Freiraum

Image, Text, Blog and View

Come Rain

43 Comments


This week the weather here has been really changeable. Partly cloudy and stormy, partly sunny and partly rainy weather. I have taken the photography yesterday at late afternoon, shows a heavy rain shower where I tried to capture the scene a bit abstract. It looks more like a painting then a photography but I like the texture and the pale colours from the trees. And I found out that I have never been published a pure rain photography, beside from images showing rain drops. So it is my rain photo premiere.
Have a releaxing weekend everyone.

Ray Charles – Come Rain Or Come Shine (YouTube-Link)

In dieser Woche war das Wetter hier bislang wechselhaft. Zeitweise wolkig und stürmisch, zeitweise sonnig und zeitweise auch sehr regnerisch. Das Foto habe ich gestern am späten Nachmittag gemacht, wo ich versucht dem Schauer eine abstrakte Seite abzugewinnen. Es sieht etwas nach einem Gemälde aus als nach einem Foto. Doch ich mag die Oberflächenstruktur und blassen Farben der Bäume. Dann habe ich noch im Archiv geschaut und festgestellt, dass ich hier noch nie ein pures Regen-Foto, mal abgesehen von den Fotos die Regentropfen zeigen, veröffentlicht habe. Hier ist meine Premiere mit einem Regen-Foto.
Allen wünsche ich ein entspanntes Wochenende.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

43 thoughts on “Come Rain

  1. Whooowww.
    Ich glaub, ich hole mir mal schnell meinen Schirm….smile*
    LG von Rosie

    • Ich glaube, der Schirm hätte Dir gestern Nachmittag nicht viel geholfen, da es auch stürmisch war😉 Aber so bleiben die Farben wenigstens frisch.
      Liebe Grüße und Dir einen guten Start ins Wochenende
      Stefan

  2. Lovely photograph, as you say, almost like a painting. Awesome!

  3. Lovely pic! Captures the essence of spring..

  4. Da nützt in der Tat wahrscheinlich kein Schirm mehr, aber das Foto ist ganz toll geworden, hat sich echt gelohnt, in diese Sintflut einzutauchen!

    Gruß Constanze

    • Dankeschön Constanze. Das stimmt und ich stand zwar draußen aber unter einem Vordach. Ich finde auch, dass es sich gelohnt hat. In die Sintflut eintauchen…trifft es sehr schön.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Stefan

  5. Grandioses Foto, Stefan !!
    Für meine Begriffe schon fast psychedelisch ! Insofern hätte ich hier weniger an Ray Charles als vielmehr an meine Lieblings-Hippies gedacht, einer der wenigen Songs, in denen Bob Weir tatsächlich brilliert, here we go:

    Ansonsten: hab heute tatsächlich 1860 und den HSV jeweils in voller Länge gesehen: trotz brutalster Mängel zum Sterben immer noch zuviel, in beiden Fällen – und in beiden Fällen Prognose: Klassenerhalt, ganz knapp. Das Gewürge bleibt uns 2015/2016 nicht erspart.
    Hab eine geruhsame Nacht und ein schönes Wochenende,
    Gerhard

    • Danke sehr Gerhard. Es ist mal ein anderer Blick auf heftigen Schauer.
      Grateful Dead passen wunderbar dazu. Ich finde es immer wieder inspirierend was andere, wie Du zum Beispiel, in den Bildern sehen. Psychedelisch trifft es nämlich gut.
      Zumindest hat der HSV das Glück wieder gefunden. Wieder das entscheidende Tor kurz vor Abpfiff. Passend dazu wäre einzig der Blues. Wenn Stuttgart, Paderborn und Hannover heute punkten sollten, was nicht ausgeschlossen ist, kommt es am nächsten Wochenende zum Finale, wenn Stuttgart zuhause gegen den HSV spielen wird. Zumindest beim Abstieg und CL-Quali bleibt es spannend. Und Bruno hat seine Berufung gefunden als Feuerwehrmann der die Mannschaft stark geredet hat…was für kurze Strecken oft erfolgreich ist. Bleibt die Frage, wie es überhaupt, unabhängig von der Ligazugehörigkeit, weiter gehen wird. Geld ist keines da. Das letzte Tafelsilber hat man nach Leverkusen verscherbelt. Mit weiteren Millionen aus der Schweiz macht man sich noch abhängiger von einem Menschen der unberechenbar ist. Wir werden es sehen.
      Auch in der 2. Liga bleibt es bis zum letzten Spieltag spannend. Da mag ich auch keine Vorhersagen treffen. Vielleicht gewinnt Pauli auf dem Betzenberg.
      Liebe Grüße und Dir einen relaxten Samstag
      Stefan

