Freiraum

Image, Text, Blog and View

Soul Years Marvin Gaye

9 Comments

“Rockets, moon shots
Spend it on the have nots
Money, we make it
Fore we see it you take it”

It is time for a new chapter in “Soul Years” with Marvin Gaye´s (1939-1984) epic song “Inner City Blues”. Marvin Gaye, born Marvin Pentz Gay Jr., was an american soul singer, songwriter and producer. In the 70´s he recored the concept albums “What’s Going On” and “Let’s Get It On” and became one of the first artists in Motown to break away from the reins of the Motown production company. On April 1, 1984, Gaye’s father, Marvin Gay Sr., fatally shot him at their house.

Es ist Zeit für ein neues Kapitel in den “Soul Years”, heute mit Marvin Gaye´s (1939-1984) Klassiker “Inner City Blues”. Er wurde als Marvin Pentz Gay Jr. geboren und war ein amerikanischer Soul Sänger und Produzent. In den 70er Jahren nahm er die Konzeptalben “What´s Going On” und “Let´s Get On” auf und wurde damals einer der ersten Künstler die die damalige Verwertungspolitk bei Motown gebrochen hatte. Am 1. April 1984 wurde er fatalerweise von seinem Vater zuhause erschossen.

Let us talk about the landmark album “What´s Going On”. Marvin Gaye recorded the whole album on only 10 days at Motown. “Inner City Blues” is a song depicts the ghettos of inner city America as it discusses how the bleak economic situation. The song was released in 1971 and would a big success. In same year, Marvin Gaye signed a really big deal with Motown worth USD 1 million and made him the most lucrative deal by a black artist at the time. If you only buy one record by Marvin then you should buy “What´s Going On”.

Ein Meilenstein ist und bleibt das Album “What´s Going On”. Marvin Gaye nahm das Album in nur 10 Tagen bei Motown auf. “Inner City Blues” beschrieb die Ghettos in den amerikanischen Städten und die damals schwierige wirtschaftliche Situation. Dazu kamen noch die Erinnerungen seines Bruders, der aus Vietnam kam. Der Song wurde 1971 veröffentlicht und wurde ein großer Erfolg. Im selben Jahr zeichnete Gaye einen großes Plattendeal mit Motown der ihm 1 Million Dollar einbrachte. Wer 1 Album von Marvin Gaye sucht, sollte sich für “What´s Going On” entscheiden.

The song “Inner City Blues” was covered by many artists. First in 1972 by Grover Washington Jr. later among other things by Jazz Lady Sarah Vaughan, the German Bandleader James Last, Sly Dunbar and one my favorite version by the english band Working Week.

Der Song “Inner City Blues” wurde viele Male gecovert. Zuerst 1972 von Grover Washington Jr. Später u.a. von der Jazz Sängerin Sarah Vaughan, dem deutschen Bandleader James Last, Sly Dunbar und von der englischen Band Working Week. 

An AllMusic writer later cited it as “…the most important and passionate record to come out of soul music, delivered by one of its finest voices.” This is so true. The album became Gaye’s first million-selling album launching two more top ten singles, “Mercy Mercy Me (The Ecology)” and “Inner City Blues”.

Ein AllMusic Journalist schrieb dazu: “es ist das wichtigste und leidenschaftlichste Album in der Soul Musik, mit einer der schönsten Stimmen des Souls. Das Album wurde Marvin Gaye´s erstes Millionenmal verkauftes Album und enthielt zwei Top Ten Singles, “Mercy Mercy Me (The Ecology) und “Inner City Blues”.

click →  Marvin Gaye – Inner City Blues (YouTube-Link)
click → Marvin Gaye – Mercy Mercy Me (From the Album “What´s Going On”) →  (YouTube-Link)
click → Marvin Gaye – What´s Going On (From the Album “What´s Going On”) →  (YouTube-Link)

Related Links/ Weiterführende Links:
Marvin Gaye in the Wikipedia
Marvin Gaye’s ‘What’s Going On’: Songs We Love

Previous articles/Bislang erschienen:

Aretha Franklin – Ain´t No Way
The Tempations – Ball Of Confusion
Marlena Shaw – Woman Of The Ghetto
Otis Redding – Thats How Strong Love Is
Ray Charles – Modern History In Country And Western
Baby Huey – Hard Times
Harold Melvin and the Blue Notes – Wake Up Everybody

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

9 thoughts on “Soul Years Marvin Gaye

  1. Ohhh…perfekt…Marvin Gaye…du erfreust mein Soul-Herz! “Mercy Mercy Me” macht noch immer Gänsehaut! Sehr gut hat mir “Working Week” jetzt gefallen ! Es ist auch immer sehr interessant, dieses Hintergrundwissen zu erfahren…DANKE dir dafür. Sehr toll und sich durch deine diversen Musiknummern durchzuklicken, macht jedes Mal große Freude!🙂
    Lieben Dank und Gruß – Karin
    PS: Mir hat ja immer dieses “Herzschmerzduett” mit Diana Ross gefallen (Stop, Look,Listen)🙂

    • Gern🙂 Das freut mich Karin. Was für eine einzigartige Stimme und ein zeitloser Song dazu. Und wieder ein Künstler der viel zu früh gestorben ist. Auch wenn es ein Nischenthema ist, kann man sich im Laufe der Zeit eine schöne Musiksammlung zusammen stellen. Mir macht es auch Spaß kleine Geschichten um den Song und Künstler herum zu erzählen. Und das Duett mit Diana Ross gefällt mir auch. In der Soul Musik gibt es so viele und schöne Herzschmerzduette und Songs.
      Liebe Grüße und ein großes Dankeschön
      Stefan

      • Das stimmt…viel zu früh gestorben, wie so viele andere😦 ! Aber mit uns leben sie ja weiter🙂 !
        Ich sag nochmals danke für deinen Beitrag und einen lieben Gruß – Karin

      • Je länger ich mich mit den Geschichten beschäftige, desto mehr merke ich, dass so viele viel zu früh verstorben sind. Vor allem wird einem wieder bewusst wie hart es damals war gegen die Übermacht der “Weißen”. Und manche Umstände wie z.B. bei Sam Cooke u.a. sind Stoffe für Krimis. Es bleibt, hoffe ich, spannend. Und manche Entdeckung wird folgen.
        Einen stürmisch regnerischen Gruß von der Elbe🙂
        Stefan

      • Das stimmt….wie unvorstellbar es doch gewesen sein muss…aber gerade die Kunst und die Musik haben viel bewirkt und vielen gut getan…und das finde ich sooo schön !
        Lieben Gruß vom April-Wetter-Wien – Karin

      • Das ist das Schöne an der Musik, dass sie durch uns alle weiterlebt und weiter getragen wird.
        Heute war der heftige Sturm “Niklas” zu Besuch. Möge der April friedlicher und sonniger werden.
        Liebe Grüße von der Sturmfront🙂
        Stefan

  2. Pingback: Soul Years Tainted Love | Freiraum

  3. Pingback: Soul Years The Staple Singers | Freiraum

  4. Pingback: Soul Years Percy Sledge | Freiraum