Freiraum

Image, Text, Blog and View

Just My Imagination

54 Comments

Just My Imagination
Nature is Imagination itself. A Water reflection taken on a pond on the cemetery of Ohlsdorf/Hamburg. A contemplative place, a bit of confusing play of light, color and perspective. Sometimes you have to look at known scenes differently, upside down.

Die Natur ist Imagination selbst. Eine Wasserspiegelung, aufgenommen an einem Teich auf dem Ohlsdorfer Friedhof. Ein ruhiger und besinnlicher Ort, ein vielleicht verwirrendes Spiel aus Licht, Farben und der Perspektive. Manchmal sollte man eine bekannte Umgebung mit anderen Augen sehen und einfach auf den Kopf stellen.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

54 thoughts on “Just My Imagination

  1. Tolles Foto, Stefan.
    Mein Jüngster fuchtelt just in dem Moment mit meiner Nikon rum und experimentiert mit langen Belichtungen ;-))) Wo ich immer hundert Jahre mit Einstellungen brauche, schaut er drei Minuten im Internet nach und hat es, Wahnsinn … ;-))

    Viele Grüße,
    Gerhard

    • Danke Dir, Gerhard. Kompliment für Deinen Jüngsten. Die saugen die Technik usw. ganz anders auf, spielerisch leicht. Und die Stones passen perfekt als musikalische Ergänzung.
      Viele Grüße
      Stefan

      • Genau, Stefan, die machen das mit links, da kommen wir “Alten” nicht mehr mit ;-)))
        Viele Grüße,
        Gerhard

      • Das sei ihnen gegönnt🙂 Man kann und sollte sich gegenseitig unterstützen und voneinander lernen. Die einen machen es über Geschwindigkeit. Und wir kennen hingegen die Abkürzungen und sind fast genauso schnell am Ziel🙂
        Viele Grüße
        Stefan

      • So ist das ;-)) Hinsichtlich unbeschwertem Umgang mit der Technik kann man sich von den Jungen viel abschauen…
        Liebe Grüße,
        Gerhrd

      • Stimmt🙂 Das ist Kompetenz die sich ergänzt. Und die zukünftigen Generationen werden wohl kaum noch ein Fax, normales Telefon o.a. kennen und irgendwann ins Museum gehen müssen um sich solche Relikte anzuschauen🙂
        Liebe Grüße aus dem windigen kühlen aber sonnigen Hamburg
        Stefan

      • Die jetzige Generation kann schon kaum mehr Mails schreiben ;-))) SMS ist das höchste der Gefühle. Wir hatten vor kurzem eine lustige Geschichte auf Arbeit. Ein Kollege versäumte, die Krankmeldung eines anderen Kollegen weiterzukommunizieren, irgendwann kam’s ihm dann siedendheiß, mein Boss hat nur den Kopf geschüttelt und meinte, da haben sie WhatsApp und Facebook und jeden Mist, aber zu normaler Kommunikation ist keiner mehr fähig ;-)))
        Liebe Grüße, in M wird das Wetter heute zum Feiertag auch nix besonderes…
        Gerhard

      • Das ist wahr, dass die normale Kommunikation immer mehr auf der Strecke bleiben wird. Ein Bekannter war im letzten Jahr in Singapur und berichtete von seinen Bahnfahrten. Nicht nur dass es trotz der vielen Menschen voller war als hier, es war zudem sehr leise. Denn alle hatten ihr Smartphone in den Händen😉 Wer weiß wie in Zukunft Krankmeldungen u.a. kommuniziert werden? Denn das virtuelle wird für einige oder viele immer realer und da kann schon die normale Kommunikation auf der Strecke bleiben.
        Hier ist es grau und mit 12 Grad etwas kühl. Vielleicht wird es am Nachmittag besser.
        Liebe Grüße nach München und hab’ einen entspannten Feiertag
        Stefan