      • Lieber Stefan, man kann den anderen das punkten nicht verbieten, insofern muss man selber seine Hausaufgaben machen, ich könnte mir auch gut vorstellen, das Pauli heute am Betze was reißt, taktisch ist der Lienen ja nicht der Schlechteste. Vor der Investorennummer beim HSV kann ich nur warnen, sie sollten sich mal das Grauen bei 1860 ansehen, dass hier seit Einstieg des Jordaniers herrscht.
        Hier in München ist schon wieder Riesenzirkus, 2 der Spanier haben bereits ihre Wohnungen gekündigt, wie gestern ruchbar wurde – super Zeichen im Abstiegskampf, kann ich da nur sagen…
        Viele Grüße und viel Spaß am Wochenende,
        Gerhard

      • Lieber Gerhard,
        da bin ich ganz bei Dir. Die rechte Hand vom “Edelfan” aus der Schweiz ist zudem Aufsichtsratvorsitzender bei HSV😉 Und dank eines Tricks wird Lewis Holtby finanztechnisch in die neue Saison zugerechnet. Ansonsten hätte es Probleme mit der Lizenz bei der DFL gegeben. Bei einer angeblich Liquidität von 1-2 Mio Euro und den Holtby-Millionenausgaben sind die Kassen für die neue Saison fast leer. Jetzt rudert man herum. 12 Verträge laufen aus und mit einigen, wie dem gestrigen Torschützen Kacar, will man wieder sprechen. Wenn sich nur mal die hiesigen Sportjounalisten über die Verbindungen und Geschäfte einzelner Funktionäre kümmern würden, hätten wir hier vermutlich einen richtigen Skandal, da Millionen damit verbrannt werden.
        Ich würde mich über einen Pauli-Sieg freuen. Dann wird es oben wie unten sehr spannend und Greuther Fürth kann bei einer Niederlage ganz unten mit hinein rutschen.
        Schade ist es, wenn Spieler solche Aktionen unternehmen. Das hat schon Söldnerqualität. Doch vielleicht ist es zu viel verlangt seinem Arbeitgeber loyal und professionell zu dienen und seinen Vertrag zu erfüllen.
        Ich bin gespannt wie es weiter gehen wird. Morgen Nachmittag wissen wir mehr.
        Dir auch viel Spaß am Wochenende
        Stefan

      • Ja, da tun sich Abgründe auf. Wenn’s mit den finanziellen Tricksereien mal losgeht, ist das meist der Anfang vom Ende. Das mit der Söldnermentalität sehe ich genauso. Reicht wahrscheinlich auch nicht, wenn man bis Ende der Saison ordentlich Gehalt – auch in der 2. Liga !! – einsackt…
        Viele Grüße und einen spannenden Fußballnachmittag,
        Gerhard

      • Da hast Du Recht. Dabei sind viele Geschäfte hier kein Geheimnis bzw. haben ein unangenehmes “Geschmäckle”.
        Gegen die Söldnermentalität hilft vermutlich nur in den eigenen Nachwuchs zu investieren und versuchen Talente frühzeitig an den Verein zu binden. Doch irgendwann wird die Geldblase, siehe Spanien und besonders England, platzen. Es bleibt spannend.
        Dir auch einen spannenden Nachmittag,
        Stefan

      • Der Tabellenkeller der 2. Liga im Gleichschritt, wer hätte das gedacht…. Für Spannung ist jedenfalls gesorgt,
        viele Grüße und etwas Sonne,
        Gerhard

      • Ja, wer hätte das gedacht. Pauli entert den Betzenberg. Das wird wirklich spannend und ich möchte keine Vorhersage treffen. Und jetzt auch in der 1. Liga. Hannover mit Pech und einem Punkt und nachher spielt Stuttgart. Da können die letzten 5 Mannschaften bis auf einen Punkt Unterschied zusammen rücken.
        Hier ist es nach wie vor recht wechselhaft und jetzt scheint es das es gleich wieder regnen wird.
        Grüße zurück und Dir einen entspannten Abend
        Stefan

