Freiraum

Image, Text, Blog, View & Photography

Route 50

31 Comments

Hamburg Skyline Black and White
Die Skyline von Hamburg, aufgenommen an der sogenannten 50er Strecke. Wo momentan die Uferanlagen modernisiert werden und Bauzäune stehen, hat man entlang der alten Schuppen 50-52, auf der Elbinsel Veddel, einen der schönsten Blicke auf die Skyline. Die Elbphilharmonie, der Michel, Fernsehturm und die HafenCity. Dort wo der Hafen noch originär ist und seine letzten Lagerschuppen stehen, die mehr als 100 Jahre alt sind, ist nach wie vor ein (Geheim-)Tipp für alle Besucher. Auf der anderen Seite der Norderelbe finden sich ausrangierte Hafenkräne, alte Züge, das Hafenmuseum und interessante Motive. Ich hoffe, dass die Bauarbeiten entlang des Ufers bald beendet werden. Man stelle sich nur vor: Sommer, milde Temperaturen und ein Sonnenuntergang vor dieser Kulisse. Da ich mich nicht entscheiden konnte, stelle ich beide Versionen, Farbe und Schwarz/Weiß aus. Mehr Bilder vom historischen Hamburger Hafengibt es beim NDR nachzuschauen. Bitte hier entlang…
Hamburg Skyline Colour
The skyline from the city of Hamburg. The so-called route 50 along old storage sheds. Actually the wharfages will be modernised. Along the storage shreds 50-52 where many on the elbe island called Veddel you have a fanastic view on the skyline with elbphilharmonic hall, michel´s church, TV-Tower and it is still an insider tip for all visitors. The elbe island is seperated due to the northern river elbe. But you find here the old and real harbour feeling and history with lots of old harbour cranes, old trains and many interesting scenes. I hope that the public works along the beach will be finished soon. Imagine the following scenery, summer, mild temperatures and a sunset in front of the skyline. Here to share both versions in colour and black and white.

Advertisements

Author: Stefan

Welcome to my personal microcosmos "Freiaum/Free Zone" in the most beautiful city of the world, in Hamburg. Just someone with a camera and a mission to record the extra and the ordinary. My hearts beats among other things for Photography, Culture and Art, Visual Art, Social Media, Communication, Storytelling, Music, Literature, Blog and Text.

31 thoughts on “Route 50

  1. Beautiful photographs Stefan, I am inclined to the second as I love color. It’s exciting to know that summer is coming very soon and all the outdoor fun begins! 🙂 Warm regards, Holly

    • Thank you Holly. Actually the weather changed into late autumn conditions 🙂 It is too cold with lots of rain showers. It is called keep you warm. I am looking too for better days with more outdoor fun.
      Warm regards,
      Stefan

      • Nature lives by her own rules…wishing you summer days soon!

      • This so true. You remember…there is no bad weather just bad clothes 🙂 I am sure that the sun and mild temperatures will return. In the meantime it is called keep you warm.

  2. Ganz schön dramatisch mit den Wolken. Und eine spannende Perspektive. Grüße in den Norden.

    • Mit dem Wetter hatte ich an dem Nachmittag Glück. Denn ab und an gab es auch einen Regenschauer. Doch die Wolken waren imposant und rissen alles heraus.
      Grüße aus dem viel zu kühlen Norden in den Süden.

  3. die perspektive ist toll, finde ich auch. die s/w-variante gefällt mir am besten.
    war der himmel tatsächlich so, oder ist das gephotoshoppt?
    ein schönes wochenende dir!

    • Dankeschön für das Kompliment. Die Wolken waren an dem Nachmittag dramatisch und das I-Tüpfelchen an der ganzen Szene. Ich musste durch einen Bauzaun fotografieren. Meine Fotos editiere ich, da die Fotos auch abhängig sind von den Kameras und Bildformaten wie z.B. Jpeg oder Raw.
      Dir bitte auch ein schönes Wochenende.

  4. gefallen mir sehr gut! Habe auch eine Präferenz zu S/W

  5. Toll, beide Aufnahmen!!

    • Dankeschön für das Lob. Es ist auch ein besonders schöner Ausblick auf die nicht mehr ganz so neue (Elbphilharmonie) Skyline.

      • Diese Fotos wurden nur dadurch möglich, dass man arrogant eine halbe Milliarde Euro verschleuderte, anstatt damit viel sinnvollere Dinge für die Allgemeinheit zu tun, wie zum Beispiel marode Schulgebäude zu sanieren oder die Hamburger Schulen alle mit moderner IT auszustatten!
        Liebe Frühlingsgrüße vom Lu

      • Das ist wahr. Die Geschichte während der Bauphase wird immer diesem Gebäude anlasten. Zudem ein gutes Lehrbeispiel für das Versagen der Politik. Es ist ein immer wiederkehrendes Thema, dass für Öffentliche Gebäude und Projekte die finanziell aus dem Ruder gelaufen sind Mittel vorhanden ist. Hingegen wenn es um Kitas, Strassen, Schulen oder auch Kultur geht regiert der Rotstift. Das Geld was die Philharmonie gekostet hat, hätte man auch nicht für andere und nötigere Dinge investiert. Wenn man hier quasi 10 Jahre lang fast jeden Tag am Gebäude vorbei kam, dazu die wöchentlichen Pannen und Pleiten nachlesen konnte, denkt man irgendwann: endlich fertig. Und “fertig” drückt dann auch insgesamt die Stimmung gut aus.
        Liebe Grüße aus dem stürmischen und wechselhaften Norden,
        Stefan

      • Sehr passend, deine Worte, Stefan!
        Hab einen schönen Sonntag,
        liebe Frühlingsgrüße vom Lu

  6. Wie schön! Und wieder einmal habe ich das Gefühl, dringend nach Hamburg zu müssen. Grüße aus dem Süden!

    • Dankeschön für das Lob. Hamburg lohnt zu jeder Jahreszeit…selbst bei einem dramatischen Himmel.
      Herzliche Grüße in den ebenfalls schönen Süden.

  7. Looking forward to seeing that beautiful scenery soon. I’ll be in Hamburg in July with my managers and crew! 😉

    • You and your crew will love it 🙂 I hope that the public works along the waterfront willbe finished soon.

  8. Wow, in s/w gefällt es mir supergut, toller Himmel zur Skyline :-).

    • Das freut mich. Danke Conny. Ich bin auf Verdacht hingefahren und dazu kam ein ziemlich wechselhaftes Wetter mit Regen, Sonne, Wind und das alle 10 Minuten. Und dann diese Wolken…bestes Drama am Himmel. Ich finde den Blick von der anderen Seite der Elbe richtig schön. Bleibt zu hoffen, dass die Stadt mit ihren Bauarbeiten an den Uferanlagen vorankommt.

      • Ich muss mir das auch unbedingt mal ansehen. Bauarbeiten in Hamburg ziehen sich meiner Wahrnehmung nach immer in die Länge, aber irgendwann, wenn man gar nicht mehr damit rechnet, ist plötzlich was fertig 😉

      • Es lohnt sich. Leider sind die Uferanlagen mit Bauzäunen komplett gesperrt, schon seit Herbst letzten Jahres. Ich war am Wochenende dort und war nahezu alleine. Ich hoffe, dass die Bauarbeiten bis zum Sommer abgeschlossen sind. Dann hat man einen einmaligen Blick auf die Skyline. Warten wir ab 🙂