      • Ja, das mit den Smartphones kenn ich, ich komme mir jeden Tag in der U-Bahn mit einer Zeitungs-Printausgabe vor wie ein Neandertaler… ;-))) Das Wetter hier deckt sich mit Eurem, vielleicht ist es etwas wärmer, ansonsten schaut’s auch nicht besser aus,
        Liebe Grüße + einen relaxten Tag,
        Gerhard

      • Spätestens wenn die kommende Mobilfunkgeneration 5G (hier ab dem Jahr 2020) Einzug hält, bricht die gesamte gesamte Power des Internet über uns herein und wird die Medienlandschaft (Print, TV usw.) komplett und nachhaltig verändern.
        Nach der Musikindustrie und jetzt die Krise in der Printbranche geht es zukünftig um das Fernsehen. Dann wird sich das Bild in den Bahnen auch ändern😉
        Hier ist es nach wie vor grau. Aber raus geht es dennoch.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Die Plattenindustrie wird es schon längst verflucht haben, dass sie das gute alte Vinyl damals haben sterben lassen ;-))) Waren auch gerade draußen im Nieselregen, frische Luft muss sein.
        Liebe Grüße,
        Gerhard

      • Ganz gestorben ist das Vinyl nicht und hat sich eine kleine und feste Nische aufgebaut. Gerade in den USA erlebt Vinyl eine Renaissance, wie z.B. beim World Records Day.
        Die Plattenindustrie hat sich auch dem Irrglauben hingegeben, dass Internet sei ein weiterer Verbreitungsweg und die Einnahmen kommen automatisch😉
        Mit 11 Grad war es heute wirklich zu kühl. Aber “frische Luft muss sein”🙂
        Wenn Du klassische Musik magst und Wien dazu, dann schaue doch mal heute Abend beim Sommernachtskonzert aus dem Schlosspark in Schönbrunn (ORF2 im Stream und bei 3sat zeitversetzt) ein.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Ja, das Vinyl feiert tatsächlich sein Comeback, viele Sachen gehen z.B. auch nur bei Konzerten am Merch über den Tresen, Record Store Day, wie Du sagst, ist auch eine tolle Sache. Find ich super. Danke für den Fernseh-Tipp, aber ich war gestern bei der Moonband, ansonsten wär das sicher eine feine Sache gewesen! Liebe Grüße aus dem völlig durchnässten München,
        Gerhard

      • Ich hoffe, Du hattest einen schönen Abend zusammen mit der Moonband.
        Am meisten vermisse ich heute das Cover. Was gab es nicht für sensationelle Cover, der Reißverschluss bei den Stones u.v.m. Manchmal muss man nur dran bleiben, auch auf längeren Durststrecken, und dann kommt eine Renaissance. Ich bin gespannt wie sich alles weiter entwickeln wird. Gerade im DJ-Bereich wird teils wieder oder immer noch Platten aufgelegt.
        Hier hat sich das Wetter am Nachmittag entspannt und die Sonne kam durch.
        Liebe Grüße aus dem sonnig kühlen Hamburg
        Stefan

      • Ja, war klasse gestern. Bericht folgt. Da sagst Du was, die Cover einer LP sind in der Regel schon ein ganz anderes sinnliches Erlebnis als diese CD-Hefte. Aber wie gesagt, inzwischen wird ja wieder gepresst, da kommt wenigstens ab und an noch Freude auf.
        Hier schüttet es bereits den ganzen Tag, es sieht auch nicht nach Besserung aus,
        liebe Grüße + ein schönes Wochenende,
        Gerhard

      • Wahrscheinlich kommt das Tief aus dem Süden😉 Denn morgen soll es hier dauerregnen.
        Ein Cover konnte man anfassen. Das hatte auch diesen haptischen Charakter. Klar gab es später auf CD vieles, was nie gepresst wurde. Aber ich glaube, dass gute Vinyl wird sich als kleine und feste Nische dauerhaft halten. Auch werden wieder Plattenspieler gebaut.
        Dann hoffe, dass Du im trockenen sitzt.
        Liebe Grüße und Dir ebenso ein entspanntes Wochenende
        Stefan