      • Und der FCB spielt wieder mal Wettbewerbsverzerrung, widerlich !!
        Das schlechte Wetter ist inzwischen in München angekommen, der Regen prasselt fleißig, nun ja, Hauptsache die Sonne scheint wieder, wenn wir nächste Woche wieder auf Maloche sind ;-)))
        Liebe Grüße, dir auch einen schönen Abend,
        Gerhard

      • Das ist wie in der letzten Saison. Schade ist es. Dich gebracht es den Bayern bislang nichts. Doch für Augsburg freut es mich. Reuter und Weinzierl machen dort einen richtig guten Job.
        Hier wechseln sich Sonne und Regen ab. Na ja, am Montag soll es wieder richtig schön werden.
        Genieße den Abend
        Stefan

      • Bezüglich Reuter und Weinzierl geb ich Dir recht. Nur: unter normalen Wettkampfbedingungen dürfte ein Sieg der Augsburger bei Bayern undenkbar sein. Die Roten verschieben ja bereits Spiele in der A-Jugend, vor kurzem haben sie ebenfalls gegen Augsburg völlig wehrlos abgeschenkt, damit sich die Chancen auf einen Löwen-Absteig erhöhen (auch dort kriselt es; und es sind keine Verschwörungstheorien, die Einschätzung wird sogar im roten LAger geteilt).
        Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüße,
        Gerhard

      • Oha. Ich glaube, dass die Bayern gestern versuchten im Schongang zu gewinnen und die Augsburger frech waren. Nimm nur das 0:1 wo der von den Bayern ausgeliehene Höjbjerg die aktuellen Defizite aufzeigte. 1,2 schnelle Pässe und die Abwehr der Bayern ist überspielt. Augsburg hat vielleicht das Glück, wie in der letzten Saison, erst spät in der Rückrunde gegen die Bayern zu spielen. In der letzten Saison gewannen sie auch mit 1:0 gegen eine B-Elf. Und dann kam das Aus gegen Real Madrid in der CL😉
        Ich vermute bei den Bayern wird sich nach Ende der Saison einiges tun und verändern.
        Hier ist nach wie vor grau, windig, kühl und regnerisch. Ab morgen soll es hier besser und wärmer, sonniger werden.
        Hab’ einen entspannten Sonntag
        Stefan

      • Schätze auch, dass bei den Bayern einiges passieren wird. Auch ein Trainerwechsel würde nicht verwundern. Den Geldsack werden sie sicher aufmachen, der Boulevard schreibt derzeit vermehr was von 100 Mio und Namen wie Bale oder Di Maria sind im Gespräch, alles Leute, die das Spiel der Roten sicher voranbringen würden. In ein paar Wochen wissen wir mehr. Mit dem Wetter bin ich heute zufrieden, wir gehen nachher noch auf ein Straßenfest,
        liebe Grüße + mehr Sonne für Hamburg,
        Gerhard

      • Ich glaube der Pep wird selbst entscheiden ob er sich sich verbraucht hat oder nicht. Wenn am Dienstagabend kein Wunder passiert, wird man sich diese Saison auch nicht mehr schön trinken können. Klar gibt es viele Verletzte. Doch letztes Jahr schied man mit der 1. Elf gegen Madrid aus. Einerseits und andererseits stehen die Exzellenzen unter Druck. Sollte Pep wirklich gehen braucht man eine schnelle Trainer-Lösung. Spätestens nach dem letzten Spieltag wird man sich zusammen setzen und dann wird vermutlich Pep seine Wunschforderungen präsentieren. Er wollte z.B. Neymar und keinen Götze und war gegen den Transfer von Kroos. Dennoch könnte er seine Macht weiter ausbauen und eine neue Mannschaft nach seinem Gusto aufbauen, was auch reizvoll ist. Egal was…es wird bestimmt spannend werden. Oder wie mir ein Freund sagte: wenn Messi so im WM-Finale gespielt hätte, hätten die Argentinier gewonnen. Löw wäre jetzt bei den Bayern Trainer, Klopp Bundestrainer und Pep wieder in Barcelona und würde die CL gewinnen🙂
        Grundsätzlich glaube ich, dass zukünftig Schnelligkeit und Variabilität den Fußball dominieren werden. Schau Dir mal Wolfsburg, Leverkusen, Mönchengladbach und ihre Spielweise an oder auch zuletzt Barcelona. Dominanz durch Ballbesitz läuft langsam aus. Und dafür bräuchten die Bayern so um die 4-5 neue Spieler, Talente und Ergänzungsspieler.
        Hier wurde es am Nachmittag sonnig, wenn es auch frisch blieb. Also die Sachen gepackt und raus, etwas abseits vom Hafengeburtstag und den Massen, und flanieren.
        Liebe Grüße und morgen einen flotten Start
        Stefan

