Freiraum

Image, Text, Blog and View

Bright Side

18 Comments

Bright Side
A short stop in Hamburg Sankt Pauli. Due to a delay to an appointment, I just only had 30 minutes for a walk. When the sun is shining, I am looking especially for light and shaow plays, reflections, where I can use the natural surroundings. I found quick a nice scene. A Window reflection, a road sign, the bright road surface. I stood on the bright side and decided to capture this in black and white. The building is a hotel complex, at the beginning of the Reeperbahn street. I really like days like this.

Ein kurzer Stopp in Hamburg St. Pauli. Durch eine Verspätung bei einer Verabredung, hatte ich nur 30 Minuten Zeit für einen Spaziergang. Wenn die Sonne scheint, schaue ich vornehmlich nach Licht- und Schattenspielen, Spiegelungen, wo ich die natürliche Umgebung nutzen kann. Schnell fand ich ein interessantes Motiv. Eine Fensterspiegelung, ein Straßenschild, der helle Straßenbelag. Ich stand auf der Sonnenseite und entschied diesen Moment in Schwarz/Weiß im Bild fest zu halten. Das Gebäude ist ein Hotelkomplex und steht am Beginn der Reeperbahn. Ich mag Tage wie diese sehr.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

18 thoughts on “Bright Side

  1. Turn right, but do not crash the glass … 🙂

    Spaß beiseite, wieder einmal eine m.E. sehr gelungene Aufnahme mit all den verwirrenden Spiegelungen. Unwillkürlich fragt man sich, wer hier eigentlich wen spiegelt. Bin ich noch in der Welt oder doch eher von der Welt? Aber welcher Welt? Der jener Wolke der oder gar doch der der Spiegeleien? Ein Zwittersein, wenn auch nur für den kurzen Moment.

    Herzliche Grüße an den tollen Fotografen! 🙂

    • Dankeschön, für das Lob. Über Reflexionen lässt sich schön philosophieren. Wenn mich jemand fragen würde, warum ich Spiegelungen gerne mag, so würde ich vermutlich antworten, dass es weniger um das was man sieht, sondern versuchen das ganze Leben wahrzunehmen und zu reflektieren, besonders das Licht, die Geräusche…und das alles mit seinen eigenen Sinnen. Manchmal lausche ich einfach der Stille oder den natürlichen Geräusche um mich herum.
      Herzliche Grüße
      Stefan

  2. Great reflection, love this in bnw

  3. Danke für deine wunderschönen Fotos! Ich finde Spiegelungen ebenso faszinierend, ich kann das gut nachvollziehen.
    Herzliche Grüße,
    Irene Dietrich

    • Dankeschön Irene. Das freut mich. Wenn ich eine interessante Spiegelung sehe, kann ich nicht widerstehen. Letztlich ist meine Bescheidene Fotografie auch ein Ausdruck meiner Persönlichkeit, meiner Sichtweise…wie bei jedem anderen Fotografen auch.
      Herzliche Grüße an die Spree
      Stefan

  4. Beautiful and imaginative architecture! Great photography!

  5. Ja, das ist eine wundervolle Aufnahme. Ich liebe Hamburg an hellen Tagen und mit seinen Lichtwechseln und Spiegelungen an weiteren Tagen. Es findet sich immer Zeit, dies zu genießen.
    Liebe Grüsse nach Hamburg – Uta

    • Dankeschön Uta. Das finde ich auch. Hier entstand das Foto spontan und solche Momente, Tage, genieße ich sehr. Mann muss, wie bei Dir und der wundervollen Pinken Heuschrecke, einfach nur die Augen öffnen.
      Liebe Grüsse
      Stefan

  6. Und das Hotel hat die Wolken (-Gäste) so schön eingefangen! Tolle Foto! Und in schwarz/weiß noch faszinierender… das Muster von den Vorhängen dahinter, bietet auch noch einen faszinierenden Anblick.

    Liebe Grüße
    Ute

    • Dankeschön, liebe Ute. Ich war zuerst am Überlegen. Doch letzten Endes war ich froh, dass Foto in Schwarz/Weiß festhalten zu können.
      Liebe Grüße zur Nacht
      Stefan

  7. Für Frau Edit… Tolles Foto!😉

  8. wonderful photo, great perspective!