WortHupferl August

Der Autor denkt sich pflichtbewusst, vielleicht hilft Hupferln im August. Er leistet gerne sein Beiträgle, hat er doch Vorrat im Verlägle. Wer Klischees bedient, hat die treuesten Stammgäste. Gramatik ist wichtiger wie Rechdschreibung. © KarlHeinz Karius http://www.worthupferl-verlag.de Auf gehts in eine neue fröhlich hupferlde Runde von und mit KarlHeinz Karius, aus dem Zentrum der Spätzleskultur,... Weiterlesen →

WortHupferl Juli

Größere Irrtümer führen zu Erfahrungen, die kleinere Irrtümer ermöglichen. Um Erfolg zu haben, empfiehlt es sich deshalb, diese Reihenfolge genau zu beachten.Wer ständig Wind macht, muss sich nicht wundern, wenn Anderen ab und zu die Haare zu Berge stehen © KarlHeinz Kariushttp://www.worthupferl-verlag.deAuch im Sommer, der auf sich warten lässt, geht es weiter in eine neue... Weiterlesen →

WortHupferl Juni

Wer darauf wartet, dass die Zeit vergeht, vergeht sich an der Zeit, die auf ihn wartet. © KarlHeinz Karius http://www.worthupferl-verlag.de Es geht auch im Juni in eine neue fröhlich hupferlde Runde, mit KarlHeinz Karius auf seiner wild wuchernden Spielwiese des Wortes, die manchmal: - Philosophisch preiswert - Definitiv daneben - Unheimlich unsortiert - Partiell professionell... Weiterlesen →

WortHupferl Mai

Viele Wahlversprechen verstoßen gegen das Tierschutz-Gesetz Es ist verboten, Katzen im Sack auf den Markt zu bringen Froh denkt der Mensch, wenn´s grünt und sprießt und er in seinen Hupferln liest, Nach all den düsteren Wetterkarten - dies ist die Zeit, auf die wir warten! © KarlHeinz Karius http://www.worthupferl-verlag.de Auch im Mai wird weiter fröhlich... Weiterlesen →

Es geht doch

Es geht doch! Der Himmel über Hamburg zeigte sich in dieser Woche leuchtend blau, mit einem wunderschönen Licht beim Sonnenuntergang. Nach einer nicht geplanten Pause hier im Blog, aufgrund eines Infektes, erfreue ich mich langsam wieder, das Leben mit allen Sinnen zu genießen. Und da heute Weltgesundheitstag ist, ein passendes Worthupferl: Manch einer verdankt seine... Weiterlesen →

WortHupferl April

Dass das Wandern ist Frau Müllers Lust, hat man seit eh und je gewusst, doch hört erfreut man im April, dass sie abends manchmal hupferln will. © KarlHeinz Karius http://www.worthupferl-verlag.de Auch im April wird weiter optimistisch gehupferlt, dank KarlHeinz Karius auf seiner wild wuchernden Spielwiese des Wortes, die manchmal: - Philosophisch preiswert - Definitiv daneben... Weiterlesen →

WortHupferl März

Dass im März der Lenz beginnt, stimmt den Bauern frohgesinnt. Liest er Hupferl auf dem  Traktor erhöht sich deutlich sein Glücksfaktor. © KarlHeinz Karius http://www.worthupferl-verlag.de Auch im März wird weiter optimistisch gehupferlt, dank KarlHeinz Karius auf seiner wild wuchernden Spielwiese des Wortes, die manchmal: - Philosophisch preiswert - Definitiv daneben - Unheimlich unsortiert - Partiell... Weiterlesen →

WortHupferl Februar

Nachdem ich hier immer wieder ein "WortHupferl" einfließen ließ, gibt es ab sofort die Monatshupferl von KarlHeinz Karius in einem Artikel. Seine wild wuchernde Spielwiese umfasst WortHupferleien die manchmal... - Philosophisch preiswert - Definitiv daneben - Unheimlich unsortiert - Partiell professionell - Poetisch problematisch ... aber immer authentisch sind. KarlHeinz Karius ist ein multimedialer Multitasker.... Weiterlesen →

Kunst und Kultur mit David Bowie, dem Goldenen Maulwurf, Fliegenden Häusern, einer Sharing-Ampel und anderes

Kompliment! Bereits zum achten Mal hat das Consortium Feuilletonorum Insaniaeque den Goldenen Maulwurf verliehen. Der Preis wird jährlich an die 10 besten Texte aus den Feulilletons des vergangenes Jahres vergeben. Platz 1 ging an Volker Weidermann (FAS) mit seinem Text über den Dichtenden Günter Grass. Das Photoarchiv der New York Times ist so groß, das... Weiterlesen →

Kunst und Kultur mit Barack Obama, Zeitraffer- und Kirchenbilder, Zweimal Paris, Einblicke, Musikalischen Rückblicken und anderes

Ich mag Geschichten und Hintergründe um bekannte Lieder, wie z.B. bei "Fairytale of New York" und nun begebe ich mich auf Spurensuche bei der "taz" über das Lied: "House Of The Rising Sun". Zweimal Paris: die wunderbaren Pariser Notizen von Stephan Herczeg im "Merkur" als generelle Empfehlung und als Ergänzung Pariser Perspektiven, wie man die... Weiterlesen →

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