s Wade in the Water
11. Arthur Adams – You Got The Floor (12 inch Version)
12. Lone – Airglow Fires
13. Me’Shell NdegeOcello – Come Smoke My Herb
14. Bonobo – Eyesdown (Feat. Andreya Triana)

Alternative Link:→ Bobby Womack Soul & Jazz and Beyond (29) (YouTube-Link)

Bonus:
In Memoria: Robert Dwayne “Bobby” Womack (4 March 1944 – 27 June 2014). In 2012 Gilles Peterson interviewed Bobby Womack behind the stage. You can listen to lot of his songs and his own words and to some acoustic tracks. Really a true champion…

Alternative Link to Mixcloud: Gilles Peterson Worldwide – Bobby Womack

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

30 thoughts on “Bobby Womack and a new Soul & Jazz Mix

  1. I am so sorry to hear this. He is an icon.

    • Thank you. As I heard this morning the news about Bobby Womack, it makes me feel sad. He was, he is and he will be an icon. So I was happy to find on Mixcloud the BBC radio broadcast with a long interview with him.

  2. Eine sehr gelungene und würdige Zusammenstellung. Danke.

  3. In dem Fall muss man fast leider aktuell sagen… ich habe es heute früh auch gehört…und schön, ihn bei dir zu hören.

    Liebe Grüße
    Ute

    • Dankeschön, liebe Ute. Ja leider ist der Bezug aktuell. Letzte Woche war es Horace Silver und nun Bobby Womack. Ich weiß nicht, ob Du die eingebettete Grafik und Player von Mixcloud sehen kannst. WordPress zeigt mir in der Vorschau die Grafik an aber im veröffentlichten Artikel nicht mehr. Die BBC Radiosendung ist sehr gut und es macht Freude Bobby Womack´s unterhaltsamen Ausführungen zuzuhören. Seine Musik wird bleiben…
      Liebe Grüße
      Stefan

      • Doch ich kann sie sehen lieber Stefan. Ich hoffe, morgen nach der Arbeit auch noch, da werde ich mir das in Ruhe anhören.🙂

        Liebe Grüße
        Ute

      • Mach das. Es lohnt sich. Der Beitrag ist aus 2012 und noch immer nachhörbar😉
        Danke für Deine Info bzgl. der eingebetteten Grafik. WordPress bleibt wie eine “Box of chocolate. You never know what you gonna get”🙂 Mal verschwinden im Reader komplette Tage oder ein Beitrag wird im Endlos-Scroll-Modus angezeigt. Aber genug des Lamentierens. Man muss es nehmen wie es ist 😉
        Liebe Grüße und einen guten Start morgen und viel Freude beim Nachhören.
        Stefan

      • Lieben Dank und ja, das bleibt WP. Euch morgen dann einen ganz schönen Sonntag!🙂
        Liebe Grüße
        Ute

      • Den schönen Sonntag wünsche ich euch auch. Und über WP legen wir für den Moment den Mantel des Schweigens.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Dankeschön und für hier heute am besten einen Regenmantel.😉

        Liebe Grüße
        Ute

      • Hier sah es bislang ähnlich aus. Jetzt kommt scheinbar etwas die Sonne durch.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Dann habt ihr vielleicht Glück… nachmittags hat es wieder kräftig geschüttet, aber jetzt macht es mal ein wenig Pause und es regnet nur ein wenig…
        Aber irgendwann ist der Wolken-Tank schon leer…😉
        Liebe Grüße
        Ute

      • Heute nachmittag war es angenehm, wenn auch etwas windig. Doch der Kaffee draußen wurde nicht vom Winde verweht.
        Liebe Grüße und euch einen schönen entspannten Abend
        Stefan

      • Vorerst machst du mir mal eine große Freude mit “Hit the road Jack… ich liebe den Song!🙂

        Liebe Grüße
        Ute

      • Das freut mich. Erst war ich skeptisch, aber schon nach dem ersten Hören bekommt man einfach gute Laube. Der kommt auch in den 2. Brazil-Mix, den es bald geben wird.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Ja die bekommt man… werde wohl im Bett noch hüpfen… *gg*
        Brazil geht dann aber wirklich nicht abends… zumindest vor der Frühschicht nicht.😉
        Liebe Grüße
        Ute

      • Ich habe die Musik bei anderen auch am frühen Morgen getestet und sie ist sehr gut angekommen😉 Aber am besten ist es, wenn man sich zurück lehnt und sich berühren und verführen lässt, von der Farbvielfalt, Vielschichtigkeit und Fröhlichkeit dieser wunderbaren Musik.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Also sollte ich sie jetzt hören… mal schauen was der Chef dazu meint. Aber Angestellte, die gut drauf sind, sind ja auch kein Fehler.😉
        Und was hat Freiedenkerin mal geschrieben… “Diese Musik ist mir derart ins Gebälk gefahren” *gg* Das beschreibt es ziemlich gut.

        Liebe Grüße
        Ute

      • “Ins Gebälk gefahren…” ist gut ausgedrückt. Das Gefühl kenne ich🙂 Hab’ einfach Freude mit der Musik. Egal wo und wann.
        Liebe Grüße und Dir einen schönen Feierabend
        Stefan

  4. Pingback: Shades of Joy and a Tribute | Freiraum