      • Ganz ehrlich, was muss man sich eine Saison mit Deutscher Meisterschaft schöntrinken? Das ist einfach diese unerträgliche Arroganz der Bayern, das ein Titel inzwischen nicht mehr genügt – andere Vereine würden jubeln, an der Säbener Straße gähnt man inzwischen über nationale Titel. Mich widert diese Hybris nur noch an.
        Ich gebe Dir Recht, das Tempo wird in Zukunft den Fußball bestimmen, sehe ich auch so. Da die Bayern das nötige Kapital, z.B. dank des neuen Adidas-Deals, haben, werden sie entsprechend wildern. Einer wie der Bale würde ihnen da sehr weiterhelfen…
        Liebe Grüße, Dir morgen auch einen guten Wochenstart,
        Gerhard

      • Wir wissen doch beide, dass die Bayern, nach eigener Auffassung sich auf Augenhöhe sehen verglichen mit Chelsea, Madrid, Barcelona, Paris. Und da zählt nur die CL. Die Liga ist grauer Alltag den man abspulen muss. Für den Rest der Republik ist das zurecht arrogant und überheblich. Das Problem ist doch, dass sie mit Jupp das Triple geholt haben. Das ist für jede neue Saison das Maß das Triple zu wiederholen. Damit muss man erst einmal klar kommen.
        Bale würde ich gern in der Liga sehen. Aber ob die Bayern wirklich um die 100 Mio und mehr für einen einzigen Spieler ausgeben…? Eher wechselt er nach England wo der letzte der Premier League aus dem neuen TV-Deal mehr Geld bekommt als Bayern😉
        Aber das ist doch das schöne am Fußball. Die Gerüchteküche kocht.
        Jedenfalls freue ich für Wolfsburg und Mönchengladbach, dass beide in der nächsten Saison in der CL spielen werden. Und Leverkusen bekommt in der CL-Quali einen leichteren Gegner, da sie gesetzt sind.
        Und am nächsten Wochenende spielen die Bayern in Freiburg. Das könnte eine ganz unangenehme Woche werden für die Bayern. Und Hamburg spielt in Stuttgart. Gut das alle Spiele um 15:30 Uhr beginnen.
        Und in der 2. Liga hängt jetzt auch Fürth unten drin. Das wird am kommenden Wochenende richtig spannend werden.
        Hab’ einen schönen Abend
        Stefan

      • Klar, Stefan, wir wissen es beide, aber mitunter nervt es immer wieder. Den Bale würde ich auch gern in der Liga sehen, aber nicht in München ;-)) Für Gladbach freut es mich heuer ganz besonders, der Favre macht einen super Job und irgendwie ist man dem Club ja immer noch aufgrund der tollen siebziger Jahre verbunden. Das nächste Wochenende wird extrem spannend, sowohl in Liga 1 als auch 2. Fürth hat es endlich geschafft, sich in die Runde der Abstiegskandidaten einzureihen.
        Viele Grüße und einen guten Wochenstart,
        Gerhard

      • Favre und Eberl harmonieren bei den “Fohlen” ganz wunderbar. Wenn man mal bedenkt, dass Favre die Gladbacher auf dem letzten Platz stehend übernommen hatte und was die beiden Jahr für Jahr dort geleistet haben. Das ist beeindruckend. So langsam wird Favre für die Bayern interessant😉 Ich bin gespannt wie sie die Angänge von Kramer und Kruse kompensieren werden. Du hast vollkommen Recht, dass man selbst heute noch irgendwie mit Gladbach positiv verbunden ist.
        Wie gut das die letzten beiden Spieltage nicht auseinander gezogen werden und alle Spiele gleichzeitig angepfiffen werden. Ich bin sehr gespannt und glaube, dass sich der Abstieg am letzten Spieltag entscheiden wird. Und die besten Karten hat Stuttgart. Jetzt gegen Hamburg und am letzten Spieltag in Paderborn.
        Und Darmstadt hat heute Abend einen großen Schritt in Richtung 1. Liga gemacht.
        Viele Grüße zurück nach München und Dir einen guten Dienstag
        Stefan