      • Ja, das mit dem Vinyl läuft inzwischen wieder gut, ich hab auch einige Freunde und Verwandte, die kaufen inzwischen wieder nur noch Schallplatten und keine CDs mehr. Danke der Nachfrage, ich sitze ganz trocken, bei dem Wetter jagt man hier heute tatsächlich keinen Hund raus. Möge es Euch morgen erspart bleiben…
        Liebe Grüße,
        Gerhard

      • Aber am Wochenende wird auch Fußball gespielt😉
        Die Industrie entdeckt das Vinyl auch wieder. Leider zum Nachteil des Geldbeutels. Mir haben einige erzählt, dass die Preise für Vinyl zum World Records Day astronomisch sind oder man die angekündigten Platten gar nicht kaufen konnte, weil sie schon vergriffen sind.
        Dann mache Dir einen schönen Abend im Trockenen. Ich bin gespannt, wie heftig das angekündigte Tief hier werden wird.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Ja, Vinyl ist leider extrem teuer geworden, wohl auch wegen der geringen Auflagen. Wenn man bedenkt, dass eine LP früher umgerechnet ca. 8 – 10 Euro kostete, können einem bei den heutigen Preisen schon die Tränen kommen. Beim Record Store Day kommt dann auch noch der Sonderausgaben-Aufschlag drauf. Die meisten Läden kriegen dann auch dummerweise längst nicht alles, kommt wohl auch sehr an die Großhändler bzw. Lieferanten an.
        Ja, Fußball wird am Wochenende auch noch gespielt, der Spannungspegel steigt langsam an…
        Liebe Grüße + einen möglichst trockenen Samstag,
        Gerhard

      • Da hast Du Recht. Wir haben in der Innenstadt einen bekannten Plattenladen der genau Deine Gründe nannte. 30,40 Euro und mehr für eine LP sind schon unverschämt. Das Rolling Stone Magazin gibt ab und an auch Schallplatten als Sonderauflage heraus.
        Morgen gegen 17:20 Uhr werden wir zumindest was die 1. Liga betrifft vielleicht schon mehr wissen. Ich bin gespannt wie die Bayern in Freiburg spielen werden. Denn die Breisgauer hätten in Hamburg gewinnen müssen…
        Liebe Grüße und Dir morgen einen sonnigen Samstag
        Stefan

      • Lieber Stefan,
        da ich bei den Roten sowieso immer nur das Schlechteste unterstelle, rechne ich in Freiburg heute erneut mit Wettbewerbsverzerrung.😉 Allerdings wäre es mir sehr recht, wenn die Breisgauer drin bleiben, bin da in früheren Jahren immer gerne auswärts hingefahren, habe auch alle beiden Löwen-Auswärtsniederlagen in der Bundesliga dort brav mitgemacht (v.a. 0:3-Auswärtsauftaktniederlage in der Saison, in der sie zum Schluss Vierter wurden, war in Freiburg damals weiß Gott nicht absehbar ;-)))))
        Aktuell finde ich den Streich eine absolute Bereicherung für die Liga, einer der unverstelltesten und geradlinigsten Trainer, ich mag den.
        Hier scheint morgens schon die Sonne, das gibt Hoffnung für’s Wochenende,
        Dir auch einen schönen Samstag und einen spannenden Fußball-Nachmittag,
        liebe Grüße,
        Gerhard

      • Lieber Gerhard,
        mir gefällt einfach wie in Freiburg gearbeitet wird…seit vielen Jahren. Und der Streich ist ein Typ mit Ecken und Kanten und authentisch. Unabhängig von den Roten wünsche ich Freiburg einen Sieg. Sie spielen bereits im 12. oder 13. Jahr in der 1. Liga…mit den wenigen Mitteln.
        Hier regnet es bei kühlen 13 Grad. Na ja, ich bin zumindest trocken schon früh auf den Markt gegangen.
        Gegen 17.20 Uhr wissen wir heute mehr.
        Liebe Grüße und Dir auch einen spannenden Nachmittag,
        Stefan

