Freiraum

Image, Text, Blog and View

Caravan: Van Morrison

20 Comments

“Turn up your radio and let me hear the song
Switch on your electric light…”

“Caravan” is a song by Van Morrison and was originally included on his 1970 album “Moondance“.Later he performed the song together with The Band on “The Last Waltz. But I prefer the excellent and epic Live Version on Morrison´s Album “It´s Too Late To Stop Now”. A song, where Nick Hornby said…between life and its aftermath. One of those magic moments in musical history.

By the early 1970s, Van Morrison had already earned a reputation as one of the more unpredictably mercurial live performers in rock. As rough as his gigs could get, though, Morrison was just as capable of leading his audiences to unparalleled heights — an experience unforgettably captured on his classic double live LP “It’s Too Late to Stop Now.” (Ultimate Classic Rock)

In his book, Songbook, about his 31 favourite songs, Nick Hornby names “Caravan” from the live album, It’s Too Late to Stop Now as the song he wants played at his funeral. He writes that “in the long, vamped passage right before the climax Morrison’s band seems to isolate a moment somewhere between life and its aftermath, a big, baroque entrance hall of a place where you can stop and think about everything that has gone before.”

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

20 thoughts on “Caravan: Van Morrison

  1. Lieber Stefan,
    ein tolles Stück, in der Tat. Ich habe es immer geliebt, in allen Versionen.
    In der Phase war Van The Man absolut “on top”.
    ‘It’s too late to stop now’ ist nicht nur in seinem Werk eine der stärksten Live-Scheiben in dem Genre.
    Toller Beitrag, danke dafür.
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße,
    Gerhard

    • Lieber Gerhard,
      da sind wir schon zwei, die dieses Lied lieben. Und wie gut er damals war. Ein zeitloser Moment. Das sind auch diese Stücke, die man immer wieder gern, auch nach Jahren heraus holt und sich einfach damit wohl fühlt.
      Zum Wochenende kommt auch der Frühling in den Norden.
      Liebe Grüße aus dem sonnigen Hamburg,
      Stefan

      • Lieber Stefan,
        ja, das war schon ganz große Kunst, die er damals präsentierte, so gut wie Ende der Sechziger, Anfang der Siebziger war er eigentlich nie wieder, obwohl er auch später noch tolle Platten gemacht hat.
        Liebe Grüße aus dem auch sehr sonnigen München,
        Gerhard

      • Lieber Gerhard,
        ohne Zweifel, wie bei vielen anderen auch. Darum ist ab und ab ein Griff zu seinen Alten Aufnahmen auch immer lohnenswert. Über sein Alterswerk legen wir mal den Mantel des Schweigens.
        Hier ist so mittelprächtig. Die Sonne kam nicht so recht in die Puschen.
        Liebe Grüße,
        Stefan

      • Lieber Stefan,
        genau, so halten wir das… ;-))
        Wetter: bei uns war’s gestern so, dafür war heute die Sonne gut dabei,
        liebe Grüße,
        Gerhard

      • Bei uns war es umgekehrt😉 Behalten wir uns die Sonne im Herzen. Auch wenn es in der nächsten Woche wieder mehr Regen geben soll und die Temperaturen wieder nach unten gehen.
        Liebe Grüße,
        Stefan

  2. Ja, vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag: Ich muss unbedingt die alten Van Morrison Scheiben wieder mal rauskramen. Und nicht nur die. Es bleiben so viele gute Songs liegen, weil sich immer ein Grund findet, was anderes zu tun….
    Lg, und ein schönes Wochenende!
    Werner

    • Dankeschön Werner, für das Kompliment. Unbedingt. Van Morrison begleitet mich schon seit sehr vielen Jahren. Und immer wieder hole ich mir ein Lied oder Album von ihm hervor. Du hast Recht: es bleibt viel liegen und darum versuche ich auch mit meiner kleinen musikalischen Ecke so manches Schätzchen wieder ans Licht zu holen, quer durch alle Genres und auch altes mit neuen zu paaren.
      Liebe Grüße und ein ebenso schönes Frühlingswochenende,
      Stefan

      • Ich habe mir am Wochenende aufgrund deines Beitrags mal sein Album “Duets” (was ich bislang nicht kannte) angehört… Auch hörenswert!

        Lg,
        Werner

      • Mit seinem sog. Alterswerk liege ich etwas über Kreuz. Das klingt mir etwas zu glatt gebügelt, wenngleich es nicht schlecht ist und sich auch gut verkauft hat. Doch sollte man gnädig sein mit den noch lebenden Legenden. Und zudem ist sein Werk aus den 70´und 80`Jahren sehr zu empfehlen. Das war sein Zeit, wo er den Grundstein zu seiner Karriere legte.
        Liebe Grüße,
        Stefan

      • Das stimmt. – Aber hier sind einige wirklich gute Sachen dabei. Und auch der Stilmix hat mich überrascht.

      • Ich werde mir das Album nochmals, in Ruhe, anhören. Manches geht in der Hektik des Alltages unter. Da ist man schnell wieder bei den Klassikern.

  3. Definitely an all time great and one if my favorites by Morrison. Thank you for the link!

  4. Thanks. When Van is, ‘On’ no one can match him. You might enjoy the extensive series of posts on Van featured on The Immortal Jukebox.

    • Thank you for the kind advice. I will check later. One may say he is still a living legend and especially his early work in the 70´s and 80´s is great and timeless. Always good to have some music from him.
      All the best
      Stefan

  5. Great post thank you Stefan and as a lifelong Van fan I’m not going to disagree with you. I saw him live years ago at a huge stadium, we were way up the back, Van simply went through the motions as though fulfilling contractural obligations before he was out of there. Mr Kuche was not impressed and has referred to him ever since as a “rubbish performer” which rather breaks my heart. I felt however as though I had seen a true artist poet put himself through the hoops and I loved him even more. He covers so many moods and more.

    • Thank you very much Patti. I am a lifelong fan too and saw him 7,8 times live on stage in different countries. Even he is not the usual storyteller on stage, he has charme and charisma only with his enormous presence and his unique voice. You´re totally right that he is a true artist poet. I love his unique musical style. I feel with you that Mr. Kuche called him a “rubbish performer”.
      Especially his early yers in the 70´s and later in he 80´s is so great, which was the basis for his worldwide success with lots of facets and many different collaborations. I am having many beautiful memories with songs from him. A true legend.