Freiraum

Image, Text, Blog and View

Movement

17 Comments

Movement
Sometimes life can be very hectic, especially when you missed a train and you have to wait for the next one. Otherwise a railway station can be an interesting place to look around. Here I tried to capture a window reflection and an incoming suburban train. As Robert Frost wrote: “In three words I can sum up everything I’ve learned about life: it goes on.”

Manchmal kann das Leben hektisch sein, besonders wenn man seine Bahn verpasst hat und auf die nächste Bahn warten muss. Andererseits ist eine Bahnstation ein interessanter Platz um sich umzuschauen. Hierbei habe ich eine Spiegelung am Fenster und einen einfahrenden Zug versucht im Bild fest zu halten. Wie schrieb Robert Frost: In drei Worten kann ich alles was ich vom Leben gelernt habe zusammenfassen: es geht weiter.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

17 thoughts on “Movement

  1. Das ist dir gelungen! Als Großstadtmensch ohne Auto halte ich mich viel in Bahnhöfen und U-Bahnstationen auf. Ja, es ist hektisch dort, aber es gibt auch viel zu beobachten.

    • Bahnhöfe- und Stationen haben schon etwas spezielles, manchmal auch sonderbares. Hierbei hatte mich die Neugierde gepackt etwas auszuprobieren und es klappte gut.
      Dankeschön für das Lob. So kann man die Wartezeit auch gut überbrücken.

  2. Wow great dynamism with movement and color combo!

  3. Klasse Foto, Stefan !
    Viele Grüße + Dir einen schönen Tag,
    Gerhard

  4. Mein lieber Herr Haase, manchmal bedaure ich es, Ihre Bilder nicht großanklicken zu können. So gerne würde ich sie pupillendurchwandern, kleine Welten im großen Abbild erkennen. Hier sogar mit versuchtem zweierley Ansinnen: Einmal die irren Farbkontraste zu erfassen, vielleicht ihre Vermengung und Augenverwirrung nachzuvollziehen und zwotens die Heimlichgeschichten augenlesend zu sehen, die meine Phantasie befeuern wollen. Zeihen Sie mich ruhig eines gesunden Voyeurismus, den sollte niemand bei guten Photographien verleugnen.
    Danke (wie so oft auch still) für die Augenverhachung und natürlich auch für die Worte und die Musik, Ihre Frau Knobloch.

    • Verehrte Frau Knobloch, wenn Worte wie Perlen langsam wärmend abtropfen, dann die ihren. Es ist ein wunderbares Kompliment wenn mein Fotos die Fantasie beflügelt und eine nicht erzählte Geschichte erzählt die man für sich weiter erzählen kann. Dafür meinen Dank.
      Da der Speicherplatz hier endlich ist, komme ich nicht herum die Bytes zu reduzieren.
      Mit der Musik wird es auch weiter gehen, gegen den Mainstream und für ein mehr an Genuss und Lust am Entdecken.
      Für Sie bitte die gute Nacht samt lieben Gruß aus dem Norden der Republik.

  5. …..ein perfekter Spruch zu diesem super Bild🙂
    lieben Gruß – Karin

  6. Reblogged this on Allerlei Kunterbunt… and commented:
    Geschwindigkeit…

  7. Awe… wie schön eines meiner absoluten Lieblingszitate hier in Kombination mit diesem Bild zu lesen❤ danke Stefan!🙂

    • Danke sehr Eleni, für das schöne Kompliment. Mir macht s auch Freude Fotos mit Zitaten zu untermalen.
      Liebe Grüße an die schöne blaue Donau
      Stefan

  8. Railways are indeed great places to photograph🙂 You can play with movement (nice photo!), capture rushing people, bored people, waiting people. It’s a great place indeed!

    Happy Monday and kind regards,
    Tieme