Freiraum

Image, Text, Blog and View

Puddle Artwork

41 Comments

Puddle Art in December
A puddle can be still an artwork. Becais puddles are a surprising source for reflections. They are mundane and often so small, that they were often overlooked. The puddle I found was small but worth to spend for a moment and to capture the tree reflection and the pavement. The pavement creates a star-like texture in the sky reflected. If you found a puddle, I suggest to play still with the perspective and angle. And an upside down reflection can be still magic. After a rain period you should look down…for puddles on the way.

Pfützen sind kleine Kunstwerke und wunderbare Motive. Auch wenn viele einen Bogen um Pfützen herum machen, sind sie eine wundervolle Quelle für Spiegelungen. Pfützen sind oft so schlicht und manchmal auch klein, so dass sie oft übersehen werden. Meine Pfütze war nicht groß, dennoch interessant den Baum mit seinen Ästen und die Oberfläche vom Straßenasphalt, die wie ein kleiner Sternenhimmel aussah, im Bild fest zu halten. Wer unterwegs eine Pfütze sieht, dem empfehle ich, auch mit der Perspektive und dem Winkel zu spielen oder das Pfützenbild auf den Kopf zu stellen. Nach einer Regenphase sollte man unterwegs den Blick auch nach unten richten und auf Pfützen Ausschau halten.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

41 thoughts on “Puddle Artwork

  1. Beautiful and creative.. keep clicking buddy..🙂

  2. ohhhhh….ist das WUNDERSCHÖN !!!! Welch tollen Blick du hast – ich werde Pfützen nun anders betrachten – nicht nur “reinspringenwollen”🙂

    • Das freut mich. Manchmal liegen die natürlichen Schönheiten einfach vor unseren Augen…selbst an grauen regnerischen Tagen. Reinspringen kann man immer noch🙂

  3. Klasse! Ich liebe solche Bilder, vor allem weil es zeigt, wie aufmerksam man durch die Welt geht.

    • Dankeschön für das Lob. Das freut mich. Mir geht es ähnlich. Manchmal muss man nur seine Augen offen halten und entdeckt man auch an Regentagen Naturkunst.
      Herzliche Grüße
      Stefan

  4. du hast so recht…….Pfützen können immer wieder tolle Perspektiven zeigen…….so wie es dein wundervolles Bild zeigt 😄!

    • Halt Spiegelungen der etwas anderen Art mit denen man wunderbar kreativ herumspielen kann. Dankeschön für das Lob.
      Hab’ einen schönen Abend
      Stefan

  5. Hochsehrgeschätzter Herr Haase, eine Pfütze sei dies? Ich dachte, das wäre in Kleinblümeranien der Traumzaubertrollbaum, den Sie filouisch abzulichten vermocht hätten! Lugt hinter dem rechten Stamm nicht ein Zwirbelzilobat hervor? Und da, linksmittig auf den Zweigen, wo das Traumsterngeflunkel sich verdichtet, das ist doch ganz sicher ein Krokantknarzkrawennser! Da hat sich bestümmpt auch ein Sirrsummichsauser versteckt. Bravo, die kriegt man sonst kaum zu sehen. Ich danke traumvergnüglich für dieses Phantasienbild, Ihre Frau Knobloch, nochmal schauend, ob sie nicht auch noch den scheuen Flinzfrappflatterich entdeckt…

    • Meinen Dank für den “bonfortinösen” Ritt durch die farbenfabelhaften Flora- und Faunawelten. Was so eine Pfütze auslösen kann? Sie beflügelt wie ich mit einem Lächeln lese. Wunderbar! Ihnen wünsche ich einen vorzüglichen und weiterhin anregenden Abend.

