Freiraum

Image, Text, Blog and View

Viola

22 Comments

Viola Veilchen Stiefmütterchen
Still für sich, und doch für mich…
(Rainer Maria Rilke)

Regen. Natur. Farben. Ein Stiefmütterchen, aus der Familie der Veilchen (Viola), aufgenommen nach einen Regenschauer in prächtigen Farben.

English common names, such as “pansy”, “viola” and “violet” may be used interchangeably. The name “pansy” is derived from the French word pensée, “thought”, and was imported into Late Middle English as a name of Viola in the mid-15th century, as the flower was regarded as a symbol of remembrance. (Wikipedia)

Rain. Nature. Colours. I have taken the Viola Blossom after a rain shower captured in beautiful colours.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

22 thoughts on “Viola

  1. I love how the almost whitish shades in the front play with the colors. Really beautiful.

  2. This is so beautiful , a treat for the senses Stefan, the words of Rilke as well.

    • Thank you very much, Holly. I love to bring small nature blossoms into full-sized view. “A treat for the senses…” is so beautiful.

  3. Die ist ganz besonders schön und wunderbar aufgenommen. Gerade von ihnen gibt es die allerschönsten Arten, und manchemal sehen sei aus, als ob sie ein richtiges Gesicht hätten. Liebe Grüße, Hildegard

    • Sozusagen kleine Natur-Stars ganz groß. Sie sind wahre Farbschönheiten und das mit dem Gesicht ist mir auch aufgefallen. Das hat was.
      Ich hoffe, Du konntest in der Zwischenzeit die Mac-Probleme lösen.
      Liebe Grüße aus dem verregneten Hamburg,
      Stefan

      • Lieber Stefan, meine Nerven sind bis zum Anschlag gespannt. Aber ich bekomme einfach mine Webseite nicht mehr hin. Und nun das Wunder: Wenn auf Firefox schreibe, erscheint es automatisch auch auf Safari. Und unten auf der rechten Seite jeweils: Was das nun soll weiß der Himmel. Probier mal: So eine kleine Kiste mit “Folgen” (Bin auch im Regen nachhause gekommen, aber zum Glück war es nur wenig und nicht allzu lange.)

      • Liebe Hildegard,
        ich würde gern helfen. Aber ich habe keinen Mac und kenne mich mit Safari nicht gut aus. Ich weiß nur, das es einen Entwicklungsmodus gibt, dann auf Netzwerk und dann kann man sehen welche Dienste nicht geladen wurden. Ansonsten gibt es leider ein Vielzahl von anderen Möglichkeiten.
        Wenn ich z.B. auf Dein Blog gehe und mit der Cursortasten nach oben oder unten scrolle, bekomme ich unten rechts die Anzeige Following in Grüner Farbe. Bei Seiten denen ich nicht folge erscheint die Anzeige Follow.
        Hast Du schon versucht den Speicher/Cache zu löschen? Dann den Rechner neu starten.
        Mehr fällt mir im Moment aus der Ferne nicht ein.
        Kopf hoch!

      • Danke erst mal. Ich habe festgestellt, je mehr man probiert, je schlimmer wird es. Aber ich verstehe auch nicht, was die fortwährend für idiotische Experimente machen. Zum Beispiel diese drei Kästchen, z. T. durchkreuzt, und dann hast du deine Seite 1x im ganzen, 1 x zur Hälfte, einmal im Drittel.(Von links nach rechts). Die müssen doch einen Klaps haben, anders kann ich es mir nicht vorstellen.j Oder sie bekommen einen, wenn man sie ständig nötigt, sich etwas Neues auszudenken. Na, für heute reicht es mir. Sogar die Vögel halten jetzt den Schnabel. Vor kurzem haben sie noch feste tiriliert. LG Hildegard

      • Und morgen werden die Vögel wieder für Dich wieder zwitschern.
        Liebe Grüße,
        Stefan

      • Weißt du, was komisch ist, Stefan? Und was ich nicht verstehe? Aber gut. Ich gebe alles auf Firefox ein, dort erscheint es. Dann rufe ich Safari auf, und dann steht da auch ebenso alles drauf, Sagen die sich gegenseitig Bescheid? Nach, im Moment habe ich keine Lust mehr, darüber nachzudenken, Irgendiwie irre, oder?

