Freiraum

Image, Text, Blog and View

Read More Blogs

17 Comments

Other than writing a daily blog (a practice that’s free, and priceless), reading more blogs is one of the best ways to become smarter, more effective and more engaged in what’s going on…
Good blogs aren’t focused on the vapid race for clicks that other forms of social media encourage. Instead, they patiently inform and challenge, using your time with respect. (Seth Godin)

Wer will Seth Godin da widersprechen. Und mit einem RSS-Reader ist es zudem leicht geworden sich sein eigenes Lesemenu zu organisieren. Der Reader ist zu meiner wichtigsten Informationsquelle geworden. Fast jede Seite im Netz verfügt über einen RSS-Feed den man abonnieren kann. RSS steht für “Rich Site Summary” und ist ein Datenformat, das wiederum von RSS-Readern ausgelesen werden kann. So bekommt man ein großes Angebot und kann dies jederzeit im Reader verdichten oder vergrößern. Da Nachrichten in einem unendlichen Strom fließen, behält man mit dem Reader die Übersicht und man kann den Nachrichtenstrom gut und vor allem mit wenig Zeitaufwand organisieren ohne die Webseite direkt aufzurufen.

Oder wie Seth Godin es gut ausdrückt: “RSS still works. It’s still free. It’s still unfiltered, uncensored and spam-free.”

Seth Godin empfiehlt zur besseren Übersicht einen RSS Feed-Reader und im speziellen Feedly. Ich nutze Feedly schon länger und bin damit recht zufrieden. Ich kann einzelne Artikel speichern, zum späteren lesen oder Artikel in andere Netzwerke weiter teilen. Die Verbindung zu anderen Diensten klappt auch. Und bei mir braucht es auch kein modernes Super-Design. Auch wenn es viele Anbieter gibt, bin ich irgendwann bei Feedly hängen geblieben. Mit diesem Feedly-Link kann man meinem FREIRAUM-Blog folgen. Man muss sich nur bei Feedly, z.B. über Facebook, Google +, anmelden und kann dann mit seinem eigenen Lesemenu loslegen.

Übrigens gibt es meine Artikel ungekürzt im Volltext im RSS-Reader. Wer mag darf gern seine Erfahrungen mit Feedly oder Empfehlungen zu anderen RSS-Readern in den Kommentaren hinterlassen.

Short summary in English: Seth Godin wrote an interesting blog post and recommend to read more blogs and to use a RSS-Reader. Who wants to disagree. He suggest the service from Feedly.com  Feedly is a RSS-Reader Service where you can organize your favourite sources in the best of the net. And it works well still the connection to other services. You can save articles for reading later. You can share articles in other networks and many more. Follow the Feedly-Link to subscribe my blog and start with your own favourites. By the way I offer my blog articles in full text. If you like share your experiences with Feedly or other RSS-Reader and leave a comment.

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

17 thoughts on “Read More Blogs

  1. Ich glaube, Stefan, ich bin beim Bloglesen an meine Auslastung angekommen. Es gibt soviel interessantes, dass ich nur noch ausgewählt lese und Neue Blogs kaum noch Beachtung schenken kann. Nur, wenn ich etwas ganz besonderes entdecke, befasse ich mich damit näher. Liebe Grüße von Susanne

    • Ich kenne das Zeitproblem und darum nutze ich u.a. einen RSS-Reader. Du hast Recht. Es gibt jeden Tag so viel neues und interessantes und man kann nicht alles lesen. Es fehlt einfach an der Zeit und Aufmerksamkeit. Dennoch bin ich froh, dass ich seit Jahren einen RSS-Reader benutze, den ich nach meinen Leseinteressen organisieren kann.
      Liebe Grüße an die Spree,
      Stefan

      • Ja, da hast du recht – ich benutze nur den WordPress-Reader und so gehen mir alle anderen Blogplattformen verloren.

      • Versuche es ruhig mal mit einem RSS-Reader. Er kostet nichts, ist nahezu werbefrei und man kann sein eigenes Lesemenu zu jeder Zeit verändern (kürzen oder erweitern). Die Bedienung ist zudem einfach und so geht nichts verloren. Beispielsweise kann man interessante Artikel speichern um sie später zu lesen usw. Und es gibt RSS-Reader für jedes Betriebssystem.

      • 🙂 ich kämpfe gerade mit Windows 10 – langsam arbeite ich mich ein …. ich schreibe es auf meine Liste….

      • Ich drücke die Daumen, das alles schnell wieder rund läuft.
        Und beim Thema RSS-Reader bin ich gern behilflich.