      • Lieber Stefan,
        jetzt sind wir etwas schlauer. Der HSV war gestern bis auf Adler, der Weltklasse war und ein Debakel verhinderte, unterirdisch. Paderborn hatte verdammtes Pech und, so sehr ich es Freiburg gönne, die Nummer der Bayern gestern war wieder mal sehr seltsam, ich kann mir nicht vorstellen, dass der FCB unter normalen Wettkampfbedingungen in Freiburg den Kürzeren zieht.
        St. Pauli hat heute einen Riesenschritt gemacht, das Spiel der Löwen war eines der seltsamsten, das ich seit langem gesehen habe, warum das 2:2 der Nürnberger nach einigen Minuten anuliert wurde, ich habe keine Ahnung. Da bleibt ein fader Geschmack. Anyway, freuen wir uns auf’s Saison-Finale nächste Woche, dann werden wir sehen, wo die Reise hingeht.
        Liebe Grüße + einen schönen Sonntagabend,
        Gerhard

      • Lieber Gerhard,
        von der 2. Liga habe ich nur die Ergebnisse nachgelesen und mir die Tabelle angeschaut. Hui, das wird spannend. 4 Teams oben kämpfen um den Aufstieg und 5 Teams (Aue wird sich wohl vor Gericht entscheiden) kämpfen gegen den Abstieg. Das wird ein Herzschlagfinale. Ähnlich in der 1. Liga, wo 6 Teams gegen den Abstieg kämpfen. Und wenn Stuttgart in Paderborn gewinnt, Hannover und Freiburg remis spielen, Hertha hoch verliert, kann es sogar noch Hertha direkt treffen. Was den HSV betrifft, so hast Du Recht. Kein Wille, keine Leidenschaft und die Körpersprache zeigt deutlich nach unten. Ich hoffe, dass wenn der HSV absteigen sollte, zumindest ein Reinigungsprozess einsetzen wird forciert durch die Mitglieder und das so manches, was unter den Tisch gekehrt wurde, für alle sichtbar wird und aufgeräumt wird. Nur dann ist wirklich ein Neustart möglich. Freiwillig werden die Exzellenzen ihre überbezahlten Stühle nicht räumen. Zumindest rockt Hamburg in der 2. Liga bei den 1860er (Trainer) und am Millerntor. Und mit Bielefeldt und Duisburg kommen zwei Teams wieder in die Liga. Vielleicht auch Holstein Kiel. Ich drücke Pauli und den 1860er die Daumen. Ich habe vom 2:2 bzw. der Annullierung nur gelesen. So etwas habe ich auch noch nicht gehört.
        Zum Thema Freiburg habe ich mir mal die Statistik angeschaut. Die haben mehr als hälfte aller Zweikämpfe gewonnen, sind einige Kilometer mehr gelaufen. Kurz gesagt. nach dem 0:1 standen sie mit einem Bein in der 2. Liga. Und Chapeau an Streich und seine Spieler. Die haben sich gewehrt und und hatten endlich auch Glück. Schließlich hatten sie schon 6 Spiele in den letzten 5 Minuten verloren. Und jetzt hatten sie Glück. Bei den Bayern ist einfach die Luft raus. Menschlich verständlich und dennoch hat es ein Geschmäckle.
        Freuen wir uns auf zwei spannende Liga-Tage.
        Liebe Grüße und einen entspannten Abend
        Stefan

      • Lieber Stefan,
        ja, was Liga 1 und 2 betrifft, ist das kommende Wochenende an Stimmung kaum zu toppen. Die Nummer mit der Tor-Annullierung bei 60 muss ich heute mal in Ruhe nachlesen. Wir haben gestern auch noch gesprochen, ein Kumpel von mir meinte, vor ein paar Jahren gab es das auch mal bei Hoffenheim gegen Dortmund. Da haben sie ein Tor vom BVB wieder storniert, sonst wäre Hoffenheim direkt abgestiegen gewesen. Falls da was gemauschelt wurde, kann ich nur sagen, so mag ich nicht in der Liga bleiben. Arminia und der MSV zurück in der 2.Liga finde ich sehr ok, da gehören die mindestens hin, kann der Liga nur gut tun. Auf der ALm ist immer was los und den Zusammenhalt der Duisburg-Fans nach dem Drittliga-Abstieg fand ich super.
        Harren wir der Dinge, die da kommen werden, nächstes Wochenende wird das Adrenalin nochmal steigen,
        liebe Grüße,
        Gerhard

