Freiraum

Image, Text, Blog and View

Ein langer Weg

15 Comments

Elbphilharmonic Hall
Anspruchsvoll. Schön. Teuer. Fertig.

So könnte man in vier Worten die Entstehung eines zukünftigen Wahrzeichens beschreiben. Die Hamburger Elbphilharmonie (kurz auch “Elphi” genannt) ist und bleibt einmalig, besonders in der Baugeschichte. Wo einst Kakao- und Kaffeesäcke sich stapelten wird 2017, mit Aufnahme der Konzerte, die Philharmonie eröffnet. Fotografisch bin ich der Philharmonie in den Jahren von verschiedenen Seiten näher bekommen.

Es ist eine Konzerthalle mit einer Geschichte mit Licht und Schatten.

Anspruchsvoll
Nicht kleckern, sondern klotzen. Mit einer Philharmonie mitten im Seehafen, eingehüllt von einer dynamischen schwingenden Glasfassade die an eine Welle erinnern soll. Ein neues Wahrzeichen sollte es werden.
Elbphilhrmonic Hall
Schön
Ein bekanntes Architektenteam und ein Akustiker planten die Konzerthalle für Jedermann, wo das Haus auf Backstein stehend zu schweben scheint. Fast jedes Bauteil war zudem eine Massanfertigung.

Teuer
Eine kühne Konstruktion aus Stahl und Glas. Von anfänglich 77 Millionen auf letztlich 789 Millionen in knapp 10 Jahren. Ein holpriger, nervenaufreibender und langer Weg.
Elbphilharmonic Hall River Side

Fertig
Fertiggestellt nach fast 10 Jahren Bauzeit und mit einer skandalträchtigen und packenden Baugeschichte, wie sie in Deutschland nur noch von Flughäfen und Bahnhöfen erreicht wird.
Elbphilharmonic Hall
Der NDR hat eine Sonderseite zur Elbphilharmonie eingerichtet. Weitere Informationen gibt es drüben bei elbphilharmonie.de

Short summary in English
Ambitious. Beautyful. Expensive. Ready.
The Elbphilharmonic Philharmonic Hall is a concert hall in the HafenCity quarter of Hamburg. The building was builded on top of a warehouse building (Kaispeicher). In Hamburg we call it too “Elphi” as nickname. The story behind the building from the beginning 10 years ago it is a story about increase costs from 77 Million up to 789 Million Euros. It is like the first photo a story with light and shadow. A long way. More information: elbphilharmonie.de/en (English Version) where you can still book tickets

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

15 thoughts on “Ein langer Weg

  1. ‘a great city built according to all the rules of architecture when suddenly shaken by a force that defies all calculation.”
    ― Michel de Certeau,
    A breathtaking work of art, in it lies the hours , the years, the planning and dreams, and of course immense currency. Thank you Stefan, unimaginable architecture and a beautiful text as always
    Best regards and a lovely day to you.
    Holly

    • Thank you dear Holly. The concert hall is definitively an eye catcher and a new landmark for the city of Hamburg and the harbour quarter. Future generations will be just interested in the architecture and concert hall. There will be too an open plaza for everyone with a view about the harbour area. Finally the philharmonic hall has still a sense of humour. For the opening season the Berlin Band “Einstürzende Neubauten” will perform🙂
      Have a lovely day too.
      Stefan

  2. Ja, teuer. Wahrscheinlich sogar viel zu teuer. Aber wen wird das in einigen Jahren noch interessieren? Was bleiben wird aber ist ein – wie ich finde – beeindruckendes und spannendes Gebäude. Das überdauert alle Diskussionen. Und ja: es wird ein Wahrzeichen werden.
    Ich freue mich darüber.
    Liebe Grüße,
    Werner

    • Sie ist definitv zu teuer und in der Bauphase völlig aus dem Ruder gelaufen. Doch jetzt macht sich mehr und mehr der Gedanke breit: Endlich fertig. Auch wenn von der ursprünglichen Planung vieles nicht zustande kam (Wissenschaftliches Musuem usw.) so wird die öffentliche Plaza sicher stark frequentiert werden. Und Humor haben die Betreiber auch. Denn zum Auftakt spielen u.a. die Einstürzenden Neubauten. Am Ende bleibt zu hoffen, dass die Philharmonie auch zukünftig ein Ort für Jedermann bleiben wird. Architektonisch ist es, auch von der Hafenseite aus bereits ein Blickfang.
      Liebe Grüße,
      Stefan

