Freiraum

Image, Text, Blog and View

Looking up

38 Comments

Looking Up Color Version
Two “Looking up” Images. It is not a surprise that one of my favorite perspective in photography is to look up. And I like architecture and in combination with a cloud reflection…it is perfect for a photo. I like the effect how the reflection warmingly differs from the real sky. Finally I could not decide which version I definitively more prefer, the color version or the black & white version. Maybe the color version. Anyway, I am publishing both images.

Das ist mein Beitrag für/ This is my contribution for: Pabuca “World-Up in the Air”

Es ist keine Überraschung, dass eine meiner Lieblings-Perspektiven der Blick nach oben ist. Und ich mag Architektur und in Verbindung mit einer Wolkenspiegelung…ist es perfekt für ein Foto. Besonders mag ich den Effekt wie die Spiegelung sich angenehm vom realen Himmel abhebt. Da ich letztendlich nicht genau wusste, welche Version mir besser gefällt, die Farb- oder die Schwarz/Weiß-Version. Vielleicht mehr die Farb-Version. Daum veröffentliche ich beide Versionen.
Looking up Black & White Version

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

38 thoughts on “Looking up

  1. Das ist ja wieder ein As, lieber Stefan. Man muß nicht nur die Gelegenheit, sondern auch den Blick haben. Gratuliere – bin begeistert. LG 🙂

    • Dankeschön liebe Hildegard, für Dein Lob und die Begeisterung.
      Liebe Grüße an die Spree
      Stefan

      • Ich bin wirklich begeistert, Heute ist hier der Himmel so blau, daß einem fast die Augen weh tun.
        Herzliche Grüße auch nach Hamburg, Hildegard

      • Hier auch. Aber es soll nicht lange so bleiben. Für heute Abend sind bereits Gewitter vorher gesagt. Sei Du gut beschirmt und genieße den blauen Himmel.
        Herzliche Grüße
        Stefan

  2. WOW. SW ist mein Favorit …

    • Herzlichen Dank. Wie gut, dass ich beide Versionen veröffentlicht habe. Es kommt nicht oft vor, aber bei diesem Foto finde ich den Vergleich beider Versionen spannend.

  3. Jetzt ist mir eben schwindelig geworden! Ich bin für Farbe, ich finde, da ist mehr Tiefe. lg Marlies

    • Ja, da stimme ich Dir zu. Ich tendiere auch zur Farbe, gerade wegen der Tiefe. Schwarz/Weiß hat dafür eine eigene Stimmung. Manchmal ist es wirklich spannend, wenn man zu einem Foto verschiedene Versionen gegenüber stellt.
      Liebe Grüße
      Stefan

  4. Die sind beide fantastisch, Stefan!
    Dennoch tendiere ich auch zur Farbe.
    Beim S/W ist der Kontrast etwas abgesoffen…
    Fotografierst Du Raw? Dann könntest Du ja sehr leicht noch etwas daran “schrauben”!🙂
    Beste Grüße von Stefan

    • Treffer Stefan! Hab’ ganz herzlichen Dank. Das sehe ich genauso. Leider ist das Foto nicht in RAW. Sonst hätte ich noch etwas “geschraubt”. Darauf werde ich zukünftig mehr achten.
      Beste Grüße
      Stefan

  5. …der ist Dir fantastisch gelungen…….beim Anblick wird mit fast schwindelig……..

  6. Klasse, mir gefällt die farbige Variante besser. Die gibt mir lebendig greifbare Tiefe. Die S/W Version strahlt fúr mich mehr monomentale Kälte aus.

    • Dankeschön für das Kompliment. Ja, Du hast Recht, mit der farbigen Variante und der Tiefe. S/W hat auch etwas, hat eine andere Stimmung. Doch ich bin bei Dir und Farb-Version.

  7. Super Perspektive, gefällt mir extrem gut. LG Thee

  8. Himmel, Architektur, Spiegelungen – und dann auch noch gedreht… klasse! Schließe mich – mit den besten Wünschen fürs Wochenende – der Farbfraktion an.🙂

    • Danke! Das freut mich🙂 Die besten Wünsche teile ich gerne und wünsche Dir ebenso ein schönes entspanntes Wochenende.

  9. Hui, das geht ja in schwindelerregende Höhen! Schon eine tolle Perspektive, Stefan. Man wird irgendwie mit nach oben gezogen – was aber angenehm ist angesichts der Wolken, die einen dort oben empfangen.
    Das zweite Bild gefällt mir heute besonders!

