Freiraum

Image, Text, Blog and View

Look Closely

25 Comments


To close the Dahlia Season I selected some of my favourites images into a “Look at me”-Gallery. With one click on each photo, the WordPress viewer makes the photos it large.
Enjoy a rhapsody in shining colours, interesting forms and in abstract moments. One may say that a colurful dahlia is like a energy dispenser for the eyes. If you come a bit closer, then you can see the true beauty of a dahlia. All images I have taken in October.

Look closely. The beautiful may be small.
(Immanuel Kant)

Um die Dahliensaison zu schließen, habe ich einige Fotos in eine “Schau mich an”-Galerie zusammen gestellt. Mit einem Klick auf die einzelnen Fotos öffnet sich der WordPress Viewer und macht die Fotos groß.
Viel Freude mit einer Rhapsodie der leuchtenden Farben, interessanten Formen und abstrakten Momenten. Man könnte auch sagen, das Dahlien wahre Energiespender für die Augen sind. Wer etwas näher heran kommt, kann die inneren Werte der Dahlie in Augenschein nehmen. Wahre Pupillenenergie- und Aufheller sind das. Alle Fotos sind im Oktober aufgenommen worden.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

25 thoughts on “Look Closely

  1. Wenn das alles Damen wären, die bei einem Schönheitswettbewerb konkurrieren müßten, würden sie sich wohl gegenseitig zerfleischen. So kann man ja notfalls jede in eine andere Vase stecken. LG

    • Vermutlich hast Du Recht und es würde ein Hauen und Stechen geben. Zumindest waren sie mir gegenüber freundlich und zeigten sich von ihrer schönsten Seite…die nun auch fast wieder vorbei ist. Im nächsten Jahr blühen sie wieder.
      Hab’ einen entspannten Abend
      Stefan

      • Bis jetzt habe ich mich aufgerieben mit dem verd.. Computer. Adobe Flash ist veraltet, soll man neu laden. Aber es hat nicht funktioniert. Jedenfalls bis jetzt nicht. Ich habe das schon mal gemacht, aber es ist ewig her. Ich weiß nicht mehr, wie. Jetzt reicht es mir. Den ganzen Tag verplempert. Trotzdem, schönes Wetter für morgen, dann kannst du noch einmal auf Entdeckungsreise gehen. LG

      • Wenn Du das Update installiert hast und es dennoch nicht funktioniert, starte einfach den Rechner neu. Ansonsten schaue auf der Adobe-Seite und installiere neu: https://get.adobe.com/de/flashplayer/
        Ärgere Dich nicht. Die Aussichten sind zumindest regenfrei, was auch eine Abwechselung ist.
        Liebe Grüße und einen schönen Abend,
        Stefan

      • Du hast mich gerettettettet. Und meine Nerven geschont. Es hat auf der Stelle geklappt mit dem Neustart. Danke sehr.
        Ich wünsche Dir für morgen reiche Ernte an Motiven usw.

        Für heute reicht es mir aber wirklich, lieber Stefan. (Ach. morgen ist ja erst mal Sonnabend….!).

      • Das freut mich. Manchmal hilft ein Neustart. Ich werde morgen mal schauen, ob sich interessante Motive ergeben werden.
        Und nicht vergessen. In der Nacht zum Sonntag werden die Uhren umgestellt.
        Liebe Grüße und Dir die gute Nacht
        Stefan

  2. Wunderschöne Bilder, auch als Collage-Ansicht.

    • Das freut mich. Ich hätte die Serie auch in einzelnen Artikeln strecken können. Doch dann wäre es vermutlich zu langweilig geworden und der Oktober neigt sich dem Ende zu. Jetzt ist alles verblüht. Ich könnte mir einige Bilder auch in Groß als Wandschmuck vorstellen.

  3. A wonderful gallery. I thank you.

  4. Tolle Fotos! Bringst du die aus einem anderen Programm in WordPress rein? Ich weiss das gehört nun nicht unbedingt hierhin. Aber mein Fotoblog ist nun voll, und ich kann es mir momentan nicht unbedingt leisten für einen Blog zu bezahlen mit mehr Speicherplatz. Jedenfalls nicht jedes Jahr. Einmalig wäre toll. Ich verquasele mich, sorrry. Jedoch es tut mir leid wenn ich eine. neuen Blog machen müsste da ich nun vielen Menschen gerade nach einer Ausstellung die Adresse gegeben habe.
    LG

    • Dankeschön für das Lob. Das Thema “Storage Space” ist bekannt. Wenn nach kurzer Zeit der Speicherplatz aufgebracht ist, gibt es mehrere Möglichkeiten. Schau doch bitte ob der Papierkorb in WordPress geleert ist. Wie groß sind die einzelnen Dateien im Durchschnitt? Ich benutze kein Programm um die Fotos hier einzufügen.Ich mache beispielsweise aus einem 10MB Foto ein beispielsweise 300 KB Foto und lade es in WP hoch. Meine Fotos sind alle datenreduziert.
      Der WordPress-Editor zum bearbeiten der Fotos ist dafür ungeeignet. Dafür braucht es ein separates Programm.
      Das würde jedoch zur Folge haben, das du alle alten Fotos in WP löschen müsstest. Dann vom Computer aus neue und datenreduzierte Dateien wieder hochladen.
      Eine zweite Möglichkeit wäre der Zweit-Blog wohin du die Bilder lädst und dann per URL einfügst, in deinen Original-Blog. Denn WP vergibt pro Blog 3 GB Speicherplatz. Wobei ich das Premium Upgrade mit 99 USD angemessen finde. Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen.
      Liebe Grüße
      Stefan