      • Lieber Gerhard,
        seiner Zeit das Tor von Dortmund war ein Abseitstor, was auch die TV-Bildern später zeigten. Ein Spieler der Dortmunder stand beim Schuß im Abseits. Und Hoffenheim bekam zwei klare Elfmeter und mit dem 2:1 in Dortmund schafften sie die Relegation. Dortmund war damals bereits durch und Vize-Meister.
        Vom Nürnberg-Spiel habe ich leider keine Bilder gesehen.
        Mich freut es auch sehr, dass mit Duisburg und Bielefeldt wieder Farbe in die 2. Liga kommen wird.
        Hier rumort es schon. Ich bin gespannt wie das Drama am Samstag enden wird oder erst beginnt. Es bleibt spannend.
        Liebe Grüße und Dir einen angenehmen Dienstag
        Stefan

      • Lieber Stefan,
        Du hast recht, das war in Hoffenheim klares Abseits. Am Sonntag in München nicht, weit davon entfernt. Ich werde das Gefühl nicht los: so will ich nicht in der Liga bleiben. Entweder korrekt gewinnen oder mit Anstand runter. Aber das kann ja noch kommen, beim KSC wird es ganz schwer, wenn nicht unmöglich. Wir werden sehen. Bin gespannt, was die Woche noch bringt. Beim FSV Frankfurt haben sie Möhlmann vor dem Showdown gekantet, da liegen die Nerven offensichtlich auch blank.
        Liebe Grüße nach Hamburg,
        Gerhard

      • Lieber Gerhard,
        einen weiteren Schiedsrichterskandal im Stile von Hoyzer 2.0 möchte ich mir nicht vorstellen. Es hat auch in dieser Saison Schiedsrichter gegeben, die nach dem Spiel sagten, dass sie Fehler gemacht hätten. Vermutlich läuft es irgendwann wie beim Hockey, Football. Eishockey usw. auf den Videobeweis hinaus. Denn das Spiel ist grundsätzlich schneller geworden und ich ziehe meinen Hut vor den Schiedsrichtern die knifflige Entscheidungen in Sekundenbruchteilen pfeifen.
        Ja, der Benno. Ich glaube, es ist der 2. Liga-Trainer mit den meisten Spielen. Und den FSV hat es vermutlich unvorbereitet getroffen. Da liegen scheinbar wirklich die Nerven blank.
        Der HSV hat sich ein Trainingslager in Malente genommen. Schadet sicher auch nicht. Und dann muss der Bruno seine Spieler stark reden, dass sie die besten sind. Ehrlichkeit ist kontraproduktiv im Abstiegskampf.
        Ich habe vom Spiel gegen Nürnberg nach wie vor kein Bild gesehen. Doch ich verstehe Dich. Nur manchmal sind auch Schiedsrichter “Pfeifen” und haben einen schlechten Tag.
        Hier hat es schön gestürmt und geschüttet und für den Moment kommt die Sonne durch.
        Liebe Grüße nach München und hab’ einen schönen Abend
        Stefan

      • Lieber Stefan,
        ich denke auch, dass über kurz oder lang der Videobeweis kommt, ob man dem Fußball damit was Gutes tut, wird sich zeigen. Um den Möhlmann tut’s mir etwas leid, den mochte ich immer, in dem harten Geschäft war/ist er doch eher immer einer der sympathischeren Trainer. Dem HSV kann man nur die Daumen drücken, dass das Trainingslager was bringt.
        In München haben wir nach einem gestrigen Super-Biergarten-Tag heute auch wieder Regenwetter. Am Wittelsbacherplatz ist derzeit Hamburger Fischmarkt, die dürften bei dem Wetter auch kaum guten Zulauf haben. Liebe Grüße und einen schönen Abend,
        Gerhard