      • Das kann ich verstehen. Ich vermute es könnte ein Browser-Problem sein. Ich habe in den WordPress-Foren nach geschaut. Schau doch mal hier: https://de.support.wordpress.com/browser-issues/ Vielleicht hilft das.
        Wenn ich mich richtig erinnere hat das Löschen des Speichers beim letzten Mal auch geklappt.Vielleicht hast Du einen Mac-affinen Experten der sich das anschauen kann. Ich drücke Dir die Daumen.

      • Na, erst mal Gute Nacht. Mein Mac-Profi ist leider seit einigen Monaten ins Ausland verschwunden, um sich um einen erkrankten Familienangehörigen zu kümmern. Leider haben wir seit einigen Wochen (Monaten) keinen Kontakt, und mein Sohn ist auch irgendwie von der Bildfläche verschwunden. Das wären Profis. Die können direkt ins Programm und fertig ist der Lack. Ich selbst bin mit der Technik stets auf Kriegsfuß. Ich will sie anwenden und nicht ständig studieren. Ich weiß sowieso nicht, wie das alles funktioniert. Ist mir eigentlich auch egal. Icjh will damit arbeiten und nicht andauernd bei jeder Veränderung mit neuen Kinkerlitzchen überfordert werden. (Bockig. Widder)

      • Ach Hildegard. Das tut mit Leid. Vielleicht taucht einer der beiden Profis wieder auf und das Problem ist schnell gelöst. Das wünsche ich Dir.
        Kopf hoch.

      • Das wünsche ich mir auch. Dann wäre das Problem augenblicklich gelöst. Nur wo die sich beide aufhalten,das findet nicht mal Google raus. Und heute regnet es seit Stunden und am Bau geht auch nichts weiter. Aber wenigstens hat mein Enkel aus Australien geschrieben. Na, ich wurstel mich erst mal so durch. So lange wir uns noch austauschen können, geht es ja. Passiert ist es ja nur durch wordpress. Mit seinen ständig bekloppten Änderungen.

      • Hier hat es auch geregnet. Doch im Moment scheint sogar die Abendsonne. Nehmen wir das als positives Zeichen.
        Genieße den Abend.

  4. Die haben ein Gesicht…. und dieses “Stiefmüttercherchen” (irgendwie ein stiefmütterlicher Name finde ich) ist besonders schön gefärbt und hat extra lange Wimpern… 😉 Schön hast du es ins Rampenlicht gebracht lieber Stefan.

    • Ich finde Viola klingt auch schöner. Das mit dem Gesicht, den Gedanken hatte ich auch. Sie ist eine Schönheit und so zart. Da muss man schon mit dem Zoom heran um ihre leuchtenden Farben groß zu zeigen.
      Dankeschön für das Lob liebe Ute.
      Liebe Grüße,
      Stefan

  5. Ganz tolle, intensive und inspirierende Farben.
    Die Nässe bringt sie gut hervor. Sicher ein feiner Kontrast zum grauen Himmel!

    Liebe Grüße,
    Silbia

    • Dankeschön. Eigentlich hatte ich vor, nach dem Regen, tropfnasse Blüten zu fotografieren. Doch dann kam die Sonne etwas heraus und die Viola lockte mich näher heran zu gehen. Eine wahre Naturschönheit mit wunderschönen Farben.
      Liebe Grüße,
      Stefan

  6. Ich mag die Viola auch sehr gerne, Stefan und zeichne sie auch immer wieder gerne. Gerade habe ich auf meinem Balkon drei Kästen voll mir ihr. Dein Foto lässt sie in besonderem Licht strahlen!
    Einen schönen Tag von Susanne

    • Das freut mich. Dankeschön Susanne. Sie sind wie kleine Naturkunstwerke. Ich mag sie gern. Und da ich nicht zeichnen kann benutze ich die Kamera um kleine Pupillenaufheller groß zu zeigen.
      Dir bitte ebenso den schönen Tag,
      Stefan