Freiraum

Image, Text, Blog and View

Flashlight

17 Comments

Welcome to a new weekend mix with Soul & Jazz Music and with the new Single from Aretha Franklin, new songs from Bonobo, Demos from Amy Winehouse, Blues Musician Eric Bibb, German Electronic from the early 80´s and many more and a tribute to Soul Singer Jimmy Ruffin.

We have to take as it comes. Aretha Frankling released a new album, again with Cover Songs, supported by Babyface and Andre 3000 (Outkast). But Track Nr. 2 from the album, her Version from Adele´s “Rolling Into The Deep” is really epic. For all Blues and Folk Fans I highly recommend the new album from Eric Bibb. In the upcoming weeks, I will add some songs from the Album. Fatima belong to my favorite debut albums 2014. A wonderful new voice and excellent produced. In the late 70s and early 80s the most exciting place for music in Germany was in and around Duesseldorf. Have a listen again to the Electronic Project La Duesseldorf, Wolfgang Riechmann, Can, Karl Bartos (from Kraftwerk). Beside known artists and tracks, you will find a lot great music to explore…deep from the cellar. Now let the music do the talking!

Listen. Relax, Have Fun and Enjoy.

This way please, click → Flashlight…Soul & Jazz and Beyond #46 (YouTube-Link)

Tracklist:
1. Bobbie Gentry – Mississippi Delta
2. Aretha Franklin – Rolling Into The Deep/Aint No Mountain High
3. Eric Bibb – I Heard The Angels Singin (Feat. Jean Jacques Milteau & The Blind Boys Of Alabama)
5. Gene Chandler – There Was A Time (James Brown Cover)
5. Fatima – Do Better
6. Dorian Concept – Draft Culture (from Austria)
7. Captain Planet – Cicada
8. Smoove & Turrell – Beggarman
9. José González – The Is How We Walk On The Moon
10. La Duesseldorf – Rheinita
11. Riechmann – Wunderbar
12. Karl Bartos – Atomium (New Track)
13. Can – She Brings The Rain
15. Amy Winehouse – I Heard Love Is Blind (Original Demo)
15. Tito Puente – 110th Street and 5th Avenue
16. Miguel “Anga” Diaz – Echu Mingua/ A Love Supreme
17. Lorez Alexandria — Sometimes I’m Happy
18. Bonobo – Flashlight
19. Aldemaro Romero And His Onda Nueva – Pajarillo En Onda Nueva
20. Gregory Porter & Ben L’Oncle Soul – Grandma’s Hands (Live)
21. Renato Carosone – Blues (Luci Di New York)
22. Moby – Find My Baby
23. Rozi Plain – Jogalong
24. The Greg Foat Group – Girl And Robot With Flowers

Alternative Link, click → Flashlight…Soul & Jazz and Beyond #46 (YouTube-Link)

Jimmy Lee Ruffin was an American soul singer, and the elder brother of David Ruffin of The Temptations. He died on November, 17 at the age of 78 years. He had several hit records between the 1960s and 1980s, the most successful being the Top 10 classics, “What Becomes of the Brokenhearted” and “Hold On (To My Love)”. Here is a mixtape via Mixcloud: Jimmy Ruffin Tribute tribute to a Legend (Mixcloud-Link)

Follow my weekly Mixtapes and check out previous Mixtapes here and subscribe on Youtube.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

17 thoughts on “Flashlight

  1. Ist das nicht fantastisch, dass Adele von Aretha Franklin gecovert wird?

    • Zuerst dachte ich, na ja, wieder ein Cover-Album. Doch die Songauswahl ist recht unterschiedlich und gut und es wurde nicht überproduziert. Das Adele-Cover ist wirklich klasse, wie zwei Songs miteinander verschmelzen. Bei YouTube gibt es dazu noch den Live-Auftritt bei David Lettermann. Als Anspieltipp sei noch ihre jazzige Version von Nothing compares 2U empfohlen. Und Adele wird sich auch freuen, von der Queen of Soul so geadelt worden zu sein.

  2. Unglaublich gut die Aretha Franklin Nummer !! Ich glaub die muss ich selbst bloggen! DANKE!!🙂 !!!

    • Das freut mich! Bitte gern. Nach langer schwerer Krankheit ist es wieder schön neues von ihr zu hören.

      • ja….so eine tolle Version! Danke!!

      • Sie haucht diesem äußerst bekannten Song damit neues Leben ein, was mir sehr gut gefällt.

      • genau – das gefällt mir auch so gut! Es gibt so Coversongs – die beim ersten Mal reinhören bereits genial sind! So ist es mir bei diesem Song gegangen und Soul ist überhaupt meine Linie!!🙂

      • Dann werden Dir vielleicht meine wöchentlichen musikalischen Exkursionen gefallen🙂 Nachsingen können viele. Zum Beispiel bringt sie Nothing compares 2U in einer Jazz-Version. Ich finde es immer spannend wenn ich einen alt bekannten Song wieder neu entdecke.

      • Bin ja ein Fan von deinen Playlists – da war schon oft etwas dabei – wo beim Anhören ein “Wow” gleich nochmals, dabei war! Danke für diese Ausflüge in deine tolle musikalische Welt!🙂 !

      • Bescheidenheit verlasse mich nicht😉 Danke für das schöne Feedback und Danke für die Erwähnung bei Dir. Musik verbindet und spannt Brücken.

      • 🙂 !!!!!!!
        Gerne und freue mich schon auf die nächsten musikalischen “Schmankerln” !😉

      • Dein Lob wird mir Ansporn sein🙂 Nächste Woche gibt es wieder ein (hoffentlich) neues musikalisches Schmankerl.

  3. Eigentlich müßte man ja mal tiefstapeln, was die Playlist anbegeht; so oder so ähnlich höre ich immer mal wieder den kleinen Mann im Ohr. Aber der werte Herr Freiraum gibt sich einfach keine Blöße, ehrlich gesagt, was mich den kleinen Mann dann immer wieder schnell vergessen läßt … 🙂

    Ein weiteres Mal: Chapeau!

  4. Lieber Stefan,
    mal wieder eine wunderbare Liste – nun ja, wenn man das ganze Elektronik-Geklackere und Soundgefläche mal rauslässt. Das ist nach wie vor nicht so mein Ding. Ausnahme: La Düsseldorf. Kann ich nicht wirklich was mit anfangen, aber in der Reihenfolge und Zusammenstellung ist es sehr stimmig.
    Tatsächlich wunderbar aber sind die Soul- und Blues-Titel, angefangen mit der wunderbaren Aretha. Und ganz besonders hat mich gefreut, dass der von mir sehr gemochte Eric Bibb dabei ist.

    Liebe Grüsse und einen wunderbaren Sonntag wünscht der Kai

    • Lieber Kai,
      ganz herzlichen Dank für Dein Kompliment. Schön, dass Du auch erwähnst, was Dir weniger gefallen hat. Eric Bibb hatte ich im Radio zuerst gehört und der Funke sprang be mir über. Von diesem Album gibt es in den nächsten Woche weitere Schmankerl zu hören. Aretha Franklin begleitet mich schon über viele Jahre wo ich sie mal mehr oder weniger intensiv hörte. Doch ihre Version hier ist einfach wunderbar.
      Liebe Grüsse und Dir bitte auch einen wunderbaren und beschwingten Sonntag
      Stefan