Freiraum

Image, Text, Blog and View

Soul Years The Temptations

9 Comments

“So, round and around and around we go
Where the world’s headed, nobody knows”

In the second of “Soul Years” I am talking a little bit of “Ball Of Confusion (That’s What The World Is Today)” recorded by The Temptations 1970. The song, which reached #2 on the US R&B charts and #3 on the Billboard Hot 100 charts, was written by the genius duo Norman Whitfield and Barrett Strong. The track never appeared on a regulary Temptations studio album. Only on the The Tempations Greatest Hits II LP, released in 1970.

“Ball Of Confusion” is an example of the “psychedelic soul” style, inspired by the success of Sly and the Family Stone. It can also be considered a kind of proto-rap song, as many of the lines are spoken or intoned, rather than sung. The song has been covered by a number of other artists, including among other things from Tina Turner, Love and Rockets, Duran Duran.

Despite its strong political themes, the record consciously avoids implying a definitive point of view. This is because the Temptations song “War”, which Norman Whitfield intended as a spring 1970 single release, was not released due to Motown’s concern the song’s forward message could alienate more conservative listeners. Whitfield took “War” and reworked it as a single for Motowns solo artist Edwin Starr (for whom it became a #1 hit), while he and lyricist Barrett Strong wrote the more subtle “Ball of Confusion” for the Temptations. Here is the original version by The Tempations – War (YouTube-Link)

1970s Motown group The Undisputed Truth, which released their own version as a single. It is the same group released first “Papa Was A Rollin Stone”. A couple of month later, the Temptations released the song and it would a wordlwide smash hit. The Undisputed Truth – Ball Of Confusion (YouTube-Link)

If you are looking beside a best of album for a solid Temptations compilation. Take this double album: “Psychodelic Soul/ Rare Extended Mixes” from 2003. More Information: Wikipedia “Ball Of Confusion” (Wikipedia-Link)

click → The Tempations – Ball Of Confusion (That’s What the World Is Today) (YouTube-Link)

“Ball Of Confusion (That’s What The World Is Today)” wurde im April 1970 von den Temptations aufgenommen. Er erreichte Platz #2 in den US R&B charts und Platz #3 in den Billboard Hot 100 Charts. Geschrieben wurde der Song vom genialen Motown-Duo Norman Whitfield und Barrett Strong. Tatsächlich erschien der Song nie auf einem Studioalbum. Einzig auf dem Album Greatest Hits II in 1970 erschien der Song.

Inspiriert vom Erfolg von Sly and The Family Stone ist dieser Song ein gutes Beispiel für den Psychodelischen Soul Anfang der 70er Jahre. Da viele Texteilen mehr gesprochen als gesungen wurden, kann man ebenso von einem sehr frühen Rap-Song sprechen. Der Song wurde bis heute mehrfach gecovert, u.a. von Tina Turner, Love and Rockets, Duran Duran.

Der Songtext stimmt viele der damaligen Probleme, wie z.B. die Rassentrennung, Drogen, Arbeitslosigkeit an, ohne jedoch eine eindeutige Meinung dazu zu vertreten. Das hat auch damit zu tun, dass Whitfield für die Temptations zuerst den Song “War” schrieb. Doch Motown war der Text politisch zu heiß für die Temptations und so wurde der Song neu arrangiert für den Solo Sänger Edwin Starr und mit ihm ein großer Hit. Die Temptations bekamen dafür abgemildert “Ball Of Confusion” komponiert. 1970 veröffentlichen The Undisputed Truth ihre Version von “Ball Of Confusion” als Single. Es ist dieselbe Gruppe die bereits als erstes “Papa Was A Rollin Stone” aufnahm, ohne das es ein Hit wurde. Später wurde der Song einer der größten Hits für die Temptations.

Wer neben einem Best Of Album mehr von Temptations hören möchte, dem empfehle ich mit Nachdruck das Doppelalbum “Psychodelic Soul/ Rare Extended Mixes” welches 2003 als CD erschien. Mehr Informationen gibt es bei der Wikipedia.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

9 thoughts on “Soul Years The Temptations

  1. Sehr interessant…danke dafür, Stefan🙂 !

    • Die Musik und in diesem Fall die Soul Musik schreibt immer wieder wunderbare Geschichten. Mir macht es auch Freude neben der Musik auch etwas um und über den Song und der Zeit erzählen zu können.
      Immer gern, liebe Karin🙂 und Dir einen beschwingten Abend

      • Und ich freue mich, auf weitere interessante Geschichten von dir! Macht Freude zu hören und mehr darüber zu erfahren!
        Einen schönen Abend noch – liebe Grüße
        Karin

      • Das wiederum freut mich sehr🙂
        Hab ebenso einen schönen Abend noch.
        Liebe winterliche Grüße
        Stefan

  2. A great set of sounds Stefan

    • Thank you Patti. I am glad that you like my new project and the journey into the world of classic soul music and the stories about it. It will continued.
      Have a nice weekend
      Stefan

  3. Danke für diese beschwingte Leseminute und die Erinnerungen!

    Herzliche Grüße,
    Der Salva

    • Herzlichen Dank. Die Reihe “Soul Years” wird fortgesetzt mit weiteren Schätzen und Geschichten aus der Soul Musik. Sozusagen in wenigen Worten zusammen gefasst die Geschichte hinter einem bestimmten Lied, abseits vom Massenstrom.