  3. Sie ist da und hat sich ihren Platz nicht erkämpfen müssen. Es ist, als sei er immer schon für sie vorgesehen gewesen. Das Geld ist verbrannt, so don´t talk about it. Meine wichtigste Frage ist: Wann werde ich das erste Mal ein Konzert dort hören?
    A very warm welcome Elphi!❤

    • Gekommen um zu bleiben. Sie geht nicht wieder weg…wie ein perfekter Fleck bzw. wie ein perfektes Wahrzeichen. Endlich fertig. Nun darf sie ihre Strahlkraft entwickeln.

  4. Moin Stefan
    “fertig” ist wohl das wichtigste Wort in diesem Zusammenhang.😉
    Schön sieht sie aus und wird deine Heimat mit Sicherheit bereichern. Die Geschichte der Bauphase wird auf immer diesem Gebäude anlasten und ist ein Beispiel für das Versagen der Politik. Aber das geschieht doch jeden Tag auch an anderen Stellen.;-) Selbst das Opernhaus in Sydney hat eine ähnliche Geschichte. Also ist man doch in bester Gesellschaft.😉
    LG kiki

    • Moin kiki,
      sie hat sozusagen Fertig. Groß war die Euphorie vor 15 Jahren als die Pläne vorgestellt wurden.Noch größer war jedoch das Entsetzen über die vielen Pannen, Peinlichkeiten, Planlosigkeiten usw. in der Bauphase. Das war ein komplettes Versagen der Politik, ohne Frage. Jetzt überwiegt eine gewisse Erleichterung. Das die Werbemaschine auf vollen Touren läuft gehört zum Marketing. Man wird im Januar, mit der Eröffnung, viele Aaahs und Oooohs hören. Schade dabei ist, dass vieles was vor 15 Jahren mit geplant wurde nicht umgesetzt werden konnte mangels Geld. Ob “Elphi” auch in 10 Jahren ein Haus für Jedermann (Jeder soll es sich leisten können Karten zu erwerben) sein wird bleibt abzuwarten. Es wird ein Ort sein wo Luxus (Hotel, Appartments) auf Jedermann treffen wird. Das birgt ein gewisses Konfliktpotenzial. Sagen wir es mal so. Der Kölner Dombau dauerte einige Jahrhunderte. Was sind dabei 10 Jahre? Geben wir ihr eine Chance und warten ab…die kommenden 10 Jahre. In bester Gesellschaft ist man ja schon🙂
      Liebe Grüße,
      Stefan

  5. Glückwunsch! Und Neid!
    Würden uns in Berlin auch freuen, wenn mal was schönes endlich fertig werden würde…🙂
    LG Daniel

    • Dankeschön Daniel. Neid ist nicht angebracht. Die teils skandalöse Bauphase wird vielen in Erinnerung bleiben. Ich hoffe, dass es ein Ort für alle Menschen werden wird. Dann hätten sich auch die besonderen (finanziellen) Anstrengungen irgendwie gelohnt. Im Moment überwiegt eine große Erleichterung und Neugierde. Schön anzusehen ist die Elbphilharmonie schon.
      Liebe Grüße,
      Stefan

      • Ja ich hoffe ich komm mal bald nach Hamburg und kann da mal vorbeigucken. Ja wollnwir hoffen, dass das Ding offen und für alle ist. Dann wäre es ein tolles Wahrzeichen der offenen Hansestadt Hamburg.
        LG Daniel

      • Mitte Januar wird “Elphi” offiziell eröffnet. Ich vermute, dass es anfänglich einen großen Run geben wird. Übrigens für die Plaza, mit Blick über den Hafen, muss man die Tickets Online erwerben. Schön ist sie bereits anzusehen, besonders von der Wasserseite.
        Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
        Stefan

  6. ausdrucksstarke aufnahmen – so kann ich die “elphie” auch mal positiv sehen…

    • Danke für das Kompliment. Schön anzusehen von außen ist sie. Im Januar 2017 geht es dann auch offiziell los. Warten wir ab wie sie der Ort entwickeln wird.