      • Danke, Stefan, darauf komme ich bestimmt zurück. Leider ist durch die Umstellung mein Rechner sehr langsam geworden, ich hatte eine ssd Platte als Startpartion für Windows und nun ist die ssd für Windows 10 zu klein und er hat auf die langsame interne Festplatte das Betriebssystem abgelegt. Der Rechner braucht nun eine größere ssd und dann muss er völlig neu aufgesetzt werden. Alle Programme neu installieren, alle Anwendungsdaten heraussuchen, alle Lizenzen heraussuchen …… ich bin bedient…..

      • Oh. Das ist ärgerlich wie zeitaufreibend. Das hat natürlich Priorität, keine Frage. Mein letztes neu aufsetzen liegt glücklicherweise länger zurück. In solchen Momenten merkt man wie man von der Technik abhängig ist. Ich hoffe, dass keine Daten verloren gehen. Behalte die Nerven und viel Erfolg.

      • Ja, Stefan und man ist immer so hilflos wütend, wenn man Stunde um Stunde mit so etwas unproduktivem beschäftigen muss. Aber mein Freund hat eine gute Idee, er wird eine Kopie meines Rechners auf meinen kleinen Uni-Notebook laden und dann kann ich so unbesorgter versuchen, meinen große Rechner wieder ins rechte Licht zu rücken.

  2. Hallo Stefan, Feedly nutze ich auch und bin sehr zufrieden. Man ist unabhängig von sozialen Netzwerken und kann sich eine persönliche “Zeitung” zusammenstellen. Schön ist auch die Funktion “mark all as read”, die ich dann und wann verwende, wenn ich pertout keine Zeit habe und all die Posts wie eine Mahnung empfinde😉.

    Ebenfalls täglich schaue ich auf http://f5punkt6.de vorbei, damit ich auch mal einen Blick auf Blogs werfe, denen ich nicht folge. Ca. 1x die Woche gehe ich meinen WP-Reader durch, den ich aber so gar nicht mag.

    LG; Conny

    • Hallo Conny,
      einen Feed-Reader nutze ich seit vielen Jahren. So geht fast nichts verloren. Leider wurde der Google-Reader eingestellt, wo man noch Beiträge von anderen Nutzern teilen konnte.
      Ein guter Punkt ist die Unabhängigkeit und die Bedienung ist zudem einfach. Für mich ist Feedly zu meiner wichtigsten Informationsquelle am Morgen geworden. Da behält man gut den Überblick und ich mache es wie Du. Wenn ich definitiv keine Zeit habe…”mark all as read”.
      Danke für den Tipp mit f5punkt6. Dort werde ich öfter nachschauen. Bei WordPress selbst bin ich nicht jeden Tag unterwegs. Den WordPress-Reader empfinde ich als etwas leseunfreundlich, weil ich ihn nicht, wie z.B. bei Feedly, organisieren kann. Und obwohl oft als veraltet beschrieben, lebt der RSS-Reader weiter. Gut so. Denn er erleichtert das Filtern und Lesen im Netz.
      Liebe Grüße,
      Stefan

  3. Hi Stefan, I recently downloaded Windows 10 (actually it downloaded on its on with little warning :/) and I am still trying to get it sorted out. I have been unable to download Google Chrome and in researching I find this is not an uncommon problem with 10. Thank you for the information regarding RSS, I really didn’t understand how it works but will give it a shot. Have a beautiful day!

    • Hi Holly,
      Thank you. RSS works simple. It is a news aggregator. You can read many websites without clicking on the original site. Visiting many separate websites frequently to find out if content on the site has been updated can take a long time. A RSS-Reader helps to consolidate many websites into one page that can show the new or updated information from many sites. You have all subscribed sites on one page. And it works well. Or in other words. You can create your unique information space or personal newspaper. Because nearly every website has a RSS-Feed. But to read the Feed you need a Feed Reader. Try it. For example you can save articles to read it later or you want to share a article in other networks. There are a lot of possibilities.
      Wndows 10 is one may say sometimes special. I hope that you can solve all problems quick.
      Have a beautiful day too!

  4. Mir gefällt die Aussage, auch die Abgrenzung zu anderen Social Networks, aber die entspricht leider nicht mehr der praktizierten Les-Art, die in Blogs ebenso zum “überflogenen Like” führt, wie überall anderswo, wo eine Community bei Laune gehalten werden soll.

    • Les-Arten und Moden verändern sich auch mit der Zeit. Da schwimme ich gern gegen den Strom, grenze mich vielleicht ab, da mir Leser wichtiger sind als Like-Touristen. Es wird oft vergessen, dass die Anzahl der Likes keine Aussagekraft über die Qualität des Artikels hat. Darum gefällt mir auch die Aussage. Blogs sind auch für viele Journalisten u.a. sehr interessant sind, abseits der Mainstreammedien und bieten einen Mehrwert. Und da ich einen RSS-Reader schon lange benutze, wollte ich diese Lese-Empfehlung weiter geben.