Freiraum

Image, Text, Blog and View

Klapp Klapp 2014 rewind in music

18 Comments

On the last day of the year, I celebrate the past 12 months of music and playing some of the best tunes from 2014. All songs were released within this year. Wou can listen to an eclectic mix of Soul, Jazz, Funk, Dub, Electronic and Fusion Music.

It was an exciting year with lots of new amazing singer and bands. The most interesting point is the mix of different styles for example in Dub-Music with strong electronical influences. Listen for example to Little Dragon with “Klapp Klapp” and the great french musician and producer Nikitch and finally Redinho. Then I selected the underrated album from Beck, the great Austrian project named Dorian Concept. Then we have with St. Vincent a well known band in the mix, African vibes with Toumani Diabaté & Sidiki Diabaté and one song from the new album from BADBADNOTGOOD.

New Voices in 2014: the french/cuban project Ibeyi with her amazing debut single. FKA twigs, Melanie De Biasio, Fatima, Raury, one of the best ballads this year from Nick Hakim and I am glad to share the great German singer Johanna Borchert. Now, let the music do the talking.

Let me still take the chance to thank you for the last 12 months, for taking the time to listen and hopefully to develop new artists or to found lost but not forgotten tunes. I promise, in 2015 the musical journey into the world of sounds will continue.

Happy New Year wishes to you all!

Listen. Relax, Enjoy!

This way please, click → Klapp Klapp 2014 rewind in music (YouTube-Link)

Tracklisting
1. Chassol – Ultrathéka No. 1, Pt. II
2. St. Vincent – Digital Witness
3. FKA twigs – Two Weeks
4. GoGo Penguin – Kamaloka
5. Caribou – Can’t Do Without You
6. Beck – Heart Is A Drum
7. Toumani Diabaté & Sidiki Diabaté – Rachid Ouiguini
8. Fatima – Do Better (Produced by Floating Points)
9. Little Dragon – Klapp Klapp (Swindle Remix)
10. Nikitch – Hate or Wait
11. Redinho – Playing With Fire
12. Little Dragon – Pretty Girls (Lil Silva Remix)
13. Melanie De Biasio – I’m Gonna Leave You
14. Raury – God’s Whisper
15. Ibeyi – Oya
16. Dorian Concept – Draft Culture
17. Moodymann – Lyk U Use 2 (feat. Andrés)
18. Nick Hakim – I Don’t Know
19. BADBADNOTGOOD – Can´t Leave The Night
20. Johanna Borchert – FM Biography

Alternative link, click → Klapp Klapp 2014 rewind in music (YouTube-Link)

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

18 thoughts on “Klapp Klapp 2014 rewind in music

  1. Lieber Stefan,
    eine interessante Liste, die Du da zusammengestellt hast.
    Da kenne ich einiges noch nicht, dank Deines youtube-Links werde ich mir das heute oder morgen mal in Ruhe anhören,
    viel Spaß + einen guten Rutsch heute Abend,
    viele Grüße,
    Gerhard

    • Lieber Gerhard,
      dieses Mal habe ich mich besonders auf neue Stimmen und Bands konzentriert. Ich glaube, wir werden von den neuen Namen zukünftig noch einiges hören.
      Lass den Tag angenehm ausklingen. Guten Rutsch!
      Herzliche Grüße aus dem grauen Norden
      Stefan

  2. thank you very much for spreading such good stuff – very wonderful music which we all love! Toumani Diabate evokes the wonderful people/places I had the chance to visit – one of my favourites ; the fantastic and powerful Ibeyi; Dorian Concept – great video, surprisingly fresh sounds; nick hakim – what a groove! and Beck, how could I ignore him! 😀

    • You´re welcome. I am glad that you like my 2014 tunes. Great, that you used the chance to visit these wonderful places. This year in music was an exciting year with lots of great music and new singer/bands. Beck´s latest album is really underrated.
      Have a great end of the year and a Happy New Year

  3. Ich wünsche dir ein schönes Neues Jahr 2015,
    Liebe Grüße Susanne

  4. Fußwippend sitze ich nun am letzten Tag diesen Jahres in meiner Schreibstube und möchte nicht säumen, Ihnen meinen Dank für all’ die feinfamose Musik, die klugen Gedanken und die bonfortionösen Pupillenpralinchen zu senden, mein lieber Herr Haase. (Wow, der Beck ist ja großartig! Wußte gar nicht, daß der ‘was Neues hat. Danke! Leider funktioniert für mich die Playlist erst ab CARIBOU, das rote Schiefmaul höhnt sein Sorry vom Monitore.)
    Ihnen einen entspannten Jahreswechsel und auf ein Neues im verheißungsvollem Zwotausendfümpfzehn, herzlichst, Ihre Frau Knobloch.

    • Nehmen Sie bitte meinen Dank für das wortfarbenfrohe Lob. Was die Empfänglichkeit betrifft, das muss nicht sein, wenn es mit dem Sehen und Hören in diesem unseren Lande nicht funzt. Man nehme ein plug-in, z.B. das von zenmate.com und schon ist der Empfang einwandfrei und man erhält z.B. auch für das Programm der BBC freien Eintritt. Genießen Sie fröhlich wippend und beschwingt den Ausklang. Und in Ihrem Sinne, auf ein neues bonfortionöses Jahr mit weiteren Ein- und Aussichten.

