Freiraum

Image, Text, Blog and View

Flowing

19 Comments

Flowing
It is a mix of different styles: architecture, a blue sky, sunshine, clouds and a cloud reflection on the facade from the building complex. The colors and patterns were perfect for the scene. All these interesting details created the natural environment. A memorable and flowing moment…

Eine Mischung aus verschiedenen Stilen: Architektur, ein blauer Himmel, Sonnenlicht, Wolken und eine Wolkenspiegelung auf der Fassade vom Gebäudekomplex. Die Farben und Struktur waren perfekt für diesen Schauplatz. Alle diese interessanten Details kamen von der natürliche Umgebung. Ein erinnerungswürdiger und fliessender Moment…

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

19 thoughts on “Flowing

  1. was für ein klasse foto……l.g.manu

  2. amazing, captivating, wunderbar!

  3. Was für eine klasse Mischung aus so vielen Dingen… perfekter Moment, perfekt eingefangen lieber Stefan.

    Liebe Grüße
    Ute

    • Dankeschön liebe Ute für das schöne Kompliment. Auch in den Innenstädten weiß die Natur wie man ein spannendes inspirierendes Szenario aufbaut.
      Liebe Grüße und Dir die Gute Nacht
      Stefan

  4. So beautifully abstract Stefan!

  5. Wahnsinn, dieses Bild!!! Warum schreibst du meist in Englisch, wo du doch deutsch sprichst?

    LG Anna-Lena

    • Dankeschön für das schöne Kompliment Anna-Lena. Warum Englisch, hat mehrere Gründe. Doch erst mal herzlichen Dank für die Frage.
      Da ich früher häufig auf andere lesenswerte Artikel, viele von der ausländischen Presse, aufmerksam gemacht hatte, was u.a. auch dem Deutschen Leistungsschutzrecht geschuldet war, entschied ich mich diese Artikel auch in Englisch z.B. zu zitieren. Dann suchte ich in der Deutschen Suche bei WordPress nach anderen Blogs z.B. für Fotografie und fand nur sehr wenige Blogs, was mich irritierte. Denn ich folgte bereits einigen Fotoblogs die fast alle in der Suche nicht vorkamen. Also suchte ich international und fand besagte Blogs auch wieder. Als Folge änderte ich die Blogeinstellung auf Englisch, so dass meine Beiträge nun international sichtbar wurden. Die Folge: es folgten mir mehr Blogs aus dem Ausland.
      Ich wollte auch nicht ein Bild ohne Text veröffentlichen, sondern dazu einige Gedanken schreiben, wie z.B. meine Motivation oder den Ort oder das Gebäude beschreiben, wo ich das Foto gemacht hatte. Mittlerweile habe ich sehr viele Leser(innen) aus dem Ausland und ich empfand es als Service für alle die nicht Deutsch verstehen, meine Gedanken auch in Englisch zu schreiben.
      Auch wenn die Fotografie keine Sprache braucht, sondern universell ist, sehe ich als Ergänzung und Angebot an, einem Gast, egal aus welchem Land, es leichter zu machen, da Englisch eine Weltsprache ist. Es ist immer eine kleine Gratwanderung zu entschieden in welcher Sprache bzw. ob man den Blog zweisprachig führt. Das kenne ich aus Diskussion bei anderen Blogs. Ich hoffe, ich habe Dich mit der länger gewordenen Antwort nicht gelangweilt. Doch Deine Frage hat mir gut gefallen.
      Liebe Grüße
      Stefan

  6. Das ist eine zauberhafte Komposition mit Farbe und Form, starrer Architektur und fliessenden Flächen. Ich mags sehr.

    • Herzlichen Dank für das schöne Kompliment. Normalerweise mag ich es nicht, wenn sich verschiedene Stile überlappen und das Bild unruhig erscheint. Jedoch hier passte alles wunderbar harmonisch zusammen. Ein Foto das angenehm nachwirkt.