      • Lieber Stean, ja, den Eberl darf man nicht vergessen, guter Mann. Vor einiger Zeit war da ein interessantes Interview mit ihm in 11FREUNDE:
        http://www.11freunde.de/interview/max-eberl-ueber-das-neue-alte-moenchengladbach
        Fürchte auch, dass der Favre für die Roten interessant werden könnte.
        Den Darmstadt-Sieg sehe ich durchaus positiv, jetzt ist Lautern unter Zugzwang, die müssen noch gegen Aue ran, gut aus Münchner Sicht, denke ich.
        Viele Grüße, Dir auch einen schönen Tag,
        Gerhard

      • Lieber Gerhard,
        danke für den Link. Eberl und Favre zeigen u.a. wie wichtig es ist wenn der Sportmanager mit dem Trainer gut zusammen arbeitet, wie auch in Mainz, Augsburg, Freiburg, Dortmund usw. Und die Mannschaften die unten stehen haben besonders im Management ihre Sorgen, Stuttgart, Hannover, Hamburg. Prognosen möchte ich keine abgeben. Denn selbst wenn Paderborn am kommenden Wochenende auf Schalke verlieren sollte und Stuttgart gewinnt gegen den HSV…kommt es am letzten Spieltag zur Paarung Paderborn gegen Stuttgart. Und der HSV spielt gegen Schalke. Wir wissen doch welche ungewöhnlichen Ergebnisse am letzten Spieltag immer wieder passieren. Ich glaube, es wird auch die Tordifferenz entscheidend werden.
        Der Pep hat bestätigt, dass er bleiben wird. Trotzdem haben die Bayern ein Problem. Einen kompletten Umbruch werden sie nicht wagen. Und falls Pep am Ende der kommenden Saison aufhören sollte, stecken sie mitten im Umbruch und ohne Trainer. Das wird eine spannende Konstellation werden. Auch bin ich gespannt ob und wohin Kloppo gehen wird. Es gab schon das Gerücht, dass Favre zur übernächsten Saison zu den Bayern geht, wenn Pep aufhören sollte, und Kloppo nach Gladbach oder gleich zu den Bayern, wie seinerzeit Hitzfeld. Es bleibt spannend!
        Hab’ einen schönen Frühlingshaften Abend
        Stefan

      • Lieber Stefan, Du sagst es, wenn Sportdirektor und Trainer nicht gut zusammenarbeiten, kann es eigentlich keinen sportlichen Erfolg geben. Einen Jürgen Klopp bei Bayern kann ich mir eigentlich überhaupt nicht vorstellen, aber man hat schon Pferde kotzen sehen.
        Ein Unding war heute auch der Punkteabzug der DFL für Sandhausen, zwei Spieltage vor Saisonende ist das schon extrem heftig, zumal es den Verein unvermittelt wieder in Abstiegsgefahr – wenn auch überschaubar – bringt. Viele Grüße, einen schönen Abend, hier haben wir heute sagenhafte 28 Grad, ich rechne noch mit einem Gewitter,
        Gerhard

      • Lieber Gerhard,
        Kloppo wird seinen Weg machen. Nur gibt es in Deutschland keine vakanten Stellen für ihn. Auch wenn das Feuer in ihm brennt, sollte er vielleicht ein Sabbatjahr einlegen. Bei Pep und Tuchel wurde dadurch die Nachfrage sogar erhöht. Und in der Premier League müsste er erst mal einen interessanten Club finden, wie Liverpool oder Tottenham. Dort sitzen beide Trainer aber fest im Sattel. Und nach Italien oder Frankreich passt er nicht. Und Jogi hat auch verlängert. Ich würde es gut finden wenn der den Kahn als Experte ablöst und seine ganzen Werbeaufträge abarbeiten wird. Spätestens in einem Jahr werden wieder neue Optionen bestehen.
        Ich habe das mit Sandhausen gehört. Wenn sie am letzten Wochenende nicht in Leipzig gewonnen hätten…stünden sie jetzt mittendrin im Abstiegskampf. Doch die Hintergründe kenne ich nicht und weiß auch nicht warum dies heute entschieden wurde.
        Ihr habt es gut. Hier sind es noch 14 Grad mit Wind und zeitweise Regen.
        Genieß den Abend
        Stefan