  5. Die Vorfreude, wurde nun von der Freude die Playlist zu hören, quasi weggefegt🙂 !

    Lieber Stefan, gleich Lob im neuen Jahr ! Aber so soll ein Jahr beginnen….einfach super..!! – liebe Grüße – Karin

  6. Dir und Deinen Lieben, ich wünsche ein frohes und ein gesundes Neues Jahr!
    Herzlichst
    Gabriele

    • Herzlichen Dank Gabriele. Möge 2015 ein möglichst schönes und glückliches Jahr werden.
      Hab’ einen schönen Neujahrsabend
      Stefan

  7. Lieber Sefan,
    erstmal wünsche ich Dir auch ein Gutes Neues Jäh, wenn auch etwas nachträglich. Und dann möchte ich Dir anlässlich deiner Jahresmusikliste ganz herzlich danken für teilweise ganz neue Einblicke in neue Musik. Ich kann, ich hab4 das an anderer Stelle ja schon mal geschrieben, nicht immer mit allem was anfangen, und insbesondere die Elektroniksachen sind nach wie vor nicht so mein Ding – und trotzdem und gerade da habe ich in diesem Jahr durch Dich ein paar überraschende Sachen kennen gelernt, die mir ein paar neue musikalische Türen aufgemacht haben. Generell fand ich Deine soul- und blueslastigen Listen am schönsten, besonders immer dann, wenn irgend ein wunderbarer alter Knacker oder eine alte Knackern (gibbet dat?) auftauchte hat es mich beim Neu- oder Wiederhören herzerwärmt.
    Die Jahresliste, die Du uns hier präsentierst enthält ein paar richtig schöne Sachen, Melanie de Blasio kannte ich zu meiner Schande noch gar nicht, God’s wispre hat mich sehr amüsiert (obwohl ich vermute, dass das gar nicht der Impetus des Stückes ist, aber warum immer alles so tierisch ernst nehmen), vieles andere ist mir einfach zu loopig mit diesem ganzen Elektroschnuckeduz dran – und das loopartige ist insgesamt so mein Eindruck von der neueren Musik: für mich einfach zu viele Wiederholungen, zu wenig Spannungsbögen, zu wenig richtiges Songwriting. Bin eben ein BOF, da beisst die Maus kein’ Faden ab. Umso erfreuter war ich dann über den guten alten Beck Hansen mit seinem neuen Abum. Da können die einen oder anderen noch ne Menge von lernen, was Songwriting betrifft – auch wenn der gute Beck mit seinen 44 Jährchen immer noch als Pubertärling durchgehen könnte…
    Alles in allem noch einsmal einen herzlichen Dank für Deine musikalische Entwicklungsarbeit an meiner einem, denn wenn ich auch nicht immer alles toll finde, spannend ist es allemal – und super, dass Du und die Gelegenheit gibst, in (mir) fremde Welten Einblick zu erhalten. Bin gespannt auf alles, was da kommt in 2015.
    Liebe Grüsse
    Kai

    • Danke lieber Kai, für Deinen Kommentar, worüber ich mich sehr freue. Mein Fokus bei der Zusammenstellung lag auf neuen Stimmen und Bands aus 2014. Und mit Beck Hansen hast Du vollkommen Recht. Den hatte ich schon in der “Silen Night” mit dabei. Im neuen Jahr wird es wieder jede Menge gute alte Stücke (Lost but forgotten) geben. Beim nächsten Mal z.B. als Erinnerung Funk-Musik von Udo Jürgens und Blues von Joe Cocker, beides aus den 70er Jahen. Und ein Soulspecial werde ich auch vorbereiten. Ich finde es sehr gut, dass Du auch schreibst was Dir nicht gefallen hat. Das gefällt mir.
      Letztlich muss ich mit dem Angebot von YouTube mich arrangieren und versuche eine möglichst ausgewogene Mischung aus Alt und Neu und manchmal auch schräg zu finden. Es soll schließlich kontrastreich bleiben und meine Listen sind für Entdeckungen und Überraschungen gut. Ich bin ebenso gespannt was mir alles in diesem Jahr ins Ohr gehen wird.
      Liebe Grüsse aus dem stürmischen Norden
      Stefan

  8. So und jetzt werde ich zu deiner (neuen) Musik aus dem “alten” Jahr chillen, danke für die schöne Auswahl lieber Stefan…🙂

    Liebe Grüße
    Ute

    • Mach das. Ich hoffe, es ist für Dich etwas dabei. Mir hat es Freude bereitet, nach der “Silent Night” mal aus der Reihe einen Mix mit aktueller Musik aus 2014 zu machen.
      Liebe beschwingte Grüße
      Stefan

  9. Beck ist so genial… das muss ich mir später noch öfter geben…😉

    • Stimmt. Und ein recht unterschätztes Album, wie ich finde. Einen weiteren ruhigeren Song findest Du im Mix zur “Silent Night”🙂