Freiraum

Image, Text, Blog and View

When The Night Falls

16 Comments

When the night falls I
This is the first image of a night series captured during a night walk in the harbour area. And as I looked for a poem I came to Matthias Claudius and his well known song of evening which is still a popular german folk song.

Das ist das erste Foto aus einer Nachtserie die ich im Hafenbereich aufgenommen hatte. Und als ich nach einem Gedicht suchte, kam mir zufällig Matthias Claudius mit seinem bekannten Abendlied in den Sinn, was ebenso ein sehr bekanntes Volkslied ist.

Aus dem Abendlied (Der Mond ist aufgegangen)
…Wie ist die Welt so stille,
Und in der Dämmrung Hülle
So traulich und so hold!
Als eine stille Kammer,
Wo ihr des Tages Jammer
Verschlafen und vergessen sollt…

From Song of evening (The moon has risen)
…How the world is still,
And in twilight’s veil,
As intimate and lovely
As a quiet chamber,
Where the misery of the day
You will sleep away and forget…
(Matthias Claudius 1740-1815)

Matthias Claudius was born in 1740 in the small town of Reinfeld, Germany. He edited “Der Wandsbecker Bothe”, in which he also published many of his poems and essays. He died in Hamburg 1815.

Matthias Claudius wurde 1740 in der Kleinstadt Reinbek geboren. Er schrieb für “Der Wandsbecker Bothe” wo er seine Gedichte und Essays veröffentlichte. Er verstarb 1815 in Hamburg.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

16 thoughts on “When The Night Falls

  1. The photo is stunning and the poem is perfect for it.🙂

  2. I adore this, the photograph is dark and intriguing and perfect, the poetry by Claudius beautiful. Thank you for this very special post.

    • Du bist immer willkommen, liebe Hildegard.

      • Du warst so schnell. Ich liebe diese romantischen Gedichte – sie sind Seelenkleister. Und den braucht man ziemlich oft, finde ich. Vollkommen unromantisch, oder wieder doch? habe ich mich heute an eine Überfahrt von Altona nach Finkenwerder erinnert, wo ich in einem ganz urigen Lokal mit meinem Sohn Kutterscholle essen war.
        Irgendwie bin ich immer noch halb in Hamburg, wenn ich mit der Familie telefoniere. Auch deine Spaziergänge im Hafenviertel gefallen wir sehr. Paß auf dich auf, wenn du da im
        dunklen herumstrolchst. LG Hildegard

      • Seelenkleister ist schön und so treffend. Es ist auch heute ein zeitloses Gedicht und vielleicht nehme ich für die anderen Bilder noch weitere Strophen. Kutterscholle ist auch lecker. Du kennst Dich gut aus. Keine Bange, ich achte auf mich, wenn ich im Dunklen herumstrolche.
        Liebe Grüße
        Stefan

  3. Die Speicherstadt bei Nacht ist so ziemlich das wunderschönste in Hamburg, da passt das Lied tatsächlich sehr gut.
    LG, Conny

    • Du hast Recht, Conny. Und dieses Mal hatte ich meine Kamera mit dabei. Es ist einfach eine besondere Stimmung. Und das ist nicht letzte Mal, das ich nachts durch die Speicherstadt flanieren werde. Hamburg ist schon schön. Und dazu etwas Poesie…was will man mehr.
      Liebe Grüße,
      Stefan

  4. Ach, da möchte man gleich wieder hoch in den Norden.
    Vielen Dank für das schöne Foto, Stefan.
    Liebe Grüße,
    Gerhard

    • Der Norden ist ganzjährig geöffnet🙂 und hat zudem eine direkte S-Bahn-Verbindung zum Hauptbahnhof.
      Das ist der Vorteil einer Hafenstadt mit ihren alten Gebäuden, Architektur und dann zusammen mit dem Licht ergibt es eine schöne Stimmung. Die Aussichten für das Wochenende verheißen Hamburger Sprühregen und kühleres Wetter. Ich war heute am Rathaus wo viele Blumen, Bilder, Kerzen aufgestellt haben, zu Ehren von Helmut Schmidt. Das war eine ruhige andächtige Stimmung.
      Liebe Grüße,
      Stefan

      • Das Wetter wird hier auch schlechter, das 2-wöchige Hoch dürfte jetzt vorbei sein.
        Sehr schön finde ich auch die Geste, dass die Menschen für Helmut Schmidt eingepackte Menthol-Zigaretten niederlegen.
        Liebe Grüße,
        Gerhard

  5. Hi Stefan. Thank you for an evocative and meaningful post in a world with ‘too many impressions’.
    Happy weekend,
    Hanna

    • Hi Hanna, Thank you very much for the compliment. You´re right with in a world with too many impressions”. Sometimes we need more silence in a noisy world.
      Happt weekend to you too,
      Stefan