      • Lieber Gerhard,
        das mit der Videotechnik wird noch dauern, da die DFL die Kosten auf 36 Vereine verteilen wird. Und da werden sich die 2. Liga nicht bereitwillig zeigen. Ich denke auch, es besteht die Gefahr, dass Halbzeiten nicht mehr 45 MInuten dauern sondern vielleicht 60 Minuten, weil so viel nachgefragt werden würde. Doch ohne die Zustimmung der UEFA wird nichts laufen. Das hat sich besonders deutlich gezeigt beim Hoffenheim-Nicht-Tor von Kießling. Normalerweise hätte das Spiel wiederholt werden müssen. Doch die UEFA war dagegen, da sie keinen Präzedenzfall haben wollte. Also Alleingänge ohne den Segen der UEFA wird es nicht gehen.
        Ja, den Benno mag ich auch. Doch ich glaube, er wird bald etwas neues finden. Ich bin mal gespannt wo André Breitenbreiter hingehen wird.
        Oha, der Hamburger Fischmarkt im Regen. Da wird das Fischbrötchen auch nicht richtig schmecken.
        Hoffen wir langsam auf einen schönen Monatsausklang und dem nahenden Sommer.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Der Möhlmann sollte wieder was finden, schätze ich auch. Ich hätte den immer gern bei den Löwen gesehen, hat sich aber leider nie ergeben. Der Fischmarkt war mittags oft eine nette Abwechslung, aber momentan zieht es einen da nicht hin, wie Du sagst, Fischbrötchen im Regen kommt auch nicht so gut. Hoffentlich wird das noch was heuer mit dem Sommer.
        Liebe Grüße,
        Gerhard

      • Er hat sehr viel Erfahrung, die vielen Vereinen gut tun würde. Und dazu kommt er ruhig und authentisch herüber. Ich denke, dass Trainerkarussell wird sich wieder drehen und so manche Überraschung bringen.
        Obwohl ich nicht der große Fischbrötchenesser bin…doch im Regen schmeckt es nicht besser.
        Bleiben wir beim Wetter optimistisch🙂
        Liebe Grüße
        Stefan

  2. Beautiful. Nature magic🙂

  3. Da hast Du ja wieder einer Be(ver-)zaubernde Entdeckung gemacht. Romantik pur LG Hildegard

    • Danke sehr Hildegard. An solchen Aussichten kann ich mich nicht oft genug satt sehen. Man kann so wundervoll mit der Perspektive spielen und es entstehen dabei neue Bilder und Aussichten.
      Liebe Elbgrüße an die Spree
      Stefan

  4. Lieber Stefan, also das ist phantastisch!! Ich musste so richtig in das Bild eintauchen um zu erkennen, wo und wie es spiegelt….mit dem Teich und den Bäumen und dem tollen Licht….perfekt!!!
    Liebe Grüße ins hoffentlich auch so warme Hamburg🙂
    Karin

    • Liebe Karin,
      hier hat es sich merklich abgekühlt bei zeitweise Regen und eine steife Brise.
      Ich mag gern mit der Perspektive spielen und da bietet sich die Natur sehr gut an. Mittlerweile schaue ich bei Wasseroberflächen ob es eine interessante Spiegelung gibt🙂 Doch ohne Licht wäre das Foto auch nichts geworden.
      Liebe Grüße ins warme (das habt ihr euch verdient) Wien🙂
      Stefan

      • Lieber Stefan, du gehst bestimmt anders durch die Natur wie zB ich. Dadurch findest du auch so wunderschöne Aufnahmen…ich würde bei einem Teich schauen, ob ich Fischlein schwimmen sehe und du betrachtest eine Spiegelung! 😉 !
        Liebe Grüße aus dem “ab-morgen-kalten” Wien
        Karin