      • Lieber Stefan,
        ich schätze auch, eine Auszeit würde dem Klopp ganz gut tun, ich denke, er bräuchte auf alle Fälle einen Verein, bei dem er mit der Jugend arbeiten und was aufbauen kann. Bei Sandhausen gab es wohl Unstimmigkeiten mit der Lizensierung, aber ganz ehrlich: kurz vor Ende der Saison ziehe ich denen halt dann für die kommende Spielzeit ein paar Punkte ab und gut ist es.
        Viele Grüße,
        Gerhard

      • Lieber Gerhard,
        Klopp wird sich ab 1. Juli vor Werbeaufträgen nicht retten können. Um ihn müssen wir uns keine Sorgen machen. Er hat übrigens nach dem Abgang von Lewandowski zu den Bayern gesagt, dass er es sich nicht vorstellen kann, wieder bei Null mit einer Mannschaft anzufangen. Ich glaube er braucht schon ein gewisses Set-up. Alles andere wäre ein Rückschritt.
        Ich bin ebenso irritiert warum die DFL heute Sandhausen die Punkte abgezogen hat. Doch ich denke Sandhausen ist so gut wie gerettet. Ich glaube Aue wurden auch Punkte abgezogen. Es ist halt merkwürdig, dass dies im laufenden Spielbetrieb gemacht wird und damit dem Verein ein Vorteil genommen wird.
        Na ja, man muss nicht alles verstehen, was die DFL tut😉
        Hab’ einen schönen Abend
        Stefan

  6. Lieber Stefan, wie von Hand gemalen ein wunderbares Foto !
    Und während ich das Bild betrachte, höre ich Ray Charles und schon wird der Regen zu einem musikalischen Betrachten und Staunen …so schön…..aber da gibt es ja noch Gerhards Musik…und schwups….plötzlich steht man mitten im Regen und will jeden Tropfen auf der Haut spüren…bestens🙂 !!
    Einen lieben Gruß – Karin

    • Liebe Karin,
      mit Gerhard klappt das musikalisch ganz hervorragend. Ich hatte einige Fotos von der “Sintflut” gemacht. Doch bei diesem Foto blieb ich dann irgendwie hängen. Ich mag den Effekt wenn die Natur so wirkt wie gemalt.
      Einen lieben Gruß zurück und Dir einen möglichst sonnigen Samstag
      Stefan

      • …und diese Wirkung ist dir wunderbar gelungen…einfach perfekt !
        Sonnige Wiengrüße, lieber Stefan und eine regenfreies Wochenende nach Hamburg🙂
        Karin

      • Das läuft herunter wie Öl🙂 Hach und ein dickes Dankeschön liebe Karin. Ab Montag soll das Wetter besser werden mit Sonne pur🙂
        Liebe Grüße nach Wien
        Stefan

  7. Das regnet ja aus Eimern! Einen schönen Samstag und danke für das schwermütige Lied von Ray Charles, was aus meinem Lautsprecher tönt…..
    LG Susanne

    • Gerhard hat dazu noch Grateful Dead gefunden. Beides passt wunderbar. Hier ist es weiterhin wechselhaft.
      Liebe Grüße und Dir ein entspanntes wie möglichst sonniges Wochenende
      Stefan

  8. Regenaufnahmen sind immer herrliche Momentaufnahmen.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir! Uta

    • Dankeschön Uta. Da hast Du vollkommen Recht. Und ist es wundervoll nach dem Regen in der Natur spazieren zu gehen.
      Den schönen und möglichst sonnigen Sonntag wünsche ich Dir auch.
      Liebe Grüße
      Stefan

  9. Pingback: Song of the day – B.B. King: The Thrill is gone | skyaboveoldblueplace

  10. Zu diesem wundervollen Photo gibt es nur ein Lied, ich zitiere den famosen Enno Bunger: “Wenn man die Augen zumacht, klingt der Regen wie Applaus…”
    Schönstsonntagsgrüße, Ihre Frau Knobloch, regenliebend.

    • Das Lied kenne ich zwar nicht…doch die geräuschvolle Zeile gefällt mir. Dem Regen sei dank für solche Entdeckungen. Einen ebenso herzlichen Sonntagsgruß aus dem wechselfreudigen SonneRegenWindNorden