    LG Michèle

    • Dankeschön Michèle. Ich mag gern mit Perspektiven spielen und versuche andere Blickwinkel einzufangen. Für dieses Bild habe ich lange überlegt und war am Ende froh, dass ich alles von der Architekture, Spiegelung der Wolken, die Stimmung…im Bild hatte.
      Und eine Stimme mehr für die Schwarz/Weiß Version.
      Liebe Grüße und Dir ein schönes Wochenende
      Stefan

  10. Toll. Das s/w finde ich ein wenig besser, da beim Farbbild der orangene Streifen zuviel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Aber auch nur wegen der Wolken.
    Was solls. Beide sind toll😉

    • Dankeschön für das schöne Kompliment. Und eine Stimme mehr für die S/W-Variante🙂
      Die Wolken sind das I-Tüpfelchen und in dieser Kombination mit dem Himmel und dem Gebäude unschlagbar.

  11. Immer wieder sehenswert! Solche Motive hab ich hier leider nicht.. gefallen mit sehr..
    LG, Petra

    • Herzlichen Dank Petra. Dafür habt ihr andere schöne Motive🙂 Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und vor allem Gute Besserung.
      Liebe Grüße
      Stefan

  12. Super tolles Foto……es lohnt sich, hin und wieder ein *Hans-guck-in-die-Luft* zu sein ;-)!

    • Dankeschön für das schöne Lob. Du hast absolut Recht, mit dem Hans-Guck-in-die-Luft🙂 Gerade in Verbindung mit Licht, Wolken und einer Spiegelung sind solche Aussichten Lichtblicke.

  13. Stark! Als ob Stadt und Himmel eins werden. (Würde zum aktuellen Pabuca Thema passen… schon mal drüber nachgedacht, mitzumachen?🙂 )

    • Gedacht daran hatte ich schon öfters. Meist kam ich mit meinen Bildern zu spät, wie vermutlich jetzt auch für “Up in the air”. Oder ich war zu früh dran🙂

      • Es ist nie zu spät! Die Themen sind immer offen. Letztendlich geht es ja nicht um Terminarbeiten, sondern einen Anreiz, die Stadt neu zu entdecken. Da spielt Zeit keine Rolle. Deshalb ja auch der lange Vorlauf von 8 Wochen zu den Themen🙂

      • Stimmt. Danke für die Information. Wenn ich alles richtig verstanden habe, trage ich mich und meine Stadt bei euch ein. Dann tagge ich nachträglich meinen Artikel mit Pabuca, verlinke ihn auf http://pabuca.wordpress.com/2014/07/15/bonn-bochum-world-up-in-the-air/ und schreibe bei euch einen Kommentar mit Link zu meinem Artikel. Wenn ich nichts vergessen habe, bin ich gerne mit dabei🙂

      • Freut mich! Deine Bilder passen sehr gut in die Runde! Dann nehme ich dich mal in die “worldwide” Liste auf! Und wie gesagt, auf der Sidebar sind die nächsten Themen. Wenn ein paar zusagen, kannst du damit auf die Pirsch gehen und zum angegeben Zeitpunkt posten. In der Regel drei Bilder, aber letztendlich steht das jedem frei.

      • Und mich auch🙂 Dann werde ich den Artikel mit Link und Tag ergänzen und einen Kommentar bei euch hinterlassen.
        Vielen Dank für die Aufnahme in die “Worlwide” Liste.
        Ich freue mich.

  14. Schön, dass du dabei bist, Stefan. Ich muss echt sagen, dass deinen beiden Bilder in Farbe bzw. s/w echt so dermassen unterschiedlich wirken. Beim Farbfoto kommt der offensichtliche Aspekt des Himmels sehr gut zum Tragen. Das zweite fasziniert mich jedoch mehr, da das Schwarz eine unglaubliche, verwirrende Tiefe erzeugt, die einen rätseln lässt. Echt spannendes Bild.

    • Gerne Markus. Es hat etwas gedauert, aber jetzt freue ich mich mit dabei sein zu können.
      Danke auch für Dein Kompliment. Ich war und bin immer noch hin und her gerissen zwischen beiden Varianten, da sie so unterschiedlich sind und beide ihren eigenen Charme haben. Darum war es letztlich gut beide zu veröffentlichen.