      • Danke für deinen ausführlichen Kommentar. Ich werde noch darüber nachdenken. Finde es schade wenn ich den meinigen jetzt aufgeben müsste, wo er gerade am wachsen ist. Ich schaue mir mal durch was du mir hier aufgeschrieben hat. Mit freundlichen Grüssen und danke.

      • Und über den WordPress-Support (Deutsch und Englisch) gibt es auch Hilfe in den Foren. Ansonsten frag mich gerne.

  5. I’m happy that you don’t ask which one is my favourite! They are all so wonderful! I wouldn’t be able to decide! Pure talent!

    • And I am happy about your comment. It is same for me. I have many favourites. The Dahlia is a true beauty.
      Have a relaxing weekend.

  6. Herr Haase! Wollen Sie Ihre Leser verüberpurzeldioptinieren?! Verhyperhachen gar?! Was für eine Pracht, überbordende Fülle, Schönheit in fast schmerzhafter Konzentration. Die Pupillen hüpfen salzwassernd und unweigerlich senkt sich der Wimpernvorhang vor diesem Überschwange…
    Danke für diese freigiebige Galerie, ich hinterlege meinen dankbaren Obolus in gehauchten Hachs.
    Ihnen liebe Schönstsonntagswünsche aus dem schon wieder fisselgrauem Lipperlandien. Eine Dahlie wurde von mir heute Morgen beschnappschusst, mit Rotahornblattkuss. Vielleicht darf die auch noch in die Öffentlichkeit schüchtern blinzeln.
    Herzlichst, Ihre Frau Knobloch.

    • Für das bonfortiösen Lob danke ich in aller Bescheidenheit. Denn die wahren fotogenen Schönheiten waren die leuchtenden Dahlien. Sozusagen ein Pupillenfeuer mit höchst angenehmen Nachwirkungen.
      Ich wollte den Überschwang nicht zu lange strecken, da ich noch weitere Aufheller aus dem Oktober in der Warteschlange habe. Im nächsten Jahr gibt es dann wieder neue Pupillenenergie aus dem Garten der Dahlien.
      Meinen Glückwunsch zum lipperlandien Sonntagsschuss der Dahlie.
      Ein dankbares und zugeneigtes Hach nebst herzlichen Elbländischen Sonntagsggrüßen zu Ihnen ins Florallaboratorium.

      • Ihre Bescheidenheit in allen Ehren, aber bitte nehmen Sie stantepede dieses Ihr Lichtlein unterm Schemel hervor, mein lieber Herr Haase! Das fängt doch an zu flackern ansonsten! Die Schönheiten müssen ja erkannt werden und dann noch im rechte Lichte abgebildet werden. Und das können Sie wahrlich fabulös.
        So, heute muß ich außerdem noch ‘ne Schippe Schmeichelsilben drauflegen: Ein feines Kleinbildchen zeigt der Kommentarverfolgungsknecht da. Es ist sehr angenehm, Sie anzuschauen.

        Herzliche Grüße und einen famosen Wochenstart Ihnen, Ihre Frau Knobloch, erfreut zugewandt.

      • Stantepede angenommen, Verehrte, nebst Dank für die Erinnerung mit Wink. Flackern soll das Licht doch nicht, wenn es auch stark leuchten kann. Ich gestehe, ich mag die Farben in der Natur. Als Zeuge manches Naturschauspiels bin ich gern dankbarer Zuschauer und versuche Stimmungen im Bild einzufangen. Und wie im wahren Leben, hilft oft ein Wechsel der Perspektive. Sozusagen eine Pupillenerweiterung mit Aufhellereffekt. Und wenn es auf das Bonfortinöse gelingt und solch feines Lob dabei heraus kommt…was will ich mehr. Sie sind mir eine besonders charmante Schmeichelsilbenschreiberin.
        Eine hanseatisch herbstlich sonnigen Gruß in den späten Nachmittag und Ihnen den entspannten Abend.

      • Was anderes auf solche feinstklingenden Silben könnte ich antworten, außer einem innigen: Haaaaaaaach!
        Strahlende Dienstagsgrüße, die Ihre.

      • Nach einem langen und frohen Tag im güldenen Elbländischen Herbstlicht, kommen ihre gehachten Silben zum Abend charmesrahlend herüber.
        Ihnen wünschen ich einen strahlenden und entschleunigten Abend nebst einem besonders herzlichen Gruß aus der Stadt mit dem Tor zur Welt.

  7. Awesome flowers and photos!