      • Liebe Karin,
        sagen wir mal so, ich lasse mich einfach treiben, oft ohne festes Ziel und mich überraschen. Und abgesehen von der Spiegelung, würde ich auch nach Fischlein Ausschau halten🙂
        Hier ist es auch kühler geworden. Und morgen gibt es das Sommmernachtskonzert vom Schlosspark. Da heißt es wohl warm anziehen😉
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Eigentlich klar, dass du die Fischleins auch betrachtest!🙂 Solchen photographischen Augen entgeht bestimmt nichts….schön !
        Und für morgen warm anziehen und genießen…wird bestimmt toll!
        Liebe Grüße – Karin

      • Danke für die schönen Blumen🙂 Das geht Dir mit dem Schreiben sicher ähnlich und das korrespondiert darum auch so gut mit Bildern.
        Ich werde morgen Abend zuschauen. Vielleicht gibt es beim ORF einen Live-Stream oder sonst zeitversetzt bei 3sat. Schönbrunn ist einer meiner Lieblingsplätze in Wien.
        Genieße den morgigen Feiertag.
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Ach so, dachte ihr habt in Hamburg auch so ein Konzert….dann brauchst du dich zumindest nicht warm anziehen😉 !!
        Ja, diese Konzerte sind einfach bei dieser Kulisse traumhaft. Dort konnte ich schon einiges genießen🙂 !
        Einen schönen Tag, lieber Stefan und
        philharmonische Grüße aus Wien🙂
        Karin

      • Wir haben hier im Sommer, im Innenhof des Rathauses, ein etwas kleineres Sommerkonzert. Heute gibt es hier kein Konzert. Aber man kann ja auch über Grenzen via dem Netz oder TV mit zuschauen🙂
        Genieße den philharmonischen Tag, liebe Karin🙂

      • Auf jeden Fall….Wien freut sich auf alle so netten Zuseher😉 !!!

      • Musik verbindet🙂
        Hab’ einen beschwingten philharmonischen schönen Abend.

      • Wetter hat gehalten – soll wunderbar gewesen sein🙂 ! Jetzt folgt der Life-Ball (den ich schon selbst erleben konnte❤ — einfach grandios ) und nächste Woche ESC….unglaublich was sich hier tut🙂 !
        Liebe Grüße vom Trubel – Karin

      • Ich habe nicht alles gesehen. Es war stimmungsvoll mit schönen Bildern aus Schönbrunn.
        Zum ESC schreibe ich vielleicht einen Artikel. Ich habe mich mittlerweile durch einige Songs durch gehört und einiges dazu gelesen. Genieße den Trubel. Wien rockt🙂
        Liebe Grüße
        Stefan

      • Ohhh…da bin ich jetzt gespannt und neugierig…also ich hoffe du schreibst etwas🙂
        Trubel-Jubel-Grüße zurück
        Karin

      • Nachdem ich im letzten Jahr, zumindest privat, den Sieg von Conchita vorhergesagt hatte, dachte ich, ich könnte vielleicht meine Favoriten aufzählen. Vielleicht warte ich auch die beiden Halbfinals ab. Denn die Performance ist extrem wichtig. Im letzten Jahr sah ich Conchita zum ersten mal bei “Willkommen Österreich” und schaute nur mit einem Auge hin😉 Doch das Lied gefiel mir und live singen konnte sie auch. Doch nach ihrem Auftritt im Halbfinale war mir klar, dass sie gewinnen wird. Dem Lichtdesigner gebührt heute noch ein ganz großes Bravo.
        Auf jeden Fall gibt es reichlich Balladen in diesem Jahr zu hören😉
        Sonnige Abengrüße aus dem kühlen Norden
        Stefan

  5. Sehr schönes Bild. Ach es kann so wertvoll sein etwas mehr die Natur zu beachten.

    • Ich nenne es auch, das Schöne in der natürlichen Umgebung wo man sich im Moment befindet, manchmal das kleine Detail, zu entdecken. Und ein Dankeschön für das Lob.

  6. Very nice pic.Gives really the feeling of nature-peace-silence.I can smell it 🙂

    • Thank you, Stefano, for your kind compliment. It was still in real a peaceful and silent place. Sometimes we need those places to recharge the battery.