      • Dankefein, mein lieber Herr Haase, die Anregung reicht weit in den neuen Tag hinein, denn eben holperstolperte noch ein Bruwinkelbraunbrisammich unbedacht durchs Bild. Die sind so putzig tölpelhaft in ihrem Gelatsche, ich habe herzhaft gelacht.
        Ihnen muß ich jedoch ein Feinstrügchen hinterlegen: Bonfortionös in Gänsefüßchen gesetzt? Ähem, das tut doch nicht not! Es hat doch eh den Sprachraum Lipperlandiens verlassen und überwellt Deutschland. In Österreich und in der Schweiz sey es auch schon vernommen worden. Herzlichst, die Ihre.

      • Ehre wem Ehre gebührt, Frau Knobloch. Das Gänsefüßchen haben Sie sich verdient und zeugt von Respekt.

      • Ah, so gesehen ziehe ich mein Feinstrügchen natürlich zurück und danke herzlichst. Schönstnachmittagsgrüße, die Ihre.

    • Mrs. Knobloch on the rocks … 😀

  6. da steh ich voll hinter dir … ich liebe pfützen als wirklich immer wieder aussergewöhnliches motiv und … natürlich zum rein hüpfen:)
    ich liebe pfützen um mit dem bike durch zu strampeln, meist steh ich dann vor dreck .. hehe und ich liebe auch durch pfützen zu frääsen mit dem äuteli😛

    • Das freut mich. So eine Pfütze hat schon etwas schön spezielles und weckt das Kind in einem und nicht zu vergessen, die Kreativität🙂

  7. wonderful reflection!

  8. Only a skilled and imaginative photographer could catch this fascinating shot of the crisp reflections against the transparency of the “puddle”. Let me thank you for translating this to English, it is without fault, whereas I am still struggling with the German language but refuse to give up🙂, thank you Stefan.

    • You are “wunderbar” and your comment put a smile on my face. Thank you so much, Holly, for your lovely words. You´re most welcome🙂 You know, that beauty can often find in the ordninary and/or in a puddle🙂

  9. Zuerst dachte ich, Sie wären unter die erfolgreichsten Photoshopper gegangen. Erst beim genaueren Hinsehen erschloß sich die Meisterschaft der naturbelassenen Aufnahme. Very, very well done, indeed! 🙂

    • Herzlichen Dank für das Lob. Hätte ich ordentlich am Bild herum geschraubt und Inhalte montiert, hätte ich dies offen auch angegeben. Dafür mag ich wiederum die Illusion und das genauere Hinsehen. Die Natur braucht kein Photoshop🙂 Sie ist Imagination genug.

  10. Wieder so ein cooles Foto… das finde ich genial. Ja weihnachtlicher Sternenhimmel und weiter unten der Flockenwirbel, der zur Weihnachtszeit noch fehlt. Danke für die fotografierte Träumerei um den “Traumzauberbaum” lieber Stefan.

    Liebe Grüße
    Ute

    • Meinen Dank, liebe Ute, für das schöne Lob. Solche natürlichen Spiegelungen sind ein Quell mal der Fantasie freien Lauf zu lassen. Das hast Du schön und bildhaft beschrieben.
      Liebe Grüße
      Stefan

  11. Zauberhaft! Wie der Blick in eine Schneekugel.🙂

  12. Es ist wirklich immer wieder aufs’s Neue eine faszinierende Perspektive, einen Ausschnitt aus der Welt durch eine Wasserspiegelung zu betrachten. Mir gefallen ja gerade die dadurch entstehenden zusätzlichen Texturen und Formen auf dem Bild … Definitiv sollte man hier ab und an einen Kamerastopp einlegen😉

    • Volle Zustimmung. Das ist besonders treffend und schön ausgedrückt. Der Perspektivenwechsel fasziniert mich immer wieder neu. Irgendwie sind Reflexionen auch wunderbare Metapher die inspirierend wirken. Und so entstehen neue “Natürliche” Bilder einfach am Strassenrand🙂

  13. Wow Stefan, this is so much more than a puddle!

    • I think so. Thank you, Patti, for the compliment. A puddle is often a magic place. If you play with the camera, you will create such great effects. I call it Puddle Art.